Einkommensstrategien auf Volkswagen



08:52 16.06.21

Im längerfristigen Vergleich über 3 und 5 Jahre hängt die Volkswagen-Aktie (Vz. DE0007664039) die deutschen Konkurrenten BMW (DE0005190003) und Daimler (DE0007100000) deutlich ab. Geht es etwa nach den Analysten der SG, dann könnte Volkswagen bereits im Jahr 2025 ganze 20 Prozent des Umsatzes mit Elektroautos erzielen, im Jahr 2030 sollten es sogar 50 Prozent sein. Volkswagen kann dabei die gesamte Wertschöpfungskette von der Batterieproduktion über Hard- und Software bis hin zu Ladestationen und Mobility-Lösungen abdecken – und die Transition zum CO2-neutralen Konzern durch ein gesundes Kerngeschäft auch solide finanzieren. Mit dem richtigen Zertifikat können kurz- und längerfristig orientierte Anleger attraktive Seitwärtsrenditen erzielen.

Kurzfristige Einkommensstrategie ohne Puffer (November)  

14,6 Prozent Zinsen p.a. unabhängig vom Aktienkurs zahlt die Aktienanleihe der HVB mit der ISIN DE000HR6THR7. Durch den Einstiegskurs unter pari steigt die effektive Rendite auf 18,4 Prozent p.a., wenn die Aktie am Bewertungstag 19.11.21 über dem Basispreis von 230 Euro schließt, andernfalls erfolgt die Lieferung von 4 Aktien nach Bezugsverhältnis (= 1.000 / 230 Euro; Bruchteile in bar).

Längerfristige Einkommensstrategie mit 35 Prozent Puffer (maximal Juni 2026) 



Das in Zeichnung befindliche Memory-Express der Erste Bank mit der ISIN AT0000A2RHV1 bietet die Chance auf regelmäßige Zinserträge von 7,25 Prozent p.a. Der Schlusskurs der Volkswagen-Aktie am 29.6.21 definiert die Tilgungsschwelle; bei 65 Prozent dieses Wertes wird die Barriere festgelegt. Der jährliche Kupon kommt immer dann zur Auszahlung, wenn die Aktie am jährlichen Bewertungstag (erstmals 23.6.22) auf oder über der Barriere schließt. Notiert die Aktie auch noch über der höheren Tilgungsschwelle, wird das Produkt zudem vorzeitig fällig und erlischt. Bei einem Kurs unter der Barriere entfällt die Kuponzahlung, sie wird jedoch nachgeholt, sobald an einem der nächsten Bewertungstage die Bedingung dafür wieder erfüllt ist. Kommt es zu keiner vorzeitigen Fälligkeit, dann ist am finalen Bewertungstag (23.6.26) nur noch die niedrige Barriere für die Rückzahlung relevant: Solange die Aktie darauf oder darüber notiert, erfolgt die Rückzahlung zum Nennwert inklusive des letzten und aller eventuell ausgefallener Kupons. Bei einem Schlusskurs unter der Barriere entfällt die Zinszahlung und es kommt zur Lieferung von Aktien (Anzahl = 1.000 Euro / Tilgungsschwelle, Bruchteile in bar).

ZertifikateReport-Fazit: Die Zertifikate sprechen kurz- oder längerfristig orientierte Anleger an, die von einer Seitwärtsbewegung der Volkswagen-Aktie ausgehen und bei Eintritt ihrer Prognose ein verlässliches, vorab definiertes Kuponeinkommen erzielen wollen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von VW Vzg.-Aktien oder von Anlageprodukten auf VW Vzg.-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Jetzt absichern! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Vorsicht, das böse Niquet-...
Bernd Niquet, Autor (07:38)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Banc of America: Zwei ...
Börse Stuttgart AG, (30.07.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Lomiko Metals ...
Miningscout.de, (30.07.21)
Experte: Miningscout.de,
DOW DAX die nächsten ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (30.07.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Wasserstofftechnologie – ...
HypoVereinsbank onema., (30.07.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Ausverkauf bei Amazon
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (30.07.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (30.07.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
AUSBLICK AUF DIE ...
Benjamin Summa, pro aurum (30.07.21)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
DAX bewegt sich weiter ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (30.07.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Donner & Reuschel in ...
DONNER & REUSCHEL., (30.07.21)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
QuantumScape Aktie – Bill ...
CMC Markets, (30.07.21)
Experte: CMC Markets,
Wertverlust von ...
Johannes von Rüden, VON RUEDEN (30.07.21)
Experte: Johannes von Rüden, VON RUEDEN
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Malina Casino - Eine außergewöhnliche kostenlose Sammlung von ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen