Batterien: Absatzvolumen soll bis 2030 auf bis zu 151 Mrd. USD explodieren



13:10 24.06.21

Der technologische Fortschritt, sinkende Kosten und steigende Auflagen der Behörden führen dazu, dass die Batterieverwendung rasant wächst, heißt es in einem Bericht von Accenture.

Dieser wurde für das australische Future Battery Industries Cooperative Research Centre (FBICRC) erstellt, das die Ergebnisse dann veröffentlichte. Es handelt sich beim FBICRC um eine Allianz von Industrie, Universitäten und Regierung, die sich darum bemüht, der Branche zu Wachstum zu verhelfen und einen lebendigen, wachsenden Batterieindustriesektor zu schaffen.

Den Autoren der Untersuchung zufolge sind Batterietechnologie und Herstellung seit 2010 erheblich gereift und die Preise pro Batterieeinheit um 88% gefallen. Sie seien nun die bevorzugte Technologie für Elektromobile und hätten Wasserstoffbrennstoffzellen weit hinter sich gelassen. Zudem seien Batterien gegenüber Verbrennungsmotoren preislich deutlich konkurrenzfähiger geworden.

Was stationäre Energiespeicher betreffe, würden Batterien fast die Hälfte aller neuen Projekte weltweit ausmachen, so der Bericht. Fortschritte in der Wiederverwendung und im Batterierecycling würden zudem das Potenzial für eine Kreislaufwirtschaft schaffen. Die Experten rechnen deshalb damit, dass die Batterienachfrage im nächsten Jahrzehnt um das 9 bis 10fache steigt – und damit schneller wächst als Solaranlagen im letzten Jahrzehnt.

Die Analysten von Accenture sagen voraus, dass das Absatzvolumen von Batterien bis 2030 zwischen 133 und 151 Mrd. USD liegen wird. Das größte Marktsegment seien dabei vermutlich Batterien für Elektromobile, wobei man davon ausgeht, dass der Bereich netzgekoppelter Energiespeicher am schnellsten wachsen wird.

Der Bericht weist auch darauf hin, dass Australien zwar über große Mengen der Materialien verfügt, die benötigt werden, um Batterien herzustellen, aber ein Fertigungssektor für diesen Bereich fehlt. Die Experten warnen, dass Australien nicht noch einmal die Chancen, die eine Fertigungsindustrie im Bereich saubere Energien biete, verpassen sollte, wie es im Bereich der Solarenergie geschehen sei. Die unmittelbare Chance sei, hieß es weiter, die Affinierung von Batteriematerialien, wo bereits signifikante Investitionen getätigt würden, und schlussendlich die Herstellung von Aktivmaterial.

Gerade aus Australien verfolgt GOLDINVEST.de einige, unserer Ansicht nach, äußerst chancenreiche Unternehmen, die in diesem Sektor tätig sind. Dazu gehört zum Beispiel die HPA-Gesellschaft FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI). Diese hat ein Verfahren zur Herstellung des hochreinen Aluminiumoxids für Batterieseparatoren aus Kaolin entwickelt, das einen erheblich geringeren Energieverbrauch aufweist als die traditionellen Verarbeitungsprozesse. Das Unternehmen hat unter anderem deshalb gerade eine erste, positive ESG-Einstufung erhalten. FYI optimiert das Verfahren zusammen mit dem Branchenriesen Alcoa, der es sich auf die Fahnen geschrieben hat, bei der Herstellung von Aluminiumoxiden erheblich „grüner“ zu werden. Am Ende der bereits laufenden Verhandlungen, soll ein Joint Venture zwischen Alcoa und FYI stehen.

Ebenfalls in diesen Kontext passt die Graphitgesellschaft EcoGraf (WKN A2PW0M / ASX EGR). Das Unternehmen hat ein Verfahren (ebenfalls EcoGraf genannt) zur Umwandlung von Natur- in Batteriegraphit entwickelt, das ganz ohne die extrem schädliche Fluorwasserstoffsäure auskommt. Diese wird in China verwendet, das bislang weltweit quasi der einzige Produzent von Batteriegraphit ist, was EcoGraf jetzt ändern möchte. Das Unternehmen, das seinen Prozess auch für das Recycling und die Wiederverwendung von hochreinem Batterie-Kohlenstoff-Anodenmaterial aus Produktionsabfällen und „schwarzer Masse“ aus Lithium-Ionen-Batterie-Materialien einsetzen kann, hat vor einiger Zeit rund 55 Mio. Dollar bei institutionellen Investoren aufnehmen können und so die erste Phase des Anlagenbaus bereits finanziert!



Ebenfalls sehr interessant erscheint uns bei GOLDINVEST.de die australische American Rare Earths (WKN A2P8A0 / ASX AZZ), die sich wie der Name schon sagt, auf die sogenannten Seltenen Erden, die ebenfalls für die E-Mobilität unverzichtbar sind, konzentriert. American Rare Earths verfügt über mehrere spannende Seltene Erden-Projekte in den USA, von denen das La Paz-Projekt in Arizona am weitesten fortgeschritten ist und bereits über eine Ressource verfügt. Dort hat die Gesellschaft vor Kurzem ein Bohrprogramm durchgeführt, mit dem die Ressource bestätigt, in die Tiefe ausgedehnt und die Vererzung in den südwestlichen Teil der Liegenschaft erweitert werden soll. Auch die Suche nach höheren Gehalten stand auf dem Programm. Die Bohrungen sind abgeschlossen, sodass in naher Zukunft mit ersten Ergebnissen zu rechnen ist.

In der Zwischenzeit hat American Rare Earths bereits ein weiteres, diesmal hochgradiges Seltene Erden-Projekt namens Searchlight erworben, das zudem ganz in der Nähe (35 Kilometer Entfernung) der einzigen produzierenden Seltene Erden-Mine der USA namens Mountain Pass, die von MP Materials betrieben wird, liegt. Wir sind der Überzeugung, dass dem Markt noch nicht richtig bewusst geworden ist, was American Rare Earths sich da für ein spannendes Portfolio zusammengestellt hat und betrachten die Aktie deshalb als stark unterbewertet, zumal das Unternehmen weitere Eisen im Feuer hat.

Natürlich handelt es sich bei den drei genannten Gesellschaften um hoch riskante Spekulationen, das darf nicht ignoriert werden. Diesem Risiko stehen unserer Ansicht nach aber auch große Chancen gegenüber. Wir werden auf jeden Fall weiter berichten.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien der erwähnten Unternehmen zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von den Unternehmen oder den Unternehmen nahen dritten Parteien für die Berichterstattung zu den Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt. In diesem Fall hält die GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Björn Junker Björn Junker,
GOLDINVEST.de

verfügt über langjährige Erfahrung im Rohstoffsektor. Von seinem analytischen Einschätzungsvermögen sowie seinem Gespür für erstklassige Investments will GOLDINVEST.de vor allem profitieren. Durch seine Erfahrung im Bereich Corporate Communications versteht Herr Junker auch die Sprache der Unternehmen, die er beobachtet und analysiert. GOLDINVEST.de bietet Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Rohstoffmärkten und verfolgt die Entwicklung ausgewählter Minengesellschaften aus dem Bereich der Edelmetalle, Basismetalle und sonstiger Rohstoffe. Weitere Informationen finden Sie unter: www.goldinvest.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Jetzt absichern! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Gold: Edelmetall kurz vor ...
Manfred Ries, Stockstre., Stockstreet GmbH (11:36)
Experte: Manfred Ries, Stockstreet Gmb., Stockstreet GmbH
DAX-Chartanalyse ...
Karsten Kagels, (10:58)
Experte: Karsten Kagels,
Pinterest Aktie - ...
CMC Markets, (10:50)
Experte: CMC Markets,
Dominante Divergenzen
wikifolio.com, (10:40)
Experte: wikifolio.com,
Wochenausblick: DAX bleibt ...
HypoVereinsbank onema., (09:39)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Mit einem Government ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:34)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Vorsicht, das böse Niquet-...
Bernd Niquet, Autor (07:38)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Banc of America: Zwei ...
Börse Stuttgart AG, (30.07.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Lomiko Metals ...
Miningscout.de, (30.07.21)
Experte: Miningscout.de,
DOW DAX die nächsten ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (30.07.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Ausverkauf bei Amazon
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (30.07.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (30.07.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Malina Casino - Eine außergewöhnliche kostenlose Sammlung von ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen