Coinbase Aktie – Erste Quartalszahlen nach dem IPO



15:31 14.05.21

Die Coinbase Aktie ist vorbörslich mit 3 % im Plus, nachdem die Kryptowährungsbörse am Donnerstag die Quartalsergebnisse vorgestellt hatte. 

Coinbase konnte dabei den Gewinn im ersten Quartal deutlich steigern. Angetrieben wurde die guten Ergebnisse durch eine manische Rallye von Bitcoin und andere digitale Vermögenswerte in den letzten 6 Monaten. Coinbase verdiente dabei 771 Millionen Dollar oder 3,05 Dollar pro Aktie. Dies entspricht einer Verzwanzigfachung  des Gewinns, gegenüber den 32 Millionen Dollar im Vorjahr. Der Umsatz stieg ebenfalls exponentiell von 191 Millionen Dollar auf 1,8 Milliarden Dollar an. Die Ergebnisse des ersten Quartals spiegeln die Stärke des Krypto-Preiszyklus wider. Am Ende des ersten Quartals hatte das Unternehmen 56 Millionen verifizierte Nutzer. Die Zahl der aktiven Nutzer, die monatlich mindestens eine Transaktion vornehmen, stieg von 1,3 Millionen auf 6,1 Millionen Nutzer. 

Umsatz und Gewinn von Coinbase wurden also größtenteils durch die explosionsartige Zunahme der Popularität von Bitcoin und anderen digitalen Währungen angetrieben. Der Preis von Bitcoin stieg von 7.300 Dollar  zu Beginn des Jahres 2020 auf fast 59.000 Dollar im vergangenen Quartal an. Am 14. April - dem Tag, an dem Coinbase an die Börse ging - erreichte der Bitcoin sein Rekordhoch von 64.802 Dollar.

Diese exorbitanten Gewinne zogen eine neue Käuferschar an. Einige waren hochkarätige Hedge-Fonds-Manager wie Paul Tudor Jones und Stanley Druckenmiller und Unternehmen wie MicroStrategy, Square und Tesla. Aber auch Einzelinvestoren und Daytrader wurden die durch Kurssteigerungen angezogen. 
Der Aktienkurs von Coinbase hat sich seit seinem Börsendebüt eher verhalten entwickelt. Nachdem der Kurs am ersten Handelstag ein Hoch bei 381 Dollar erreichte ist der Kurs seither konsequent gefallen. 

Kurzfristig ist Coinbase jedoch vorsichtig mit seiner Geschäftsprognose für die kommenden Monate. Coinbase teilte in der Pressemitteilung an die Aktionäre mit, dass der Krypto-Markt von Natur aus unberechenbar sei und es schwer ist eine Prognose abzugeben. Das Handelsvolumen und die aktiven Nutzer werden hauptsächlich von Änderungen des Bitcoin-Preises und der Volatilität des Marktes beeinflusst. Die Bitcoin-Rallye hat die Bekanntheit von Coinbase selbst vorangetrieben. Die App ist mittlerweile einer der Top-Downloads in Apples App-Store. Das Unternehmen hat auch aktives Marketing betrieben und plant, diese Bemühungen in diesem Jahr deutlich zu erhöhen. 

Der Wettbewerb nimmt zu


Derzeit listet Coinbase 109 digitale Vermögenswerte (Coins) auf seiner Börse, aber zwei von ihnen - Bitcoin und Ether - machen mehr als die Hälfte des Handelsvolumens aus. Bitcoin machte 39 % des Handelsvolumens im letzten Quartal aus und Ether 21 %. Coinbase Chief Executive Brian Armstrong sagte, dass man in den kommenden Wochen auch den Handel in Dogecoin anbieten werde. 

Aber der Wettbewerb nimmt zu, da jeden Monat neue Marktteilnehmer der Kryptowirtschaft beitreten. Die Konkurrenten unterstützen bestimmte Krypto-Assets, die ein großes Handelsvolumen und ein schnelles Wachstum der Marktkapitalisierung erleben, die Coinbase derzeit nicht unterstützt.

Coinbase mit Chancen und Risiken
 

Das Schicksal von Coinbase hängt vom Interesse der Menschen an Investitionen in Bitcoin und andere Kryptowährungen ab. Somit ist der Erfolg und der Nachfragetrend aufgrund der Volatilität der Kryptopreise „inhärent unvorhersehbar" sind.
In der Zwischenzeit bleiben die Regulierungsbehörden bei Kryptowährungen skeptisch. Eine Regulierungswelle gegen die Branche um Betrug und Diebstahl vorzubeugen könnte es für Coinbase schwieriger werden lassen. Die rivalisierende Krypto-Börse Binance wird vom US-Justizministerium und der US-Steuerbehörde derzeit nach Unregelmäßigkeiten untersucht. 

Elon Musk sorgt für Unruhe


Tesla CEO und selbsternannte Kryptoking Elon Musk sorgte mit einer furiosen Rolle rückwärts für große Diskussion in der Kryptoszene. Tesla akzeptiert den Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmittel für seine Fahrzeuge nicht mehr an. 
Die Änderung der Haltung, die per Tweet verkündet wurde, kommt nur wenige Wochen nachdem Tesla für rund 1,5 Milliarden Dollar Bitcoin kaufte und in seine Bilanz aufnahm. 

Wie könnte es für die Coinbase Aktie weitergehen?


Einen Monat nachdem IPO von Coinbase hat sich die Euphorie etwas gelegt. Nach dem Blockbuster ersten Handelstag verlor die Coinbase Aktie von ihrem Intraday-Hoch bei 429 USD über 40 % und handelt derzeit im Bereich der 270 USD Marke. Kurzfristig lässt sich das Maihoch bei 306,89 USD als Orientierungspunkt einordnen. Sollte es der Coinbase Aktie gelingen diesen Hochpunkt zu überwinden könnte sich die Situation entspannen und ein weiterer Anstieg in Richtung 341,91 USD mit sich bringen. Unter 250,54 USD dagegen ist der Abwärtstrend weiterhin intakt und ein weiterer Abverkauf in Richtung 201,74 USD wäre möglich. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart,14.05.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.


Über CMC Markets
Die CMC Markets Germany GmbH ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter der Registernummer 154814 zugelassenes und reguliertes Unternehmen und eine 100-prozentige Tochter der CMC Markets UK Plc mit Sitz in London, einem der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. CMC Markets bietet Anlegern die Möglichkeit, Differenzkontrakte (Contracts for Difference oder kurz „CFDs“) über die Handelsplattform „Next Generation“ zu traden, und ist, gemessen an der Kundenzahl, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 9.500 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 330 Währungspaare. Die 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmensgruppe verfügt heute über Büros u.a. in Deutschland, Australien und Singapur. CMC Markets UK Plc ist an der Londoner Börse notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.cmcmarkets.de und www.cmcmarkets.com/group/.

Disclaimer
Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation der CMC Markets Germany GmbH (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: CMC Markets CMC Markets
Unter dem Slogan „Trade your way“ bietet CMC Markets seit über 30 Jahren ein breites Spektrum an CFDs (Contracts for Difference) auf Indizes, Rohstoffe, Staatsanleihen, Aktien und Kryptowährungen in Form von Cash – und Forward-Kontrakten an.

Das Trading mit CFDs erfolgt über die webbasierte NextGeneration Handelsplattform, die auch für mobile Geräte kostenlos verfügbar ist (iPhone, iPad und Android). Die NextGeneration-Handelsplattform wurde im April 2011 in Deutschland eingeführt. Über diese können Kunden auf über 9.600 Produkte zugreifen. Zudem haben Trader die Möglichkeit, mit dem MetaTrader 4 zu handeln.

Die CMC Markets Germany GmbH ist in Frankfurt am Main ansässig und wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht unter Registernummer 154814 reguliert.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Moderna: Nur ein kurze Verschnaufpause?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
INSTITUT FÜR ...
Benjamin Summa, pro aurum (11:39)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
DAX-Chartanalyse: Und ...
Karsten Kagels, (11:08)
Experte: Karsten Kagels,
Sparkassen und ...
Frank Schäffler, (10:57)
Experte: Frank Schäffler,
Halver: "Globale ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:50)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
AstraZeneca: Vier neue US-...
Börse Stuttgart AG, (10:40)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Weitere Volltreffer bei ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:27)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Rohstoffe: „Wind steht gut ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12.06.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Kommt jetzt die große ...
Claus Vogt, (12.06.21)
Experte: Claus Vogt,
Rohöl: So teuer wie vor ...
Manfred Ries, Stockstre., Stockstreet GmbH (12.06.21)
Experte: Manfred Ries, Stockstreet Gmb., Stockstreet GmbH
Wochenausblick: DAX mit ...
HypoVereinsbank onema., (12.06.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Selten so wenig Sorgen ...
Bernd Niquet, Autor (12.06.21)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Bitcoin/Ethereum - ...
Philip Klinkmüller, HKCM (11.06.21)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kann ein Online Casino Ihnen dabei helfen, Ihre finanzielle Situation zu ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen