Ist Deutschland heute der beste Ort für eSports?



10:43 11.01.23

Deutschland gehört zu den wenigen Nationen, die den gleichen Wunsch nach eSports haben wie südasiatische Supermächte wie Südkorea.


Photo by ELLA DON on Unsplash

Zahlreiche große esports-Organisationen, Turniere und Ligen sind in Deutschland beheimatet und haben dem Land den Ruf eines Mekkas für europäische Gamer eingebracht. Zu diesen Veranstaltungen gehören das International Electronics Tournament (IEM) Cologne, verschiedene ESL One-Stationen und VALORANT Champions 2021. Darüber hinaus wird die Europameisterschaft für League of Legends in Deutschland ausgetragen, und auch Esport-Giganten wie ESL Gaming haben hier ihren Hauptsitz.

Die Bedeutung des Landes im internationalen Handel und Finanzwesen zeigt seine Bedeutung und sein Potenzial als Markt für den Esport. Aufgrund seiner wirtschaftlichen Stärke ist Deutschland zu einem wichtigen Zentrum des esports geworden. Gemessen am BIP hat Deutschland die größte Wirtschaft Europas.

So wurde 2017 der eSport-Bund Deutschland (ESBD) als eingetragener Verein gegründet, um die esports-Szene in Deutschland zu entwickeln.

Wettbewerbsmäßig ist Deutschland in League of Legends, Dota 2, FIFA und CS: GO stark vertreten.

Darüber hinaus hat Berlin International Gaming (BIG) namhafte Spieler wie Johannes 'tabseN' Wodarz durch Scouting in Deutschland für ihr CS: GO-Team entwickelt.

Deloitte schätzt, dass die Sportindustrie in Deutschland zwischen 2016 und 2021 um 33 Prozent wachsen wird, basierend auf dem Engagement der 16- bis 65-jährigen Bevölkerung des Landes.

Darüber hinaus gaben 16 % der Personen an, wöchentlich oder öfter esports zu nutzen. Deutschlands Einfluss auf den esports beruht auf der guten Erreichbarkeit, der wettbewerbsorientierten Umgebung und der Tradition, große Events auszurichten, auch wenn die letztgenannte Zahl niedriger ist als in einigen anderen esports-Ländern wie Spanien (31 %), Großbritannien (24 %) oder Italien (27 %).

Die Popularität von Esports und Online-Glücksspielen auf Seiten mit legitimem Casinoreviewers-Ranking in Deutschland ist in den letzten Jahren explodiert. Rund 11 Millionen Deutsche verfolgen eSports regelmäßig und kennen das Phänomen. Die League of Legends European Championship (LEC) und das PUBG Global Invitational finden in Deutschland statt, ebenso die ESL One-Turniere in Köln und Hamburg. Das Land hat eine etablierte, potenziell viel größere Präsenz auf der internationalen Bühne. Der Umsatz mit esports in Deutschland ist von 2016 bis 2018 jährlich um 25 % gestiegen und soll bis 2020 auf über 100 Millionen Euro ansteigen. Der weltweite Umsatz des Unternehmens hat kürzlich die Marke von 1 Milliarde US-Dollar überschritten.

Esports als Teil der Spielkultur in Deutschland

Wettstreitende Videospiele, auch Esports genannt, sind zu einem wichtigen Bestandteil der Populärkultur und der Spieleindustrie geworden. Wettbewerb, Teamwork und Integrität werden im Esport über alles andere gestellt. Die beliebtesten esports-Formate und -Spiele sind das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Spieldesignern, Verlegern und Veranstaltern und den Fans, die sie spielen.

Alle staatlichen Akteure sollten motiviert werden, angesichts des enormen sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Potenzials der esports-Branche günstige Bedingungen zu schaffen. Trotz seiner Ähnlichkeiten mit traditionellen Sportarten hebt sich esports in mehrfacher Hinsicht ab.

Maßnahmen auf dem Weg zum ersten Esports-Standort

Deutschland verfügt bereits über einige Schlüsselkomponenten, die notwendig sind, um der führende Standort für esports zu werden. Im Koalitionsvertrag zwischen Bund und Ländern von 2018 wurde "die wachsende Bedeutung der esports-Landschaft in Deutschland" anerkannt. Seitdem ist es viel einfacher geworden, als esports-Akteur außerhalb der EU nach Deutschland zu kommen.

Mehrere Bundesländer haben zudem wegweisende Initiativen ergriffen, um das Wachstum des esports zu unterstützen. Dennoch gibt es nach wie vor Skepsis und Hindernisse, die das Wachstum des esports in Deutschland bremsen werden. Um den Stellenwert des esports in Deutschland zu erhöhen, müssen jedoch zunächst die folgenden Probleme angegangen werden:

• Offizielle Anerkennung der philanthropischen Stellung von esports-Vereinen
• Verbesserung der esports-Infrastruktur auf lokaler und staatlicher Ebene
• Anerkennung und Belohnung von Spitzenleistungen

Die staatliche Anerkennung

Obwohl die esports-Community in Deutschland ein hohes Ansehen genießt, hat sie es schwer, offizielle Anerkennung zu erhalten. Im Jahr 2018 hat die Regierungskoalition in Deutschland den esports formell anerkannt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, stellte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) fest, dass esports nicht die Kriterien für eine Anerkennung als Sportart erfüllt.

Dies hat die Regierung davon abgehalten, in die esports-Branche zu investieren. Nach der Erklärung der Regierung im Jahr 2018 wurden Änderungen vorgenommen, um es für esports-Athleten einfacher zu machen, ein Visum zu erhalten und an Turnieren teilzunehmen.

Die Initiativen im Bildungswesen

Deutschland hat ein außergewöhnlich flexibles Hochschulsystem. Das reicht von der Möglichkeit, an Wettbewerben teilzunehmen, bis hin zu Kursen, in denen vermittelt wird, wie man ein Unternehmen im Bereich des Esports führt. Darüber hinaus ist die Uniliga (früher bekannt als University eSports Germany) eine deutsche universitätsbasierte esports-Organisation. Sie bietet eine Hochschulinfrastruktur für die Teilnahme von Studenten an und veranstaltet interuniversitäre Turniere in wichtigen esports-Titeln.

Darüber hinaus trägt Uniliga zur Finanzierung der Europäischen Rocket League-Meisterschaft (EURC) bei, einem kontinentalen Wettbewerb, der als Einstieg für den Gewinner der Hochschulweltmeisterschaft von Psyonix dient.


Attachments:

Anhang

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: STOCK-WORLD Redaktion STOCK-WORLD Redaktion,
Stock-World

Unter der Rubrik "Neues vom Portal" finden Sie Gastbeiträge ausgewählter Autoren, sowie Neuerungen und Ergänzungen zu unserem Angebot auf www.stock-world.de. Da wir permanent Verbesserungen auf der Seite vornehmen werden, sind wir natürlich auch auf Ihr Feedback gespannt. Senden Sie Ihre Wünsche, Anregungen oder Ihr Feedback bitte an: info@stock-world.de

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Trading Strategien
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
JinkoSolar-Aktie: So wenig ...
Dr. Bernd Heim, Finanztrends (12:37)
Experte: Dr. Bernd Heim, Finanztrends
Die meistgehandelten ...
HypoVereinsbank onema., (12:36)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Infineon: Bringen ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (12:35)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Wochenausblick: Kurs auf ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12:32)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Steigt Bitcoin nun durch ...
Jannick Broering, Teroxx Global Group (10:51)
Experte: Jannick Broering, Teroxx Global Group
Warren Buffett seine ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (10:28)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Nordex: Steigende Preise ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (10:21)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Trading-Ideen für EURUSD, ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (10:18)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
BASF und Deutsche ...
Walter Kozubek, (10:17)
Experte: Walter Kozubek,
Euro-Goldpreis auf ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:33)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Antizyklische Gewinner-...
Jörg Schulte, JS-Research (08:54)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Bitcoin - was ist er wert?
Feingold-Research, (03.03.24)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Integration gesellschaftlicher Verantwortung in Online Casinos
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen