Linde: 66 Prozent Chance!



10:20 22.10.21

Linde wird vom CEO Steve Angel nach der Fusion mit Praxair betriebswirtschaftlich optimiert und liefert bei konstantem Umsatz zweistellige Gewinnzuwächse. Doch die angesprungene Weltkonjunktur sorgt auch für steigende Umsätze durch Preissteigerung und eine gute Marktposition in der zukunftsträchtigen Wasserstoffwirtschaft.

Linde wird seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 am Donnerstag, den 28. Oktober 2021 um 12:00 MESZ veröffentlichen. Der Industriegase-Konzern hat im Q2 den Gewinn kräftig gesteigert. Vorstandschef Steve Angel stellte für den amerikanisch-deutschen Konzern am Freitag, den 27. August einen um Sondereffekte bereinigten, erwarteten Gewinn von 10,10 bis 10,30 Dollar je Aktie für das Finanzjahr 2021 in Aussicht. Dies würde einer Steigerung um bis zu ein Viertel mehr als 2020 entsprechen. Die neue Zielmarke entspricht einem bereinigten Jahresgewinn von mindestens 5,3 Milliarden Dollar. Linde profitierte von der deutlichen Erholung der Konjunktur in vielen Teilen der Welt. Insgesamt schnellte der Q2-Umsatz um 19 Prozent auf 7,6 Milliarden Dollar nach oben. Die Preise zogen um vier Prozent an, das Absatzvolumen legte um 15 Prozent zu.
.
Zum Chart
.
Da Linde in den meisten Segmenten Marktführer ist, sind die Aktionäre bereit, ein höheres KGV zu akzeptieren. Die konservative Schätzung von 10,10 US-Dollar Jahresgewinn 2021 pro Aktie führt zu einem aktuell erwarteten KGV 2021 von rund 30. Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, dass die Linde-Aktionäre bereit sind, KGVs bis zu 50 zu tolerieren. Seit November 2020 wurde das gewichtige Supportlevel bei 202,87 Euro nicht mehr wesentlich unterschritten. Ab März 2021 hat der Kursverlauf einen Aufwärtstrend ausgebildet, der in der Spitze mehrmals das All Time High von 271,21 Euro getestet hat. Der Trend ist noch intakt, wobei sich der gestrige Schlusskurs in der Mitte des Trendkanals nicht weit vom All Time High positionierte. Sollte dieses Kurshoch erneut getestet werden, steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein Überwinden dieser Barriere. Der CEO will sich verstärkt in den Ausbau der Produktionskapazitäten von Wasserstoff engagieren und geht von einer Vervierfachung des Wasserstoff-Geschäfts aus. Betrachtet man diese Argumente, ist mittelfristig von einer starken Kursentwicklung auszugehen, auch wenn eine kurzfristige Konsolidierung innerhalb des Trendkanals nicht ausgeschlossen werden kann.

Linde PLC (Tageschart in Euro) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 271,21 // 296,01 Euro
Unterstützungen: 253,32 // 237,76 Euro
Fazit

Risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Linde-Aktie bis auf 290,01 Euro ausgehen, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN MA5B8J) überproportional mit einem Omega von 6,27 profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 22 % und dem Ziel bei 290,01 Euro (3,079 Euro beim Optionsschein) bis zum 21.12.2021 ist eine Rendite von rund 66 % zu erzielen. Sinkt der Kurs des Basiswertes in dieser Periode auf 249,41 Euro, resultiert daraus ein Verlust von rund 40 % beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis beträgt somit 1,62 zu 1, wenn bei 249,41 Euro (1,09 Euro beim Schein) eine Stop-Loss Order vorgesehen wird.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MA5B8J
Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 1,91 - 1,96 Euro
Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 280,00 Euro
Basiswert: Linde PLC


akt. Kurs Basiswert: 268,32 Euro
Laufzeit: 16.12.2022
Kursziel: 3,03 Euro
Omega: 6,27
Kurschance: + 66 Prozent
Quelle: Morgan Stanley


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:

www.fotolia.de
www.istockphoto.de

Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:

www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: S. Feuerstein S. Feuerstein,
Hebelzertifikate-Trader

Stephan Feuerstein ist Chefredakteur des Hebelzertifikate-Traders (www.hebelzertifikate-trader.de) und Herausgeber des Strategie-Traders (www.strategie-trader.de). In beiden Briefen steht das Trading mit Derivaten im Vordergrund, wobei alle Trades jeweils am Vortag angekündigt werden und beim Hebelzertifikate-Trader in einem Echtgeld-Musterdepot real gehandelt werden.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Ein rabenschwarzer Tag!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Marktkommentar Börse ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (12:44)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
EUR/USD - Stopp auf ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (12:05)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
VW, Daimler, Infineon – ...
Feingold-Research, (11:42)
Experte: Feingold-Research,
DAX – Freudensprung ins ...
HypoVereinsbank onema., (11:25)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Evotec-Calls mit 74%-...
Walter Kozubek, (11:16)
Experte: Walter Kozubek,
Commerzbank ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (11:09)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
BioNTech: Ein ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:50)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kursausbruch: Lions Bay ...
GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de (10:39)
Experte: GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de
Spekulieren statt ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (10:14)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Wo die größten Goldminen ...
Ingrid Heinritzi, (10:05)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Gold seitwärts, Portugal
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:40)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Fallen die Kurse bis zum ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:38)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Rohstoff-Fonds: Chance oder Risiko?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen