EUR/AUD: Trendwende nimmt Fahrt auf



08:23 13.04.21

Beim Währungspaar Euro (EUR) zum australischen Dollar (AUD) zeichnet sich im Bereich einer langfristigen Aufwärtstrendlinie nach einem vorausgegangenen harten Kampf zwischen Bullen und Bären ein Trendwechsel auf der Oberseite ab und könnte durchaus für ein Long-Investment herhalten. Noch steht diese Szenario auf wackeligen Füßen, jeder Zugewinn festigt aber diese Annahme merklich.

Ein Bild sagt in diesem Fall mehr als Tausend Worte, der seit Mitte 2012 bestehende Aufwärtstrend beim Währungspaar EUR/AUD konnte nach zweimonatigem Gezerre in diesem Bereich doch noch für eine vorläufige Trendwende bei dem Paar sorgen. Allerdings kann hieraus noch lange kein nachhaltiger Boden abgeleitet werden, auch auf Tages- und Wochenbasis sind die Kursmuster inkonsistent. Dennoch könnte auf Sicht der nächsten Wochen und Monate eine Erholungsbewegung starten, von der auch überdurchschnittlich profitiert werden kann.

Kurzfristig im Auftrieb

Sollte sich die Erholungsbewegung bei EUR/AUD weiter fortsetzen und das Niveau von mindestens 1,5667 AUD überschreiten, könnte ein Rücklauf zunächst in den Bereich von 1,5845 AUD gelingen. Darüber findet sich eine weitere Zielmarke bei 1,6125 AUD, an der Aufschwung auch schon wieder versiegen könnte. Derzeit wird lediglich von einer temporären Zwischenerholung ausgegangen, erst im späteren Verlauf dürfte sich der weitere mittel- bis langfristige Werdegang des Paares genauer herauskristallisieren.

EUR/AUD (Monatschart in AUD) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 1,5667 // 1,5845 // 1,6124 // 1,6354
Unterstützungen: 1,5438 // 1,5253 // 1,4950 // 1,4794
Fazit

Zwar hat der langfristige Aufwärtstrend bei EUR/AUD vorerst gehalten, zu einer nachhaltigen Trendwende ist es aber noch ein weiter Weg. Dennoch könnte oberhalb von 1,5667 AUD ein Anstieg an die Kursmarke von 1,6125 AUD gelingen und eröffnet somit ein interessantes Long-Investment. Hierzu könnte dann das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VQ3P6R zum Einsatz kommen. Die mögliche Renditechance bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee beträgt bis zu 100 Prozent, die Wertstellung des Scheins müsste in diesem Szenario bei etwa 5,65 Euro liegen. Eine Verlustbegrenzung kann unterdessen unter den aktuellen Wochentiefs von 1,54 AUD angesetzt werden, woraus sich ein relativ enger Ausstiegskurs von 1,01 Euroim vorgestellten Zertifikat ergibt.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VQ3P6R
Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 2,72 - 2,73 Euro
Emittent: Vontobel
Basispreis: 1,5212 AUD
Basiswert: EUR/AUD
KO-Schwelle: 1,5212 AUD
akt. Kurs Basiswert: 1,5631 AUD
Laufzeit: Open end
Kursziel: 5,65 Euro
Hebel: 36,7
Kurschance: + 100 Prozent
Quelle: Vontobel


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:

www.fotolia.de
www.istockphoto.de

Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:

www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: S. Feuerstein S. Feuerstein,
Hebelzertifikate-Trader

Stephan Feuerstein ist Chefredakteur des Hebelzertifikate-Traders (www.hebelzertifikate-trader.de) und Herausgeber des Strategie-Traders (www.strategie-trader.de). In beiden Briefen steht das Trading mit Derivaten im Vordergrund, wobei alle Trades jeweils am Vortag angekündigt werden und beim Hebelzertifikate-Trader in einem Echtgeld-Musterdepot real gehandelt werden.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Gazprom: Frisches Kaufsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
BARGELDGRENZE ...
Benjamin Summa, pro aurum (08:45)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Rohstoffe: Neues ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (08:33)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DAX-Chartanalyse ...
Karsten Kagels, (08:00)
Experte: Karsten Kagels,
eBay emittiert drei neue ...
Börse Stuttgart AG, (07:54)
Experte: Börse Stuttgart AG,
PetrobrĂ¡s: Aktienkurs ...
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (15.05.21)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
Inflation und Goldpreis ...
Claus Vogt, (15.05.21)
Experte: Claus Vogt,
Caledonia Mining - mächtig ...
Jörg Schulte, JS-Research (15.05.21)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Als wäre nichts gewesen - ...
CMC Markets, (15.05.21)
Experte: CMC Markets,
Wochenausblick: DAX mit ...
HypoVereinsbank onema., (15.05.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Kein Wort mehr! ...
Bernd Niquet, Autor (15.05.21)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Silber - Vom Underdog ...
Philip Klinkmüller, HKCM (14.05.21)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
DOW DAX die Spannung ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (14.05.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Online-Casinos: Eine lukrative Branche für Anleger
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen