Die "Todesgruppe" der Euro 2020 besteht aus Frankreich, Portugal, Deutschland und Ungarn, aber gibt es wirklich eine Gefährdung?



12:44 15.06.21

Am Mittwoch stehen drei der Turnierfavoriten der Euro 2020 auf dem Spielplan: Ungarn gegen Portugal in Budapest und Frankreich gegen Deutschland in Paris. Sie können bei online Wettanbieter mit PayPal alle notwendige Informationen über Todesgruppe finden.

Sie bilden die Kämpfer in der Gruppe F, der sogenannten "Todesgruppe" des Turniers.

Die "Todesgruppe" ist seit langem ein beliebter Begriff unter Fans und Experten, um die Gruppe zu beschreiben, in der einige große Namen aufeinandertreffen und, zumindest traditionell, einer dieser großen Namen den Wettbewerb verpassen würde.

Bei dieser erweiterten Europameisterschaft werden jedoch alle drei Favoriten in jedem Fall weiterkommen, gibt es also überhaupt noch so etwas wie eine Todesgruppe?

Das Format eliminiert die Gefahr in der Gruppenphase 

Dies ist das zweite EM-Turnier mit 24 Mannschaften. Vor 2016 waren nur 16 Mannschaften qualifiziert.

Die 24 Teams werden in sechs Vierergruppen aufgeteilt, die jeweils einmal gegeneinander spielen. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich dann für das Achtelfinale.

Die Mathematiker unter Ihnen werden feststellen, dass dann noch vier Plätze zu vergeben sind, die sich wie 2016 aus den vier besten Drittplatzierten zusammensetzen.

Beim letzten Mal war einer dieser Drittplatzierten Portugal, das in seiner Gruppe hinter Ungarn und Island landete, nachdem es drei Unentschieden erreicht hatte.

Trotz der Tatsache, dass Portugal kein Spiel in einer Gruppe gewinnen konnte, die definitiv nicht die Todesgruppe war (das andere Team war Österreich, das zu diesem Zeitpunkt noch nie ein Spiel bei der Euro gewonnen hatte), konnte es trotzdem weiterkommen und schließlich triumphieren.

Frankreich, Deutschland und Portugal als Favoriten auf das Weiterkommen

Portugal wurde 2016 zum Aushängeschild dafür, wie dieses Format Mittelmäßigkeit belohnt, aber dieses Mal müssen sie viel besser sein, um sich zu qualifizieren.

2016 reichten Portugals drei Punkte und die neutrale Tordifferenz aufgrund der drei Unentschieden gerade noch zum Weiterkommen.

 



Um auf der sicheren Seite zu sein, brauchen die Teams jedoch mindestens vier Punkte - einen Sieg und ein Unentschieden - um sich die Qualifikation zu sichern.

Frankreich ist der große Favorit auf den Gesamtsieg, und obwohl die Gegner in dieser Gruppe das Team auf die Probe stellen werden, könnte Trainer Didier Deschamps die härteren Gegner begrüßen, um sicherzustellen, dass sein Team nicht entspannt in den Wettbewerb geht.

Es könnte auch helfen, die Gedanken seiner Mannschaft zu fokussieren und sie von den Gerüchten abzulenken, die darauf hindeuten, dass es bereits eine gewisse Unzufriedenheit in einer der historisch unbeständigsten Umkleidekabinen des internationalen Sports gibt.

Deutschland ist vielleicht nicht mehr so stark wie in den letzten Jahren, aber es ist immer noch in der Lage, den Mannschaften nachzueifern, die in den letzten zwei Jahrzehnten ein ständiger Herausforderer um große Titel waren.

Seit 2002 hat Deutschland bis auf zwei Ausnahmen bei allen neun großen Turnieren mindestens das Halbfinale erreicht - eine beispiellose Erfolgsbilanz.

Die Mannschaft wird seit 2006 von Joachim Löw angeführt, der nach diesem Turnier sein Amt niederlegen wird. Deutschland wird ihn sicherlich mit einem Erfolgserlebnis verabschieden wollen.

Ungarn nicht ausschließen

Und was ist mit dem vierten Rad in dieser Gruppe?

Das Drehbuch sagt, dass sie die Prügelknaben sein sollten, die drei einfache Punkte holen, die den anderen Zeit lassen, sich auf ein Unentschieden gegeneinander zu konzentrieren.

Und obwohl das Format bedeutet, dass diese Todesgruppe nicht so furchteinflößend ist, wie sie sein könnte, werden die Ungarn hoffen, für einige Schocks zu sorgen.

Die ungarische Mannschaft ist weit davon entfernt, die Wiedergeburt der "Mighty Magyars" aus den 1950er Jahren zu sein, aber sie hat zumindest einen entscheidenden Vorteil.

Ungarn wird seine ersten beiden Spiele gegen Portugal und Frankreich in der Budapester Puskás Aréna austragen, die als eines der wenigen Stadien ohne Zuschauerbeschränkung bis auf den letzten Platz gefüllt sein wird.

 

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: STOCK-WORLD Redaktion STOCK-WORLD Redaktion,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Jetzt absichern! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
ENI: Bärenalarm beim ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (11:29)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Unicredit-Calls mit 90%-...
Walter Kozubek, (11:09)
Experte: Walter Kozubek,
Führende Krypto-Plattform ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (11:07)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Daimler: Chance von 131 ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (10:39)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Kursexplosion: Seltene ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (10:39)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Nachrichten und Ereignisse ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:26)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Li Auto Aktie - ...
CMC Markets, (10:02)
Experte: CMC Markets,
Apple zeigt weiter ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:39)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Alibaba: Nur wenig ...
Manfred Ries, Stockstre., Stockstreet GmbH (09:35)
Experte: Manfred Ries, Stockstreet Gmb., Stockstreet GmbH
TOP- ...
Jörg Schulte, JS-Research (09:14)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Tagesausblick für 03.08. ...
HypoVereinsbank onema., (02.08.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Euwax-Trends: Allianz nach ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (02.08.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Anlagemöglichkeiten der Zukunft
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen