Fünf Branchen, die nach der Pandemie boomen dürften



15:25 18.06.21

Während wir uns immer weiter auf einen Markt nach der Pandemie zubewegen, ist es keine Überraschung, dass Freizeitaktien im Fokus vieler stehen. Es scheint in der Tat so, dass die Freizeitindustrie an der Börse derzeit immer mehr an Fahrt gewinnt. Angesichts der weit verbreiteten Impfbemühungen und der Konjunkturpakete werden die Verbraucher wahrscheinlich ihre Ausgaben für Freizeitaktivitäten erhöhen wollen. In der Tat scheint eine kürzlich durchgeführte Studie des Beratungsunternehmens Deloitte dies zu bestätigen. Laut Deloitte planen 22 % der reiseinteressierten Verbraucher, im Vergleich zu 2019 "deutlich mehr" für Reisen auszugeben. Viele haben sich während der Pandemie mehr als nur einen Notgroschen bei Seite gelegt und wollen nun verständlicherweise ihre Freiheiten wieder genießen.

Der Post-Pandemische Tourismus-Boom als Anlagechance

Schließlich sind die Menschen in den meisten Teilen der Welt nun schon seit über einem Jahr zu Hause. Logischerweise würde dies zu einem Anstieg der Nachfrage nach touristischen Aktivitäten führen, wenn mehr Teile der Welt wieder geöffnet werden. Schon jetzt können wir sehen, dass einige der großen Namen in der Branche sich weiterhin auf geschäftige Zeiten vorbereiten. Anfang des Monats gab TripAdvisor (NASDAQ: TRIP) bekannt, dass es seine bestehende Partnerschaft mit Trip.com (NASDAQ: TCOM) ausbauen wird. Das Duo bietet nun gemeinsamen Kunden Vorzugspreise für mehr als 10.000 Unterkunftsmöglichkeiten. Aus diesem Grund sollten Investoren jetzt ein Auge auf die Top-Namen der Branche werfen.

Aber nicht nur dem Tourismus Sektor bietet vielversprechende Wachstums- und Erholungschancen für einen Boom nach der Pandemie. Wir haben wir fünf weitere Branchen identifiziert, die ebenso für Anleger am Aktienmarkt interessant für Investments sein könnten:

Fitness-Industrie

COVID-19 hat die Bedeutung eines gesunden Lebensstils hervorgehoben; je gesünder wir sind, desto robuster werden wir gegenüber möglichen Krankheiten.

Da die Mitgliedschaften in Fitnessstudios während der erzwungenen Schließungen auf Eis gelegt wurden, litt auch die gesamte Fitnessbranche. Der erwartete Umsatzrückgang der deutschen Fitnessbranche 2020 lag bei rund 1,14 Milliarden Euro.

Die Branche passte sich jedoch schnell an und fand einen neuen Weg, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten, indem viele Online-Kurse angeboten haben und diese weiter verbessert wurden. Infolgedessen erlebten wir einen regelrechten Boom in der Fitnessbranche, bei dem der Kauf von Heim- und Fitnessgeräten um 170 % zunahm. Der Boom in der Online-Fitnessbranche öffnete die Türen für angrenzende Unternehmen, wie z. B. Sportbekleidung und neue Fitness-Technologien, um zu florieren.

Jetzt, wo die Fitnessstudios wieder geöffnet haben, können viele Heimfitness-Fans das Fitnessstudio und ihren neuen gesunden Lebensstil annehmen und ihre Heimfitness-Workout-Routinen auf die nächste Stufe bringen. Man kann mit Sicherheit sagen, dass der Fitness-Boom hier ist, um zu bleiben!



Online-Nachhilfe & Bildung

E-Learning war bereits eine stark wachsende Branche, und die Pandemie hat dies nur noch beschleunigt. Es waren nicht nur Schulen und Universitäten, die Online-Lernressourcen angenommen haben; die Pandemie hat den Menschen die Möglichkeit gegeben, ihre Karriere neu zu bewerten, und viele haben die Gelegenheit genutzt, sich umzuschulen und weiterzubilden.

Da E-Learning eine benutzerfreundliche und kostengünstige Lösung für den Zugang zu Bildungsinhalten an jedem Ort und zu jeder Zeit darstellt, wird es unweigerlich weiter wachsen und ein fester Bestandteil des Lebens nach der Pandemie werden.

 

Gesundheitsvorsorge

Die Gesundheitsindustrie, die sich im Kampf gegen COVID-19 als unverzichtbar erwiesen hat, gilt als eine der am meisten nachgefragten Berufsgruppen der Zukunft.

Neben medizinischen Geräten, Diagnostik, Pharmazeutika, Krankenhäusern und Altenpflegeeinrichtungen werden wir wahrscheinlich ein exponentielles Wachstum bei den Fortschritten in der Technologie sehen, da der Gesundheitssektor auch die digitale Transformation umarmt und Telemedizin zur neuen Norm wird.

Ein weiterer Bereich des Gesundheitswesens, der Wachstum verspricht, ist die Forschung und Entwicklung. Es wird prognostiziert, dass die Regierungen versuchen werden, in die Forschung zur Prävention und Behandlung von Infektionskrankheiten zu investieren, um das Risiko eines erneuten Ausbruchs zu minimieren.

E-Commerce

Da mehr als ein Viertel der Einzelhandelsumsätze in Großbritannien auf E-Commerce entfallen und diese Zahl bis 2024 voraussichtlich um ein Drittel steigen wird, ist es offensichtlich, dass es kein Zurück mehr gibt von der Bequemlichkeit, die die Digitalisierung des Einkaufserlebnisses in den Alltag gebracht hat.

Da Bestellungen von zu Hause aus zur neuen Norm wurden, waren viele Einzelhändler, die zuvor nicht online waren, gezwungen, sich anzupassen und eine Präsenz im E-Commerce-Bereich aufzubauen. Es ist offensichtlich, dass die Pandemie einen dauerhaften Einfluss auf die Einzelhandelswelt hatte, und auch nach der Pandemie werden die Verbraucher wahrscheinlich weiterhin die Bequemlichkeit des Online-Einkaufs von Lebensmitteln, Kleidung und Gadgets nutzen.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: STOCK-WORLD Redaktion STOCK-WORLD Redaktion,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Nokia: Jetzt absichern!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Nasdaq 100 – Nach dem ...
HypoVereinsbank onema., (17:14)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX im Vorfeld der Fed-...
CMC Markets, (17:14)
Experte: CMC Markets,
Europa, bevorzugter ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (17:09)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Inflation – die aktuelle ...
Feingold-Research, (17:04)
Experte: Feingold-Research,
DATRON AG: Zweite ...
BankM, (16:25)
Experte: BankM,
Aktienmarkt: Die ...
Christian Lukas, volumen-analyse.de (15:51)
Experte: Christian Lukas, volumen-analyse.de
DAX - 50er-EMA hat ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14:48)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Milliardengewinn für die ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (13:33)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
EURO unentschieden vor ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (13:07)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Hase und Igel
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (11:17)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Infineon-Zertifikate mit bis ...
Walter Kozubek, (11:05)
Experte: Walter Kozubek,
Nokia: Jetzt absichern!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:25)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
In der Formel 1 ist Mercedes nicht mehr im Höhenflug
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen