Fintech IPOs – Worauf können wir uns noch freuen?



14:44 13.04.21

Robinhood, die App-basierte Handelsplattform, wird voraussichtlich noch in diesem Jahr an die Börse gehen, nachdem in den verganagen Wochen die nötigen Unterlagen und vertraulichen Papiere bei der Securities and Exchange Commission eingereicht worden sind.

Das Unternehmen gehört zu den meistdiskutierten Firmen an der Wall Street, da das Handeln und Investieren für Privatanleger inmitten der Pandemie an Popularität gewonnen hat. Die günstigen gebühren und das teilweise sogar kostenlose Angebot sorgen für große Beliebtheit der App. 
Aber Robinhood ist bei weitem nicht das einzige Finanztechnologie- oder Fintech-Startup, von dem in diesem Jahr sein Börsendebüt erwartet wird. Von Betterment und Chime bis hin zu Coinbase und BlockFi hat der IPO-Markt für Fintech-Unternehmen im Jahr 2021 noch viel zu bieten. 
Anbei ein kleiner Überblick über die Fintech-Unternehmen, die in den nächsten Wochen und Monaten ihren IPO planen könnten. 

Coinbase


Coinbase ist die größte Kryptowährungsbörse in den USA, mit einer derzeitigen Bewertung von 68 Milliarden Dollar. Das Unternehmen reichte letzten Monat ein S-1- Antrag bei der SEC ein. Coinbase strebt ein Direct Listing über die Nasdaq an.  Das Timing könnte für Coinbase nicht besser sein, da es im Jahr 2020 einen Gesamtumsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar mit einem Nettogewinn von 322,3 Millionen US-Dollar gemeldet hat.
Alle diese (Kryptowährungs-) Börsen und Broker zeigen einen starken Kundenzuwachs und starke Geschäftszahlen. Coinbase profitiert vom Bitcoin-Boom und auch von einem fehlenden Bitcoin-ETF. Der Zugang zu einer Kryptowährungsbörse gibt Investoren auch die Möglichkeit Kryptowährungen zu handeln und über ihren Wallet zu sichern. 

Better.com


Better.com, kommt aktuell auf eine Bewertung von 4 Milliarden US-Dollar, ist ein Online-Hypothekenkreditgeber, der die Ziegel- und Mörtel-Setups traditioneller Kreditgeber meidet. Es ist eher mit Rocket Mortgage vergleichbar, dessen Muttergesellschaft Rocket Companies (RKT) im August 2020 an die Börse ging und 1,8 Milliarden Dollar bei einer Bewertung von 36 Milliarden Dollar einnahm.
Das Verkaufsargument von Better.com ist, dass es den Nutzern keine Gebühren aufbrummt und nichts für die Bewerbung, das Underwriting des Kredits und die Kreditvergabe berechnet. Das Unternehmen verspricht außerdem einen 24/7-Support, auch an Wochenenden, verlangt keine Provisionen für Kredite und bietet sofortige Kreditschätzungen an, wobei Nutzer innerhalb von drei Minuten eine Vorabgenehmigung erhalten können.

Betterment


Betterment ist vielleicht die etablierteste und bekannteste Tech-getriebene Plattform für automatisiertes Investieren. Zusammen mit Wealthfront hat das Unternehmen die Idee des Robo-Advisors populär gemacht, die dann von großen Banken kopiert wurde. Betterment hat seitdem die traditionelle Vermögensverwaltung in sein Produkt integriert und bietet seinen Kunden ein Hybridmodell an.

Das 2010 gegründete Unternehmen hat mittlerweile eine Bewertung von 800 Millionen Dollar erreicht. In den letzten Monaten hat das Unternehmen einige große Schritte gemacht, während es sich auf den Börsengang vorbereitet. Im Dezember 2020 trat Mitgründer Jon Stein als CEO zurück und holte die erfahrene Managerin Sarah Kirshbaum Levy als seine Nachfolgerin ins Unternehmen. Anfang dieses Monats übernahm Betterment das US-Geschäft des in Toronto ansässigen Unternehmens Wealthsimple und gewann damit Marktanteile.

BlockFi


Ein weiteres Kryptowährungs-basierter Dienstleister ist BlockFi. BlockFi ermöglicht es seinen Nutzern,  ihre Bitcoin, Ether, Litecoin oder Pax Gold als Sicherheiten für Kredite in US-Dollar zu hinterlegen. Die Zinssätze für Kredite gibt es schon ab 4,5%. BlockFi bietet auch ein kryptobasiertes Zinskonto, auf dem Kunden ihre Kryptowährung hinterlegen und bis zu 8,6 % Zinsen verdienen können, weit mehr als ein Standard-Banksparkonto.
Das Unternehmen sammelte im März 350 Millionen Dollar an zusätzlichen Bar-Mitteln ein, was seine Bewertung auf satte 3 Milliarden Dollar brachte. Genau wie bei Coinbase ermöglicht BlockFi den Verbrauchern auch den aktiven Handel in Kryptowährungen an. 

Chime


Das Konzept der "filiallosen Bank" kommt vor allem bei jungen Verbrauchern an. Besonders seit der  Corona-Pandemie hat sich die Popularität des Online-Bankings noch einmal beschleunigt. Chime ist eines der am schnellsten wachsenden Fintech-Startups, seit CEO Chris Britt die Firma 2012 mitbegründet hat. Mittlerweile wird es mit stolzen 14,5 Milliarden Dollar bewertet.
Die digitale Bank hat 12 Millionen Kunden, die sich wegen der benutzerfreundlichen Oberfläche und der verschiedenen Funktionen, die sie von einer typischen Bank unterscheiden, an Chime wenden. Unter anderem bietet Chime seinen Kunden die Möglichkeit, Gehaltsschecks innerhalb von zwei Tagen abzurufen, und hat auch einen frühzeitigen Zugriff auf Konjunktur- und Steuerschecks angeboten, was aber derzeit nur in den USA möglich ist. 

Die Digitalisierung im Bankenbereich nimmt weiter seine Formen an. Es sind nicht nur die bereits etablierten großen Banken, die zunehmend den Weg in die neue digitale Welt finden , sondern auch viele kleinere Start-Ups, die Nischen besetzen und eine neue Art von Service und Produkten anbieten mit weniger Bürokratie und schnelleren Abläufen. Man darf gespannt sein auf die jeweiligen Börsendebüts und die jeweiligen Bewertungen. 

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.


Hinweise zum Artikel und zum Handel mit CFDs:

Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: CMC Markets CMC Markets
Unter dem Slogan „Trade your way“ bietet CMC Markets seit über 30 Jahren ein breites Spektrum an CFDs (Contracts for Difference) auf Indizes, Rohstoffe, Staatsanleihen, Aktien und Kryptowährungen in Form von Cash – und Forward-Kontrakten an.

Das Trading mit CFDs erfolgt über die webbasierte NextGeneration Handelsplattform, die auch für mobile Geräte kostenlos verfügbar ist (iPhone, iPad und Android). Die NextGeneration-Handelsplattform wurde im April 2011 in Deutschland eingeführt. Über diese können Kunden auf über 9.600 Produkte zugreifen. Zudem haben Trader die Möglichkeit, mit dem MetaTrader 4 zu handeln.

Die CMC Markets Germany GmbH ist in Frankfurt am Main ansässig und wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht unter Registernummer 154814 reguliert.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Gazprom: Frisches Kaufsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Silber - Vom Underdog ...
Philip Klinkmüller, HKCM (14.05.21)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Nasdaq 100 – Bislang ...
HypoVereinsbank onema., (14.05.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DOW DAX die Spannung ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (14.05.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P 500 - Verlaufshoch ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14.05.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Technische Analyse zu ...
Miningscout.de, (14.05.21)
Experte: Miningscout.de,
SJB FondsEcho. ...
Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline (14.05.21)
Experte: Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline
Coinbase Aktie – Erste ...
CMC Markets, (14.05.21)
Experte: CMC Markets,
Was Amazon und ...
wikifolio.com, (14.05.21)
Experte: wikifolio.com,
Mit Kursgewinnen ins ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14.05.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (14.05.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Marc Friedrich: Größte ...
Benjamin Summa, pro aurum (14.05.21)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Endeavour Silver: Höchste ...
Jörg Schulte, JS-Research (14.05.21)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Online-Casinos: Eine lukrative Branche für Anleger
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen