Anlagemöglichkeiten der Zukunft



13:53 02.08.21

Überall ist die Rede von der Blockchain und virtuellen Kryptowährungen. Für den einen mag es dabei um einen kurzzeitigen Trend gehen, der bei einer Anlage große Gefahren birgt, ein anderer ist sich sicher, dass an derartigen Möglichkeiten in Zukunft kein Weg vorbeigehen wird.


Bild: Pixabay

Mittlerweile handelt es sich bei der Blockchain längst um keine Unbekannte mehr. Viele private Anleger, aber sogar Staaten halten das Modell für besonders attraktiv, da es ein Finanzsystem bedeutet könnte, das vollkommen ohne Banken oder andere Institutionen auskommt. Leider ist es bereits jetzt so, dass Banken selbst an Systemen arbeiten, die sich der Blockchain bedienen. Ebenso versuchen Staaten weltweit zukunftssichere Systeme zu entwickeln, die kontrollierbar sind.

Schließlich können Währungen, die nur virtuell existieren und nicht zurückverfolgbar sind, ein Einfallstor für eine neue Art der Kriminalität bedeutet. Bereits jetzt existiert im Internet, vor allem im mysteriösen Darknet, ein weltumspannender Schwarzmarkt, auf dem allerlei illegale Gegenstände, Drogen und kriminelle Dienstleistungen geordert werden können.



Wann sollte man einsteigen?

Beinahe monatlich wird vom rasanten Aufstieg einer neuen Kryptowährung berichtet. Wer allerdings nur Bitcoin und vielleicht noch Ethereum kennt, aber etwa mit Dogecoin nichts anzufangen weiß, der muss sich keinesfalls schämen. Der fast unglaubliche Aufstieg bestimmter Währungen hat viele Nachahmer auf den Plan gerufen. Fakt ist, dass es vor allem die neueren Währungen höchstens kurzzeitig zu größerem Ruhm schaffen, bevor sie wieder in der Versenkung verschwinden. Wer also mit Kryptowährungen handeln möchte, der sollte sich genau einen Plan zurechtlegen und vor allem einen Blick auf die Prognosen für die nächsten Jahre werfen. Damit ist nicht nur eine mögliche Kursentwicklung gemeint, sondern vor allem die Veränderung der Infrastruktur. Mittlerweile stehen Plattformen und Währungen, die auf der dritten Generation der Blockchain basieren, in den Startlöchern.

Wer sich als Anleger die Frage stellt: "Wie kann man Cardano kaufen?", der muss zuerst einmal wissen, dass es sich bei Cardano nicht um eine Währung handelt, sondern um ein modernes Netzwerk, in dem die eigenen native Währung ADA gehandelt wird. Derzeit befindet sich das System noch in seiner Testphase, doch die bisherigen erfolgreich durchlaufenen Phasen sind mehr als vielversprechend. Die große Neuerung bei Cardano wird sein, dass dieses System zum ersten Mal skalierbar ist. Das war bei derzeitigen Kryptowährungen noch nie der Fall, da diese gewissermaßen auf einem geschlossenen System beruhen. Der Wert der Kryptowährung ergibt sich aus der Limitierung auf eine bestimmte Menge an verfügbaren Einheiten. Ist das System in Zukunft skalierbar, so vereint es die Vorzüge der derzeitigen Finanzwelt mit den Sicherheitsaspekten und der Geschwindigkeit der Blockchain.

So, wie man als Anleger versucht, immer die aktuellen Aktienkurse im Blick zu behalten, sollte man, sofern man beabsichtigt, in eine Kryptowährung zu investieren, die Systeme und die Nachrichten dazu im Blick zu behalten. Erst dann, wenn man versteht, welchen Gesetzen diese Systeme ausgeliefert sind, sollte man investieren. Denn bei der Blockchain geht es um weitaus mehr als nur um Angebot und Nachfrage, vor allem in den jetzigen frühen Jahren, in denen es noch viel zu klären gibt, können sich allerlei Nachrichten, veränderte technische Aspekte und das Eingreifen von Institutionen und Staaten auf den Wert auswirken. Hat man aber erst einmal ein Gespür für die Sache entwickelt, sollte man sich seine Chance nicht entgehen lassen.
 
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: STOCK-WORLD Redaktion STOCK-WORLD Redaktion,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Commerzbank: Kaufsignal bestätigt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Jinko Solar: die Aktie hat ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (19.09.21)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (19.09.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Internationale Großbank in ...
Frank Schäffler, (19.09.21)
Experte: Frank Schäffler,
Der EUR/USD bricht ...
Karsten Kagels, (19.09.21)
Experte: Karsten Kagels,
Anleihen: Im Schatten der ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (19.09.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Drei neue Home Depot-...
Börse Stuttgart AG, (19.09.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (19.09.21)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Rendite durch Zocker
wikifolio.com, (18.09.21)
Experte: wikifolio.com,
Wasserstoffindex - nach ...
HypoVereinsbank onema., (18.09.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Wird Chinas Lehman-...
Claus Vogt, (18.09.21)
Experte: Claus Vogt,
EUR/USD: Auf weitere ...
Manfred Ries, Stockstre., Stockstreet GmbH (18.09.21)
Experte: Manfred Ries, Stockstreet Gmb., Stockstreet GmbH
Der Abwärtsdruck nimmt ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (18.09.21)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Beste Forex-Broker: 5 Top-Forex-Handelsplattformen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen