RWE-Discount-Calls mit 49% Chance oberhalb von 33,50 Euro



10:41 25.01.22

Nach einem freundlichen Start in das Jahr 2021, der bis zur Jahresmitte von einer schwächeren Kursentwicklung abgelöst wurde, legte die RWE-Aktie (ISIN: DE0007037129) bis zum 20.1.22 auf bis zu 36,76 Euro zu. Im Zuge der aktuellen Marktschwäche reduzierte sich der Aktienkurs relativ moderat auf sein aktuelles Niveau im Bereich von 34,97 Euro. Erfüllt sich die optimistische Prognose der Experten von RBC Capital Markets, die die RWE-Aktie mit einem Kursziel von 46,50 Euro zum Kauf empfehlen, dann könnte das Abwärtspotenzial der RWE-Aktie überschaubar sein.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass das Abwärtspotenzial der RWE-Aktie nicht mehr all zu hoch sein sollte, könnte eine Investition in Discount-Calls interessant sein. Im Gegensatz zu „normalen“ Call-Optionsscheinen, die naturgemäß nur bei einem steigenden Aktienkurs Gewinne abwerfen, können Anleger mit Discount-Calls auch bei einem stagnierenden oder fallenden Aktienkurs positive Renditen erwirtschaften.

Discount-Call mit Cap bei 30 Euro  

Der BNP-Discount-Call auf die RWE-Aktie mit Basispreis bei 25 Euro, Cap bei 30 Euro, BV 1, Bewertungstag 17.6.22, ISIN: DE000PF7AK27, wurde beim Aktienkurs von 35,08 Euro mit 4,39 – 4,54 Euro gehandelt. Wenn die Aktie am 17.6.22 auf oder oberhalb des Caps notiert, dann wird der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis (30 Cap – 25 Basispreis), unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses mit 5,00 Euro zurückbezahlt.



Deshalb ermöglicht dieser Schein in fünf Monaten bei einem bis zu 14,48-prozentigen Kursrückgang der Aktie die Chance auf einen Ertrag von 10,13 Prozent (=91 Prozent pro Jahr). Notiert die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert wird. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 28 Euro wird der Schein mit 3,00 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 25 Euro wird er wertlos verfallen.

Discount-Call mit Cap bei 33,50 Euro 

Der wegen seines höheren Basispreises mit einem höheren Risiko versehene Morgan Stanley-Discount-Call mit Basispreis bei 31 Euro, Cap bei 33,50 Euro, BV 1, Bewertungstag 17.6.22, ISIN: DE000MA7DB15, wurde beim Aktienkurs von 35,08 Euro mit 1,59 – 1,68 Euro taxiert.

Dieser Schein ermöglicht fünf Monaten eine Rendite von 48,81 Prozent, wenn die RWE-Aktie am 17.6.22 auf oder oberhalb des Caps von 33,50 Euro notiert.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von RWE-Aktien oder von Hebelprodukten auf RWE-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Zalando: Gelingt jetzt der Ausbruch?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Zalando: Gelingt jetzt der ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:34)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Einbruch im Technologie-...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (10:21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Gold-Calls mit hohen ...
Walter Kozubek, (10:13)
Experte: Walter Kozubek,
Netflix eventuell zu sehr ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (10:00)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Öl – Ausbruch ohne Dynamik
Christoph Geyer, Technischer Analyst (09:40)
Experte: Christoph Geyer, Technischer Analyst
CMS Energy Corp.: der ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (09:27)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Auf zu neuen Ufern mit ...
Ingrid Heinritzi, (09:23)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Gold stabil, Impfzwang droht
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:12)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
DAX versucht wieder ...
CMC Markets, (09:00)
Experte: CMC Markets,
Anleihen: „Relativ zügiges ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (08:37)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Zwei TOP-Unternehmen ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:24)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
TV-Interview zur aktuellen ...
DONNER & REUSCHEL., (08:00)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kryptowährungen als digitales Finanzprodukt
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen