Inflation – die aktuelle Entwicklung



17:04 28.07.21

Die Inflation wird zu einem Dauerthema, das möglicherweise nicht so kurzfristig ausfällt, wie der Markt erwartet hatte. Die Kerninflation, zu der Lebensmittel- und Energiepreise nicht mitgezählt werden, lag sowohl bei den Verbraucher- als auch bei den Produktionsdaten über den Erwartungen. Demzufolge scheinen neben den volatilen Energie- und Nahrungsmittelpreisen weitere Faktoren diesen Trend anzutreiben. Wir stellen die Analyse von Nitesh Shah, WisdomTree für die Südseiten der Börse München vor.


 

Einige Titel sorgten für einen Preisschock: So sind die Preise für Gebrauchtwagen im Monatsvergleich um 10,5 Prozent gestiegen (45,2 Prozent im Jahresvergleich). Da die Federal Reserve (Fed) im vergangenen Jahr ihr Ziel anpasste, um die durchschnittliche und nicht nur die punktuelle Inflation zu betrachten, dürften höhere Inflationsraten in den USA toleriert werden. Zusammengefasst bedeutet dies, dass die Zentralbank eine höhere Inflation zulassen wird, um Phasen mit einer niedrigeren Inflation auszugleichen.



Inflation im Euroraum


In Europa haben sich die monetären Spielregeln verändert: Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihr Inflationsziel angepasst. Zukünftig wird sie die Inflation von zwei Prozent als Richtwert und weniger als Obergrenze betrachten. Dies bringt die Zentralbank in Einklang mit der Fed. Phasen, in denen die Inflation unter zwei Prozent liegt, werden demzufolge durch Phasen ausgeglichen, in denen die Inflation über zwei Prozent liegt.

Die Inflation wird längerfristig auf einem hohen Niveau bleiben




Während die steigende Inflation die geldpolitische Lockerung antreibt, könnten zunehmende Covid-Fälle die Zentralbank davon abhalten, vorzeitig auf die Bremse zu drücken. Selbst die Andeutung, die Bremse zu drücken, könnte in der Zeit der erhöhten Sensibilität vonseiten der Anleger gegenüber der geldpolitischen Leitlinie der Fed tabuisiert werden. Jerome Powell, Vorsitzende der Fed, sagte, dass er sich zwar unwohl fühle, wenn die Inflation deutlich über dem Zielwert liege, es aber ein Fehler wäre, zu früh zu reagieren. Als Ursache für die Inflation nannte er pandemiebedingte Engpässe. Seiner Ansicht nach dürften diese Engpässe vorübergehender Natur sein. Das spielt die zunehmende Nachfrage herunter, die vermutlich zur Inflation beiträgt und die weniger vergänglich sein dürfte.

Die Erwartungen steigen wieder


Die 10-jährigen Breakeven-Raten (ein Indikator für die Inflationserwartungen) steigen erneut, nachdem sie im Mai 2021 ihren Höhepunkt erreicht hatten. Weitere Kennzahlen für Inflationserwartungen könnten zudem unter Aufwärtsdruck geraten.



Absicherung durch Rohstoffe


Unserer Ansicht nach dienen breite Rohstoffkörbe und Gold als Absicherung gegen eine Inflation. Da die erhöhten Inflationszahlen möglicherweise nicht nur temporär sind, könnte das Investment nicht nur taktischer, sondern auch strategischer Natur sein. => Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Feingold-Research Feingold-Research
Die beiden ehemaligen FTD- und Börse Online-Redakteure Benjamin Feingold und Daniel Saurenz haben zusammen das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort stellen die beiden Kapitalmarktexperten und Journalisten ihre Marktmeinung, Perspektiven und Strategien inklusive konkrete Produktempfehlungen vor. In zwei Musterdepots werden die eigenen Strategien mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert (feingold-research.com).

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Kaufsignal bestätigt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX Oktober Crash
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:36)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Gold im Abwärtstrend - ...
HypoVereinsbank onema., (16:38)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX - Hält der Trendkanal?
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:36)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Tyson Foods: Starke ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (16:35)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Broker - worauf Sie achten ...
Feingold-Research, (16:33)
Experte: Feingold-Research,
Ampel oder good Vibes?
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (16:31)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16:29)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
S&P 500 (spezial): Gap-...
DONNER & REUSCHEL., (15:34)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Daimler: Jahreshochs im ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (15:32)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Euwax Trends ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:32)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Gold/Silber - Vorsicht ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (12:53)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Polestar Aktie - Leonardo ...
CMC Markets, (11:58)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Beste Forex-Broker: 5 Top-Forex-Handelsplattformen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen