Weitere Meldungen
12:09 Fresenius: Solides Auftaktquartal - Guidance b.
12:08 Beyond Meat: CEO-Euphorie trotz mieser Zahle.
12:08 Atlantica Sustainable Infrastructure: Genau das.
12:08 Nuveen Taxable Municipal Income FundWohin g.
12:07 Xcel Brands: Man muss es einfach mal gesagt.
12:06 Universal Health Services: Fakten, Fakten, Fakt.
12:06 Vital Farms: Das sollte man sich durch den K.
12:05 Altimar Acquisition IiSollten Anleger sich jetzt.
12:05 Kadestone Capital: Kommt jetzt der Hammer?
12:05 Linde mit kräftigem Gewinnanstieg - Enel best.
12:04 Bed Bath & BeyondWas kommt nun, ?
12:03 China Overseas Nuoxin: Das sollte jetzt jeder .
12:03 Novan: Kommt jetzt der Schock?
12:02 Special Opportunities: Wer jetzt nicht handelt, .
12:02 Coloplast A-: Das muss man erstmal verdauen.
12:01 Tekkorp Digital Acquisition: Damit hat das Unt.
12:00 Tim -Brazil: Nicht nur für Aktienbesitzer intere.
12:00 Wajax: Schon gehört?
12:00 Nel: Stecker gezogen - Aktienanalyse
11:59 Cable One: Da kann man nur noch staunen?


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Fresenius-AktienAnalysevon Independent Research:

Tobias Gottschalt, Aktienanalyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Medizinkonzerns Fresenius SE & Co.
KGaA (ISIN: DE0005785604, WKN: 578560, Ticker-Symbol: FRE, NASDAQ OTC-Symbol: FSNUF).

Das Zahlenwerk für das erste Quartal 2021 habe umsatz- und ergebnisseitig im Rahmen der Analysten-Prognosen gelegen, aber beim bereinigten Nettoergebnis und EPS den Marktkonsens übertroffen. Die rückläufigen Erlöse der Segmente FMC, Kabi und Vamed hätten vom Erlöszuwachs bei Helios nicht kompensiert werden können. Die Ergebnisentwicklung (berichtet/bereinigt) sei von COVID-19 bedingten höheren Herstellkosten sowie weniger stark gesunkenen Abschreibungen belastet worden. Die Guidance für das laufende Geschäftsjahr sei sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig bestätigt worden.

Mit voranschreitenden Impfkampagnen rechne der Analyst weiterhin mit einer Abnahme der Sterblichkeit durch COVID-19 von Dialysepatienten bei der Tochter Fresenius Medical Care (FMC) in H2 2021 sowie mit einer sukzessiven Zunahme von Behandlungen auf anderen Therapiegebieten, wovon die Geschäftsentwicklung von Fresenius profitieren werde. Daher sehe er die langfristigen Wachstumstreiber intakt.

Bei unveränderten Prognosen und in Erwartung eines positiven Gesamtertrags (zwölf Monate) von über 10% lautet das Votum für die Fresenius-Aktie weiterhin "kaufen", so Tobias Gottschalt, Aktienanalyst von Independent Research. Das Kursziel werde von 47,00 auf 48,00 Euro angehoben. (Analyse vom 07.05.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Fresenius-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Fresenius-Aktie:
41,445 EUR -0,93% (07.05.2021, 12:00)

XETRA-Aktienkurs Fresenius-Aktie:
41,295 EUR -0,71% (07.05.2021, 11:50)

ISIN Fresenius-Aktie:
DE0005785604

WKN Fresenius-Aktie:
578560

Ticker-Symbol Fresenius-Aktie:
FRE

NASDAQ OTC-Ticker-Symbol Fresenius-Aktie:
FSNUF

Kurzprofil Fresenius SE & Co. KGaA:

Die Fresenius SE & Co. KGaA (ISIN: DE0005785604, WKN: 578560, Ticker-Symbol: FRE, NASDAQ OTC-Symbol: FSNUF) ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante Versorgung. Zur Fresenius-Gruppe gehören vier eigenständig agierende Unternehmensbereiche, die Marktführer in Wachstumsbereichen des Gesundheitssektors sind: Fresenius Medical Care (weltweit führend bei der Behandlung von chronischem Nierenversagen), Fresenius Helios (Europas größte private Kliniken-Gruppe), Fresenius Kabi (bietet lebensnotwendige Medikamente, Medizinprodukte und Dienstleistungen für kritisch und chronisch Kranke) und Fresenius Vamed (spezialisiert auf das Projekt- und Managementgeschäft von Gesundheitseinrichtungen). (07.05.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fresenius

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Fresenius heißt Europa ... (06.05.21)
Fresenius shorten (25.04.21)
Insider-Geschäfte ! (24.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Fresenius: Solides Auftaktquartal -. (12:09)
Fresenius (Monatschart): "Bullishes". (08:40)
Dividendenaristokrat Fresenius-Aktie. (08:06)
Fresenius: Guter Start ins Jahr 20. (06.05.21)
Fresenius: Ausblick bestätigt - At. (06.05.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fresenius

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?