Tagesausblick für 13.04.: DAX tritt auf der Stelle. Autobauer und Post gefragt!



08:16 13.04.21

An den Aktienmärkten gab es heute wenig Bewegung. Schwache Vorgaben aus Asien bremsten die Bullen bereits zu Handelsbeginn aus. Zudem sorgen die Pläne rund um die Änderung der deutschen Infektionsschutzverordnung und damit verbunden möglicherweise strengere Lockdown-Maßnahmen für Verunsicherung. Gute Einzelhandelszahlen aus der Eurozone und ein optimistischer Ausblick von Fed-Chef Jerome Powell auf die US-Wirtschaft wurden derweil positiv aufgenommen. So schloss der DAX® kaum verändert bei 15.245 Punkten und der EuroStoxx®50 bei rund 3.970 Punkten.      

Am Anleihemarkt blieb es ruhig. Die Renditen langjähriger Staatspapiere pendelten im Bereich des Schlusskurses vom Freitag. Bei den Edelmetallen hatten derweil die Bären das Zepter in der Hand. So sank der Goldpreis auf 1.735 US-Dollar pro Feinunze und die Silbernotierung unter die Marke von 25 US-Dollar. Der Ölpreis startete derweil fester in die neue Woche. Einem Beitrag auf finanzen.net zufolge haben iranische Hardliner Präsident Hassan Ruhani am Montag aufgefordert, die für diese Woche geplanten diplomatischen Verhandlungen zur Rettung des Wiener Atomabkommens von 2015 abzubrechen.

Unternehmen im Fokus

Mit BMW, Continental und Daimler waren es erneut die Autobauer, die das DAX®-Feld anführten. Positive Analystenkommentare und die E-Auto-Fantasie stimulierten den Sektor. Adidas sprang heute über die Widerstandsmarke von EUR 281,20. Die Deutsche Post erhöhte die Prognose für das Gesamtjahr und markierte ein neues Allzeithoch. ProSiebenSat.1 Aufsichtsrat Marjorie Kaplan hat eigene Aktien gekauft. Die Commerzbank ist hingegen charttechnisch kräftig angeschlagen. Sackt die Aktie unter EUR 5 droht eine Verkaufswelle bis EUR 4,50. Den Windanlagenbauern blies der Wind heute kräftig ins Gesicht. Die Aktien von Nordex, Siemens Gamesa und Vestas gaben teilweise über fünf Prozent ab. Auch bei den zuletzt stark gestiegenen Internetdienstleistern wie Global Fashion Group, Zalando und Zooplus zeigten sich Gewinnmitnahmen.

Zu den stärksten Branchen- und Strategieindizes zählten heute der BAT Index mit den chinesischen Internetriesen Baidu, Alibaba und Tencent sowie der Stoxx® Europe 600 Automobile & Parts Index.

Dermapharm, Givaudan und LVMH legen morgen Geschäftszahlen vor.

Wichtige Termine Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.300/15.400 Punkte

Unterstützungsmarken: 14.960/15.065/15.170 Punkte

Der DAX® pendelte heute in einer engen Range zwischen 15.210 und 15.260 Punkten und blieb damit im seit fünf Handelstagen gebildeten Seitwärtstrend. Auf der Oberseite findet der Index zwischen 15.300 und 15.400 Punkten eine starke Widerstandszone. Den Bullen scheint aktuell jedoch die Kraft zu fehlen. Viele Investoren warten auf den Start der Berichtssaison. Angesichts der jüngsten Rallye haben die Marktteilnehmer jedoch vor allem die Unterstützungsmarken bei 15.170 und 15.065 Punkten im Blick. Kippt der Index unter diese Zone könnte eine Konsolidierung folgen.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden) Betrachtungszeitraum: 02.03.2021– 12.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 13.04.2014– 12.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index
Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR3FHD 3,00 11.100 15.500 17.06.2021
DAX® Index HR2LRU 4,15 9.800 15.600 17.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 12.04.2021; 17:50 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier..

NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 13.04.: DAX tritt auf der Stelle. Autobauer und Post gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: HypoVereinsbank onemarkets HypoVereinsbank onemarkets
Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern. Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit. Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland. Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden. www.onemarkets.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Einbruch setzt sich fort! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX im breiten ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (06.05.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Best Ager: gefährliche ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (06.05.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
DAX versucht sich zu ...
CMC Markets, (06.05.21)
Experte: CMC Markets,
Getränkeaktien, um den ...
wikifolio.com, (06.05.21)
Experte: wikifolio.com,
S&P 500 - Short-Chance
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (06.05.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Genius Metals Inc. ...
Miningscout.de, (06.05.21)
Experte: Miningscout.de,
Anleger im Bann von ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (06.05.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Die meistgehandelten ...
Börse Stuttgart AG, (06.05.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
DAX – Die 15.250er Marke ...
HypoVereinsbank onema., (06.05.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
BioNTech: Einbruch setzt ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (06.05.21)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
DATRON AG: Q1 ...
BankM, (06.05.21)
Experte: BankM,
Freenet nach dem ...
Walter Kozubek, (06.05.21)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Top Youtube-Kanäle für Aktien, Krypto und Glücksspiel
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen