US-Energieversorgung tritt in ein neues Zeitalter! Bei dieser Aktie sehen Analysten über 100 % Kurspotenzial!



08:40 09.08.22

NÄCHSTE CHANCE…

 

 

Explosives Chartbild im aktuell besten Sektor! Der Weg ist also auch bei dieser Aktie vorgezeichnet…! Wer bisher nur zugeschaut hat, bekommt jetzt eine neue Chance.

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die Biden-Regierung unterstützt den Plan einer eigenen Uranversorgung und übt sogar dahingehend Druck aus, diesen umzusetzen! Denn die Import-Abhängigkeit sei einfach zu groß! Zu groß sei damit definitiv auch die Gefahr einer Unterbrechung der angereicherten Uranversorgung, was unweigerlich zu Betriebsstörungen in den Kernreaktoren führen würde! Und dann gehen, wenn wundert es, im wahrsten Sinne des Wortes die Lichter aus!

Mit einem Importanteil von 23 % sind die Vereinigten Staaten extrem anfällig für Unterbrechungen in der Lieferkette, zumal unseres Wissens von den 23 % noch 16 % aus Russland stammen. Aber noch kann man hoffentlich zeitig reagieren, da Amerika sogar noch eine Uran-Anreicherungsanlage im Land hat.

 

PAUKENSCHLAG: 4,3 Mrd. US-Dollar !!!

Der Eintrittspreis ein neues US-Uran-Zeitalter!


Das große Bewegung in die Sache kommt verdeutlicht, dass das Energieministerium eine Ausschreibung an Uranunternehmen gerichtet hat, deren Minen noch nach Januar 2009 in Betrieb waren. Damit ist der feste Wille eine eigene Uranversorgung aufzubauen schon einmal in ein gesundes Fundament gegossen.

 

Grund genug also, sich als angehender Uranproduzent schon einmal „warmzulaufen“, wie es Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) schon macht!

 

Denn wir werten den jüngsten Vorstoß das bislang stärkste Signal der US-Regierung, ihre Migration weg von der Abhängigkeit russischen Urans zu beschleunigen. Für US-Uranunternehmen ein unüberhörbarer Weckruf! Die Auswirkungen werden allerdings auch die westliche Welt erfassen, da ich hier ebenfalls die Nachfrage nach Uran aus westlicher Herkunft enorm zunehmen wird! Paradiesische Aussichten also für Uranunternehmen, vor allem für US-Unternehmen wie Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0)!


10 % der globalen Bewertungen auf einen Streich!

 

Wussten Sie eigentlich, dass die vom US-Energieministerium ausgerufene gewaltige Summe von 4,3 Mrd. US-Dollar etwa 10 % der globalen Bewertungen aller Uranaktien ausmacht? Die globale Uran-Nachfrage wird für dieses Jahr auf etwa 200 Millionen Pfund geschätzt, von denen aus der primären Minenproduktion rund 135 Millionen Pfund stammen. Mit weiteren etwa 20 Millionen Pfund wird aus den sogenannten Sekundärquellen gerechnet. Wo der Rest herkommen soll, das weiß vermutlich jetzt noch keiner so genau.

Rein rechnerisch stehen wir somit schon dieses Jahr vor einem Defizit von 45 Millionen Pfund Uran! Höchste Zeit also, die finale Phase der Unternehmensentwicklung herzustellen, bevor der richtige Uran-Bullenmarkt losgeht. Das Wissen auch die Unternehmenslenker von Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) die jetzt nochmal so richtig nachlegen!


25 % in nur wenigen Tagen! Jetzt kommt noch MEHR!

 

Seit Ende Juli konnten Sie mit unserer Uran-Empfehlung Uranium Energy innerhalb weniger Tage mehr als 25 % Kursgewinn einfahren. Mindestens das gleiche Kurspotenzial sehen wir jetzt kurzfristig auch bei Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0)!

Langfristig sprechen sogar noch viel mehr Gründe für die Atomkraft, wie Sie wahrscheinlich schon in einigen unserer Vorberichte gelesen haben, und gerade langfrist-Investoren mit Aktien wie Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) enorme Gewinne einfahren können. Denn Consolidated Uranium geht gerade die nächste, vielleicht sogar schon die finale Runde einer kompletten Neubewertung! Nach den jüngsten Unternehmensfortschritten rechnen wir hier schon zeitnah wieder mit weiteren Hammer-News!


Consolidated Uranium kennt nur eine Richtung!

Vorwärts, in Richtung Produktion!



Die Uransuche in den USA, einem Land das dringend eigenes Uran braucht um sich unabhängig zu machen, wird auf das nächste Level gehievt! Und da können sich die USA freuen, einen solchen aktiven Player im Land zu haben wie z.B. Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0), eines derjenigen Unternehmen, die dank der Verarbeitungsmöglichkeit in der Energy Fuels Uran-Aufbereitungsanlage mit am ersten Uran ausliefern kann!

Aber nicht nur dass, so können schon sehr kurzfristig die historischen Uran-Minen - ‚Tony M‘, ‚Daneros‘ und ‚Rim‘ (eine Uran-Vanadium Mine im Südosten Utahs) in Produktion gebracht werden, die bereits zwischen 2006 und 2013 in Betrieb waren und somit auch vollständig genehmigt und erschlossen sind.

Die Uranmine ‚Tony M‘ in den Henry Mountains zum Beispiel ist eine groß angelegte, vollständig erschlossene und genehmigte Untertagemine, die in zwei verschiedenen Betriebszeiträumen (1979-1984 und 2007-2008) fast eine Million Pfund U3O8 produzierte. Noch länger in Betrieb, nämlich bis 2013, war die ‚Daneros‘-Mine im ‚White Canyon‘-Distrikt, die zwischen 2010 und 2013 fast eine Million Pfund U3O8 produzierte! Diese Mine wird unserer Meinung nach die erste sein, in der die Produktion wieder angefahren wird.


Quelle: Consolidated Uranium - Lage der ehemaligen Produktionsminen von Consolidated Uranium in unmittelbarer Nähe der ‚White Mesa Mill‘, der einzigen in Betrieb befindlichen konventionellen Uranmühle in den USA.


Als wichtigen Schritt bezeichnete Philip Williams, CEO von Consolidated Uranium den kürzlich gestarteten Bohrbeginn, da nur so der inhärente Wert und das große Aufwärtspotenzial des US-Uranprojektportfolios demonstriert werden könne. Durch eine genauere Verifizierung der historischen Mineralressourcen der drei Minen hoffe das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte eine Produktionsentscheidung treffen zu können, sofern die Marktbedingungen es erlauben.


Auch personell noch besser aufgestellt!

Mehr Expertise geht kaum!


So trat mit Marty Tunney ein TOP Bergbauingenieur als Präsident und COO in das Unternehmen ein. Um keine wertvolle Zeit zu verlieren hat er sofort damit begonnen, ein Produktionsteam zusammenzustellen. Darüber hinaus wurde der ebenfalls sehr erfahrene Bergbauingenieur Mark Chalmers ins Board of Directors geholt, der übrigens CEO von Energy Fuels ist.


Die Mission lautet: Eines der größten Uranunternehmen aufzubauen und Aktionäre glücklich zu machen!

 

Und dass diese Mission nicht nur „so daher gesagt ist“ durften die Investoren, die schon länger bei Consolidated Uranium dabei sind oder waren an der Ausgliederung von Labrador Uranium erfahren. Denn hier bekam jeder Aktionär Gratis-Aktien!

Ausgestattet wurde Labrador Uranium in Partnerschaft mit Altius Minerals und Mega Uranium mit dominanten Landpositionen im Uranreichen ‚Central Mineral Belt‘ von Labrador.

  

 

CEO Philip Williams Worten nach hat man noch einige Akquisitionsziele für Consolidated Uranium im Auge, weshalb wahrscheinlich noch mehrere Ausgliederungen möglich sein sollten.

Für Investoren eine weitere sehr gute Nachricht, denn so baut man sich ein breit diversifiziertes Uran-Portfolio zum Nulltarif aus!

Neben dem Abschluss der Akquisition von ‚Laguna Salada‘ in Argentinien, einem Projekt, auf dem die ersten Arbeitsprogramme bereits auf Hochtouren laufen hält das Unternehmen auch weiterhin in Sachen ‚Deal-Pipeline Ausschau! Noch kann man die niedrigen Uranpreise für günstige Übernahmen nutzen! Aber mit jedem Dollar, denn die Uranpreise steigen, verteuert sich auch eine mögliche Übernahme! Auch Bieterkämpfe können dann vermehrt zum Thema werden.


Newsflow voraus! Es wird wieder richtig spannend!

 

Investoren können sich auf einen anhaltenden Strom von Explorationsergebnissen aus den zahlreichen US-Bohrprogrammen einstellen. Parallel dazu sollten Ergebnisse aus Argentinien anstehen, sowie von weiteren Projekten der Gesellschaft.

Explizit wies Philip Williams nochmals darauf hin, dass man an der Akquisitionsfront weiterhin sehr aktiv sei, und das bestehende Portfolio um Projekte zu erweitern und potenziell neue Gebiete zu erschließen! Klingt gerade so, als hätte man schon was genaueres im Auge!

 

Jüngster Spross ‚Milo‘ jetzt im Unternehmensbesitz und Genehmigungen für Australien!

 

Vor noch gar nicht langer Zeit meldete Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) erst dass sich auch das Uran-Kupfer-Gold-Seltene Erden-Projekt ‚Milo‘ im vollständigen Unternehmensbesitz befindet. Mit dem neuen Portfoliozugang erhielt man nahezu gleich die Konzessionen für das ‚Gidyea-Creek‘-Projekt in Queensland in Australien, sowie vom Department of Natural Resources, Mines and Energy (Ministerium für natürliche Ressourcen, Bergbau und Energie) drei zusammenhängende Explorationsgenehmigungen, die sich etwa 65 km nördlich der Stadt Mount Isa in Queensland, Australien, befinden.



Volltreffer auf ‚Milo‘ machen Lust auf MEHR!


Bei Bohrungen des früheren Betreibers wurden allein in den Jahren 2010 bis 2012 insgesamt 32 Bohrlöcher gebohrt. Dabei wurde die Uran-, Kupfer- und Seltene Erden-Mineralisierung nicht nur kontinuierlich erweitert, sondern obendrein extrem hochgradige Treffer gelandet. In einer hochgradigen Kupfer-Mineralisierung wurden zum Beispiel 2 m mit 6,19 % Cu in nur 163 m Tiefe gefunden. Das sind Spitzenwerte, an die das Unternehmen gerne weiter anknüpfen kann!


Jetzt auch Charttechnisch heiß! Aktie vor Ausbruch!


Auch charttechnisch sieht die Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0)-Aktie wieder sehr gut aus und scheint in einen längerfristigen Aufwärtstrend einzutreten. Ein tragfähiger Boden wurde im Bereich 1,55 CAD eingezogen, von dem aus sich die Aktie nun in Richtung kurzfristigen Abwärtstrend langsam und kräfteschonend hinarbeitet, wobei die 50-Tage-Linie schon überwunden wurde.


Quelle StockCharts 

Gelingt jetzt der Break über den Abwärtstrend bei rund 2,05 bis 2,10 CAD wäre das der Befreiungsschlag mit anschließender Kursrallye. Der nächste kleine Widerstand wäre dann erst die 200-Tage-Linie bei 2,40 CAD respektive 2,46 CAD, wo die Linie des Abwärtstrends verläuft. Darüber ist der Weg in Richtung Allzeithoch frei!


Consolidated Uranium – hier geht jetzt die Post ab!

 

·    Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) profitiert durch seine zusätzlichen Goldprojekte sogar doppelt. Zum einen vom Gold-Silber-Bullenmarkt und zum anderen vom beginnenden Uran-Bullenmarkt!

·      Die Firma wird von einem Weltklasse-Uran-Team geleitet!

·      Mit rund 29 Mio. CAD Working Capital eröffnen sich noch deutlich mehr Möglichkeiten!

·      Mit nur rund 152,6 Mio. CAD deutlich zu niedrige Marktkapitalisierung!

·    Ein sich dramatisch zuspitzendes Urandefizit verspricht extrem hohe Kursgewinne! Renommierte Anker-Investoren wie z.B. Sachem Cove und Segra Capital oder auch IsoEnergy und Mega Uranium geben großes Vertrauen in das Unternehmen!

·      Alle Projekte befinden sich in juristisch einwandfreien Regionen!

·  Möglicher Verkauf der beiden Gold-Silber-Projekte würde zusätzliches Geld in die Kasse spülen, ohne Investoren zu verwässern!

·      Gratisrendite durch Gratisaktien! Endlich arbeitet das Geld für Sie!

·      Transformatives Jahr steht bevor! Wir rechnen mit weiteren TOP-News! Sowohl von Consolidated als auch von Labrador!

·   KURSZIEL-HAMMER: Bis zum Erreichen des neuen Kursziels der renommierten Analysten von RedCloud rund 100 % Kurspotenzial! Wir rechnen mit weiteren Kurszielerhöhungen!

 

Fazit: Red Cloud-Kursziel 4,15 CAD!

Das bedeutet mehr als 100 % Kursgewinn für Sie!

 

Aus den Fehlern der Vergangenheit lernen! Das werden hoffentlich die Politiker und Verantwortlichen, nachdem über die letzten 20 Jahre mehr als 5 Billionen US-Dollar in „grüne“ Energien investiert wurde. Dass allerdings hat den Anteil fossiler Treibstoffe an der Primär- Energie von 86 % auf gerade einmal 84 % reduziert und den weltweiten Ölverbrauch im Gegenzug von 77 Millionen Barrel pro Tag auf 100 Millionen Barrel pro Tag erhöht.

So wird die Energiewende, gerade in der derzeitigen Energiekrise, nicht gelingen! Jetzt ist es höchste Zeit, wieder auf grundlastfähige, effiziente und günstige Alternativen (Kernenergie) zu setzten, wie es die USA tun.

Und genau da kommt Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) ins Spiel, da dieses Unternehmen durch die Verifizierung der historischen Mineralressource bei ‚Tony M‘ und die Erprobung von Gebieten außerhalb der historischen Mineralressourcen bei ‚Daneros‘ und ‚Rim‘ eventuell noch in diesem Jahr eine Produktionsentscheidung treffen will. Natürlich muss dann auch das Marktumfeld entsprechend mitspielen, wonach es derzeit allerdings definitiv aussieht!

Consolidated Uranium ist davon überzeugt, dass gerade die historischen US-Minen einmalig gut positioniert sind, um eine kurzfristige Uranproduktion mit geringen Kapitalinvestitionen auf dem strategisch wichtigen US-Inlandsmarkt zu ermöglichen. Denn alle drei Minen waren während der letzten Uranhausse von 2006 bis 2010 in Produktion. Das bedeutet natürlich auch, dass die vorherigen Betreiber schon gewaltige Investitionen getätigt haben, die Consolidated Uranium für einen „Appel und ein Ei“ übernommen hat.

Darüber hinaus hat sich Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) durch das ‚Toll-Milling‘-Abkommen mit Energy Fuels auf die Produktions-Startrampe geschoben.

Denn nur Consolidated Uranium hat die Option sein Material in der ‚White Mesa Mill‘ als konventioneller Uranentwickler von den genehmigten Minen abzubauen und sein Material dort verarbeiten zu lassen. Und schon kann das heißbegehrte Uran entweder an die Regierung für die Uranreserve oder die Endverbraucher verkauft werden. Das heißt also, das Unternehmen kann die Produktion quasi sofort starten, ohne größere Investitionen tätigen zu müssen!

Die hervorragende Ausgangslage für den Uranmarkt allgemein, sowie vor allem die nahezu einzigartige Position von Consolidated Uranium in diesem Markt überzeugt scheinbar auch die Analysten von Red Cloud, die Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) zuletzt wieder zum Kauf empfohlen und dabei das Kursziel auf 4,15 CAD gesetzt haben. Aktuell notiert die Aktie gerade einmal bei knapp 2,- CAD! Nutzen Sie diese 100% Chance!!!

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments

Ihr JS Research-Team

 

Der Werbeartikel wurde am 08. Juli 2022 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: RedCloud, Wallstreet Online, Youtube, Consolidated Uranium StockCharts.com, eigener Research und eigene Berechnungen.

 Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Consolidated Uranium zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Consolidated Uranium, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Consolidated Uranium und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Consolidated Uranium im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Consolidated Uranium halten, und jederzeit weitere eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de


Attachments:

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Anhang

Alternativ0, (text/plain)
Anhang


Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Jörg Schulte Jörg Schulte,
JS-Research

Jörg Schulte beschäftigt sich seit 10 Jahren mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite www.js-research.de können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Gold: Abwärtstrend beendet!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (05.10.22)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Silber: Wegfall von ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (05.10.22)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
RWE erobert 50er-EMA ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (05.10.22)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (05.10.22)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
ETFs: Am liebsten US-...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (05.10.22)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
RIVIAN – Nach dem ...
HypoVereinsbank onema., (05.10.22)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX-Szenario vollständig ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (05.10.22)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Elon Musk will nun doch ...
Feingold-Research, (05.10.22)
Experte: Feingold-Research,
Gold und Silber heben ab - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (05.10.22)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Ist der jüngste ...
GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de (05.10.22)
Experte: GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de
Alpha Copper: Abkommen ...
Miningscout.de, (05.10.22)
Experte: Miningscout.de,
Infineon-Zertifikate mit bis ...
Walter Kozubek, (05.10.22)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das sind die Top 5 der Kredit-Mythen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen