BITCOIN: Hürden voraus?



09:38 29.07.21

Technische Analyse zu Bitcoin

Der Bitcoin (BTCUSD) hatte unterhalb des im April bei rund 64.000 USD verzeichneten Rekordhochs eine obere Umkehr in Gestalt einer Kopf-Schulter-Formation vollzogen. Der anschließende Abverkauf ließ die Notierung bis auf im Tief 28.600 USD einbrechen. Oberhalb dieser Marke etablierte der Coin eine breite Trading-Range, die sich bis 41.342 USD erstreckt.


Ausbruch nach der Konsolidierung?

Mit dem jüngsten Kursschub spurtete er innerhalb nur weniger Handelstage von der unteren Begrenzung der Stauzone bis an deren oberes Ende. Dort ging die Kryptowährung gestern in den Konsolidierungsmodus über. Wir erachten das mittelfristige Chartbild als neutral innerhalb der etablierten Stauzone. Erst ein nachhaltiger Ausbruch würde einen belastbaren Hinweis auf die Richtung des nächsten mittelfristigen Trends liefern. Mit Blick auf die Oberseite erachten wir dabei die Wahrscheinlichkeit für einen möglichen Fehlausbruch als erhöht. Dies liegt an mehren in unmittelbarer Nähe befindlichen weiteren bedeutsamen Hürden, die im Rahmen eines Ausbruchs getestet werden könnten.

Erweiteter Long-Trigger-Bereich

Diese Hürden (38,2%-Fibonacci-Retracement, Horizontalwiderstand, Abwärtstrendlinie vom Rekordhoch) bilden ein Widerstandscluster bei aktuell 42.465-43.300 USD. Ein Break über 41.342 USD würde unseres Erachtens einen zeitnahen Test dieses Clusters nahelegen. Erst falls die 43.300 USD-Marke anschließend ebenfalls über mehrere Tage hinweg überwunden wird, würde deutlicheres Potenzial in Richtung 46.700/47.000 USD und anschließend 50.000/51.000 USD freigesetzt. Mit Blick auf die Unterseite verfügt der Coin über potenzielle kurzfristige Auffangbereiche bei 38.200 USD und 36.400-37.000 USD. Mit einem nachhaltigen Rutsch unter die letztgenannte Zone würde sich das technische Bild in diesem Zeitfenster eintrüben.

+++ Unser Flaggschiff +++



G.I. Swing Trading Strategie – bis zu 81 % Trefferquote!

Unsere Strategien bereichern Ihr Portfolio. Egal, ob Sie ein Retailer oder professioneller Berufshändler sind.

Klare Tradingsignale ermöglichen einen präzisen und marktgerechten Ein- sowie Ausstieg.

Wir arbeiten höchst professionell und setzen auf maximale Gewinne bei minimalem Risiko. Dabei haben sich unsere Systeme bereits mehrfach als krisensicher bewährt.

Aktuell kennen wir keinen anderen Anbieter, der exakte Wendetermine berechnet und seinen Kunden so zur Verfügung stellt.

PS: Bei uns erwartet Sie absolute Transparenz. Besuchen Sie unsere Webseite und überprüfen Sie gerne unsere Vorhersagen und Analysen

Hinweis:

Trotz sorgfältiger Analyse übernimmt Global Investa keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Die bereitgestellten Informationen stellen insbesondere keine Anlageberatung, Kaufempfehlung oder Anlagevermittlung dar und können keinesfalls eine anleger- und anlagegerechte Beratung durch einen professionellen Anlageberater, der die individuellen wirtschaftlichen Verhältnisse und den Erfahrungsstand des Kunden berücksichtigt, ersetzen.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Michael Neubauer Michael Neubauer,
Global Investa

Michael Sandro Neubauer (geboren 1978, Lebensmittelpunkt Spanien) ist Unternehmer und Geschäftsführer der Global Investa. Aufgrund seiner langjährigen Börsenerfahrung sowie zahlreichen internationalen Partnerschaften gilt er als Experte für Handelssysteme und Börsenzyklen. Mithilfe proprietärer Modelle, künstlicher Intelligenz und einer umfassenden Datenbank ist es ihm und seinem Team von Global Investa möglich, Marktspitzen und -tiefs oftmals Tag genau vorherzusagen. Er verwaltet diverse Handelssysteme und veröffentlicht in regelmäßigen Kolumnen Analysen und Strategien primärer Marktsegmente. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.global-investa.com/

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Kaufsignal bestätigt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX scheitert am ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:28)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX erholt sich vom ...
CMC Markets, (17:12)
Experte: CMC Markets,
Nasdaq 100 - Die Bären ...
HypoVereinsbank onema., (16:48)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:46)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Apple - Die starke iPhone ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (15:34)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
S&P 500 in ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:25)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Euwax Trends: Bringt ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:50)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Scale-Marktbericht ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (14:46)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Lufthansa: Die Stimmung ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (14:08)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Borussia Dortmund ...
wikifolio.com, (12:48)
Experte: wikifolio.com,
Neue DAX-Welten
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (12:37)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Matodor Minings starke ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:09)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Beste Forex-Broker: 5 Top-Forex-Handelsplattformen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen