Microsoft: Wachstum hoch, Kurs stabil



10:45 01.06.22

Trotz der ökonomischen Wolken am Horizont boomt es bei Microsoft. Die global gestörten Lieferketten tangieren den Software-Riesen bestenfalls marginal. Die Inflation sollte Konsumenten jedoch tendenziell davon abhalten, Microsoft-Produkte zu erwerben. Wenn überhaupt, dann sollte dieser Effekt erst später in den Zahlen auftauchen.

Am 26. April veröffentlichte Microsoft die Zahlen zum dritten Quartal 2022, welches am 31. März endete. Dabei wurden die Ergebnisse speziell von der Cloud-Stärke getrieben. Der Umsatz betrug 49,4 Milliarden US-Dollar, stieg um 18 % im Jahresvergleich und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Allein der Cloud-Umsatz stieg um 32 Prozent und macht in diesem Quartal 23,4 Milliarden US-Dollar Umsatz aus. Der Nettogewinn lag im vergangenen Quartal bei 16,7 Milliarden US-Dollar - acht Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (nach GAAP). Der verwässerte Gewinn pro Aktie lag in Q3 2022 bei 2,22 US-Dollar und stieg um 9 Prozent. Das Geschäftsmodell von Microsoft schlägt immer noch ein.
.
Zum Chart
.
Die guten Zahlen von Microsoft platzten in eine Börsenphase, in der das Ausmaß des langfristigen Wachstums in Frage gestellt wurde. Dadurch war der Kursanstieg nach den Q3 Zahlen nur sehr kurzlebig. Der ausgebildete Abwärtstrend entwickelte sich weiter und fand seinen Boden in der Supportzone zwischen 241,72 US-Dollar und 259,27 US-Dollar. Aktuell testet der Kurs die obere Begrenzung des Abwärtstrends. In einem Szenario könnte die Kursentwicklung wieder nach unten abdrehen und in die Unterstützung bei 241,72 US-Dollar anlaufen. In einem weiteren Szenario scheint die Bodenbildung abgeschlossen und der Kurs der Microsoft-Aktie könnte den Trend brechen und bis zur magic number in Höhe der 300 US-Dollar hochlaufen. In der weiteren Folge wird dem zweiten Szenario nachgegangen. Für die kommenden zwei Geschäftsjahre ist ein Gewinnwachstum pro Aktie von 28 Prozent eingepreist. Das erwartete KGV 2023/24 liegt aktuell bei 22. Aktuell wächst der Software-Riese trotz seiner Größe wie ein erfolgreiches Start Up-Unternehmen. Dass dies nicht selbstverständlich ist, wissen nicht zuletzt die älteren unter den Microsoft Aktionären.

Microsoft Corp. (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 276,85 // 315,04 US-Dollar
Unterstützungen: 259,27 // 241,72 US-Dollar
Fazit

Trotz der ökonomischen Wolken am Horizont boomt es bei Microsoft. Die global gestörten Lieferketten tangieren den Software-Riesen bestenfalls marginal. Die Inflation sollte Konsumenten jedoch tendenziell davon abhalten, Microsoft-Produkte zu erwerben. Wenn überhaupt, dann sollte dieser Effekt erst später in den Zahlen auftauchen.
.
Mit einem Open End Turbo Long auf Microsoft (WKN VP8DZB) könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs des Papiers erwarten, überproportional durch einen Hebel von 4,11 profitieren. Das Ziel sei bei 300,00 US-Dollar angenommen (8,74 Euro beim Turbo Long). Der Abstand zur Knock Out-Barriere beträgt 24 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.
Dieser könnte beim Basiswert bei 252,10 US-Dollar platziert werden. Im Derivat ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 4,28 Euro. Für diese spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,4 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VP8DZB
Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 6,12 - 6,13 Euro
Emittent: Vontobel
Basispreis: 207,24 US-Dollar
Basiswert: Microsoft Corp.
KO-Schwelle: 207,24 US-Dollar
akt. Kurs Basiswert: 271,86 US-Dollar
Laufzeit: Open End
Kursziel: 8,74 Euro
Hebel: 4,11
Kurschance: + 43 Prozent
Quelle: Vontobel


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:

www.fotolia.de
www.istockphoto.de

Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:

www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



Attachments:

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: S. Feuerstein S. Feuerstein,
Hebelzertifikate-Trader

Stephan Feuerstein ist Chefredakteur des Hebelzertifikate-Traders (www.hebelzertifikate-trader.de) und Herausgeber des Strategie-Traders (www.strategie-trader.de). In beiden Briefen steht das Trading mit Derivaten im Vordergrund, wobei alle Trades jeweils am Vortag angekündigt werden und beim Hebelzertifikate-Trader in einem Echtgeld-Musterdepot real gehandelt werden.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Ölpreis: Klar im Abwärtstrend!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Pflegeimmobilie - die ideale ...
STOCK-WORLD Redakt., Stock-World (16.08.22)
Experte: STOCK-WORLD Redaktion, Stock-World
Wacker Neuson SE ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (16.08.22)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Rivian – Riesiger ...
HypoVereinsbank onema., (16.08.22)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
ETFs: „Gewinnmitnahmen bei ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (16.08.22)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (16.08.22)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
Die heißesten Aktien der ...
wikifolio.com, (16.08.22)
Experte: wikifolio.com,
Bayer - Erneut im Short-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16.08.22)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Gold scheitert trotz ...
Miningscout.de, (16.08.22)
Experte: Miningscout.de,
Uniper, Microsoft und ...
Feingold-Research, (16.08.22)
Experte: Feingold-Research,
Goldminenaktien gerade ...
Ingrid Heinritzi, (16.08.22)
Experte: Ingrid Heinritzi,
JE FRÜHER, DESTO ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16.08.22)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
EcoGraf: Genehmigung der ...
GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de (16.08.22)
Experte: GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Pflegeimmobilie - die ideale Kapitalanlage?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen