Der Kryptowährungsmarkt wächst, damit auch Unternehmen wie die Banxa Holdings



14:08 17.09.21

Bitcoin und Co sind die digitale Form der Währungen. Um die Zahlungsabwicklung kümmern sich Gesellschaften wie Banxa Holdings

Um das Geschäft mit den Kryptowährungen, dabei vor allem die Zahlungsabwicklung, möglichst einfach und durchschaubar zu machen, braucht es Zahlungsabwicklungsunternehmen. Nur so können digitale Assets für die Masse ihren Siegeszug antreten. Wer am Krypto-Währungsmarkt teilnimmt, kann weltweit frei tauschen und handeln. Zahlungssysteme müssen einfach aufgebaut sein, dürfen die Nutzer nicht abschrecken – und doch sicher sein. Für die breite Etablierung des Krypto-Währungsmarktes sorgt die Banxa Holdings (ISIN: CA06683R1010; WKN: A2QQHE). Dabei bietet das Unternehmen eine sogenannte Reg-Tech-Plattform für den Industriebereich Digitale Anlagen. Reg-Tech bezieht sich auf das Management der Regulierungsprozesse in der Finanzbranche durch die Verwendung von Technologie. Durch die Verwendung von Cloud Computering werden Unternehmen bei der Einhaltung der Vorschriften unterstützt. Daten werden in der Cloud gespeichert und man kann immer und überall auf sie zugreifen. Auch Big Data, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen gehören zu Reg-Tech. So könnten mithilfe neuester Technologien Online-Transaktionen in Echtzeit verfolgt und überwacht werden. Auch die Blockchain bietet Vorteile durch ihre Unveränderlichkeit, ihre Geschwindigkeit und dass sie praktisch nicht hack-bar ist.

Ist der Zugang zu den Kryptowährungen einfach zu handhaben, dann können Menschen ohne Probleme Geld über internationale Grenzen hinweg empfangen und senden. Wirtschaftliche Aktivitäten werden so einfacher. Der Wert der gesamten Krypto-Währungsbranche liegt aktuell bei mehr als zwei Billionen US-Dollar. Neue digitale Währungen und elektronische Zahlungsmethoden erobern die Welt. Daraus sind auch diverse Geschäftsmöglichkeiten entstanden. Neben Investoren, Einzelhändlern oder Vermögensverwaltern sprießen Entwickler und Unternehmen wie Pilze aus dem Boden. Um erfolgreich am Krypto-Währungsmarkt teilzunehmen, ist aber Qualität gefragt.

 



Bei der Banxa Holdings als erstem weltweiten börslich notiertem Zahlungsdienstleister hat kürzlich der aktuelle Finanzbericht gezeigt, wie ein Unternehmen vorankommen kann. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum konnten die Erlöse um über 500 Prozent gesteigert werden. Der Gesamttransaktionswert steigerte sich sogar um rund 755 Prozent. Allein für den August konnte Banxa Holdings ein Transaktionsvolumen von 78 Millionen AUD melden, damit einen Anstieg von 275 Prozent verglichen mit dem August 2020.

 

In vielen Teilen der Welt entstehen hohe Kosten für Geldtransfers, wenn Banken und traditionelle Finanzinstitute beteiligt sind. Bitcoin dagegen punktet mit minimalen Betriebskosten und ein Vermittler ist nicht nötig. Alle Transaktionen werden elektronisch überprüft und die Blockchain-Technologie sorgt für Gültigkeit und Sicherheit. So hat vor kurzem El Salvador ein Gesetz verabschiedet, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel vorsieht. Die Bürger El Salvadors können nun mit Bitcoin Waren oder Dienstleistungen bezahlen oder auch Investitionen tätigen. Hintergrund waren die großen Verluste, die durch die Geldtransfers entstehen und die nun vermieden werden können. Auch gibt es so keine Kontoführungskosten, nebenbei bemerkt. Ein anderer wichtiger Gesichtspunkt, der für die Kryptowährungen spricht, ist es Korruption, Betrug oder Geldwäsche den Boden zu entziehen. Weil durch die Blockchain-Technologie Transparenz sowie eine verbesserte Transaktionssicherheit entsteht.

Was die Banxa Holdings auszeichnet, sind viele gewichtige Partnerschaften. Neu abgeschlossen wurden Vereinbarungen mit Hivelly und Bityard, ansässig im asiatisch-pazifischen Raum. Hivelly steht für eine Handelsbörse, wo jeder den Kauf, Handel und Verkauf von Kryptowährungen tätigen kann.

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Ingrid Heinritzi Ingrid Heinritzi

Ingrid Heinritzi beschäftigt sich sehr mehr als 15 Jahren mit den Rohstoffmärkten und Bergbauaktien.

1994 konnte sie an einer Rohstoffmesse "Investing in the Americas" in Miami teilnehmen. Dort traf sie viele Vertreter aus der Branche von Minenministern verschiedener lateinamerikanischer Staaten und Kanadas über Vorstände vieler Bergbaugesellschaften bis hin zu den einschlägigen Geologen.

Dieses Erlebnis weckte in Frau Heinritzi die Leidenschaft für das Thema Rohstoffe.

Ursprünglich hatte Frau Heinritzi Rechtswissenschaften in München studiert und ist immer noch Rechtsanwältin. Seit Jahren schreibt sie regelmäßig im Internet Beiträge über Rohstoffunternehmen und einzelne Rohstoffe. Bis 2011 war sie Chefredakteurin des "Rohstoffdepots" vom Gevestor-Verlag.

Aktuell erscheinen ihre Kolumnen bei Wallstreet Online, StockWorld.de, MiningScout.de, silbernews.com, financial.de und auf ähnlichen Seiten.



Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Tesla: Fahnenstange!!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (16:50)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
Nasdaq 100 – Unterstützung ...
HypoVereinsbank onema., (16:28)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX - Abprall am ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:45)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Baidu: Erstes Ziel erreicht
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15:31)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Aufsteiger-Index: Vier ...
Dominik Auricht, HypoVereinsbank onema. (15:12)
Experte: Dominik Auricht, HypoVereinsbank onemarkets
GOLD/USD (spezial): Gold ...
DONNER & REUSCHEL., (14:41)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Um mentale Gesundheit ...
Ingrid Heinritzi, (14:01)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Zäsur bei Facebook – Mit ...
CMC Markets, (13:01)
Experte: CMC Markets,
Reifen, Nudeln und Wasser ...
Feingold-Research, (11:52)
Experte: Feingold-Research,
So tickt die Börse ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (11:33)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Gold über 1.800 $/oz, EU-...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (11:06)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Metallic Minerals: 1,56 Mio. ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:06)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Welche ist die günstigste Methode, um online Zahlungen zu erhalten?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen