Wer profitiert von den Krisen?



20:09 01.08.11

Quelle: http://www.hebelzertifikate-trader.de

Es ist nicht gerade schmeichelhaft, mit welchen Bezeichnungen in den vergangenen Tagen die US-Politiker bedacht worden sind. Interessant hierbei ist auch die Schärfe der Wortwahl von China, was die Brisanz der Situation noch einmal verdeutlicht. Da aber nicht sein kann, was nicht sein darf, haben sich die US-Politiker doch noch zusammengerauft und einen Kompromiss gefunden (der allerdings noch Senat und Repräsentantenhaus passieren muss). Hier kann es noch einmal spannend werden, da im Kompromiss natürlich die Extremvorstellungen des linken Flügels der Demokraten ebenso wenig berücksichtigt sind wie die Forderungen der konservativen „Tea Party“ Bewegung, die das andere Extrem darstellt.

Wie ruiniere ich mein Ansehen?

Von den USA geht nach wie vor Signalwirkung für den Rest der Welt aus. Wenn sich die politische Kaste allerdings wie im Kindergarten beharkt, sorgt dies nicht unbedingt für eine Stärkung des Vertrauens der restlichen Welt in die Vereinigten Staaten. Genau dies benötigen sie aber, was in Anbetracht des zur Debatte stehenden Schuldenberges eigentlich so präsent wie nie sein sollte. Kein Wunder also, dass sich der größte Schuldner China mit drastischer Wortwahl meldet. Ein Vertrauensverlust gegenüber den USA ist etwas, was in Anbetracht der aktuell keineswegs brummenden Wirtschaft unbedingt vermieden werden sollte. Doch offensichtlich scheint dem einen oder anderen Politiker der dafür nicht gerade umfangreiche Weitblick zu fehlen, so dass die Priorität nicht auf die konjunkturelle Trendwende, sondern vielmehr auf kleinkarierte Sandkastenspiele gelegt wird.



Gold und Silber bleiben weiter gefragt!

Gespannt darf man auch auf das Urteil der Ratingagenturen sein. So stufen diese die USA bislang noch mit der Bestnote „AAA“ ein. Das jüngste Gezänke um die Anhebung der Schuldengrenze hat die Tatsache etwas in den Hintergrund rücken lassen, dass die Schulden weiter wachsen. Und so stellt sich die Frage, wann die Ratingagenturen den USA erstmals die Bestnote entziehen werden. Dies dürfte dann sicherlich keine positive Reaktion am Aktienmarkt mit sich bringen. Im Hinblick auf die derzeitigen Krisen, die – egal ob nun Europa oder USA – nicht gelöst, sondern nur aufgeschoben werden, bleiben Edelmetalle weiterhin ein gefragtes Investment. Bei Gold und Silber bieten sich daher Rücksetzer im Hinblick auf ein längerfristiges Investment auch weiterhin zum Einstieg an. Interessant ist hierbei auch die Betrachtung der Nachfrageseite. Zwar sollte man sich von den teilweise vorhandenen Engpässen einiger Goldhändler hierzulande nicht blenden lassen, da dies nur eine nationale Betrachtung wäre. Da aber die Nachfrage aus China und Indien ebenfalls weiter hoch ist, ist aktuell eine Trendwende bei Gold und Silber nicht erkennbar.

Eine erfolgreiche Börsenwoche wünscht Ihnen

Stephan Feuerstein
Hebelzertifikate-Trader
http://www.hebelzertifikate-trader.de
=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: S. Feuerstein S. Feuerstein,
Hebelzertifikate-Trader

Stephan Feuerstein ist Chefredakteur des Hebelzertifikate-Traders (www.hebelzertifikate-trader.de) und Herausgeber des Strategie-Traders (www.strategie-trader.de). In beiden Briefen steht das Trading mit Derivaten im Vordergrund, wobei alle Trades jeweils am Vortag angekündigt werden und beim Hebelzertifikate-Trader in einem Echtgeld-Musterdepot real gehandelt werden.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Jetzt absichern! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P 500 weiter im ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (04.08.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Aufschwung in Gefahr
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (04.08.21)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
DOW DAX es wird ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (04.08.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Preisauftrieb nimmt zu - ...
Miningscout.de, (04.08.21)
Experte: Miningscout.de,
Marktstimmung ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (04.08.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (04.08.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
BYD-Aktie: Brachiale Rally, ...
CMC Markets, (04.08.21)
Experte: CMC Markets,
Smart sparen - statt ...
wikifolio.com, (04.08.21)
Experte: wikifolio.com,
Euwax-Trends: BioNTech-...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (04.08.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
DAX - Neues Allzeithoch ...
HypoVereinsbank onema., (04.08.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Matador Mining: Günstige ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (04.08.21)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Hugo Boss-Calls mit 61%-...
Walter Kozubek, (04.08.21)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Xinyi Solar Aktie - Anlauf zum neuen Rekord?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen