Weitere Meldungen
11:13 K+S: Robuste Zahlen und angehobener Ausblic.
11:13 Navios Maritime Acquisition: Was jetzt zu tun.
11:13 China Oriental: Das wird bald in aller Munde s.
11:13 DAX – Der Index fällt aus dem Bett
11:12 iShares Trust iShares MSCI Japan Equal We.
11:11 Nsl -Singapore: Was DAS für die Zukunft bed.
11:11 Ecclesiastical InsuranceWas jetzt, ?
11:10 Gladstone Land: Kann das wirklich sein?
11:10 Evotec: Auf dem Weg zu Jahreszielen - Akti.
11:09 My Heart Bodibra: Wer hat das bitte nicht ko.
11:09 Fccc: Anleger dürfen gespannt sein!
11:08 Hni: Achtung, lieber Anleger!
11:08 Ubs: Nicht nur für Aktienbesitzer interessant!
11:07 Altyngold: Wie jetzt?
11:07 K+S: Starker Abbau der Netto-Leerverkaufspos.
11:06 Rmg Acquisition IiiWas steht jetzt noch aus, .
11:06 Asiamet: Risiko oder Gewinnchance?
11:05 Vanguard Value ETFIst es endlich vollbracht, .
11:05 PIMCO Enhanced Short Maturity Active Excha.
11:04 ProShares Ultra FinancialsIst das alles gewese.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Wien (www.aktiencheck.de) - K+S-AktienAnalysevon der Raiffeisen Bank International AG:

Aaron Alber, Analyst der Raiffeisen Bank International AG, nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) unter die Lupe.


Der deutsche Düngemittel- und Industriesalzkonzern K+S habe heute Morgen Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht. Die Markterwartungen seien hierbei übertroffen worden und auch der Ausblick habe angehoben werden können.
Demnach sei der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13% auf EUR 733 Mio. gestiegen und habe somit die durchschnittlichen Markterwartungen von EUR 716 Mio. komfortabel übertroffen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei von EUR 99 Mio. auf EUR 126 Mio. gestiegen und sei ebenso besser als die durchschnittlich vom Markt erwarteten EUR 113 Mio. ausgefallen.

Grund hierfür sei unter anderem ein dank des winterlichen Wetters überdurchschnittlich gutes Auftausalzgeschäft gewesen. Steigende Preise für Feldfrüchte hätten darüber hinaus bei Landwirten Anreize für den Kauf von erhöhten Mengen an Dünger gesetzt. Der Konzern habe knapp 6% mehr Kalidünger als im Vorjahreszeitraum verkauft. Das Management erwarte, dass sich dieser Umstand aufgrund der Vertragsstrukturen besonders im laufenden zweiten Quartal positiv auswirken werde.

Aufgrund der erfreulichen Entwicklungen seien Bilanzanpassungen durchgeführt worden. So habe der Konzern im ersten Quartal Werterhöhungen in der Höhe von EUR 180 Mio. durchgeführt. K+S habe erst letztes Jahr eine Abschreibung in der Höhe von EUR 1,9 Mrd. vorgenommen. Der bereits abgeschlossene Verkauf des amerikanischen Salzgeschäfts stärke ebenso die Bilanz.

Für das laufende Gesamtjahr hebe der Konzern seinen Ausblick an und rechne nun mit einem Anstieg des Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf EUR 500 Mio. bis EUR 600 Mio. (Zuvor: EUR 440 Mio. bis EUR 540 Mio.). Im Ausblick weiterhin enthalten seien für den Sommer erwartete Erträge in der Höhe von EUR 200 Mio. aus der Gründung des Entsorgungs-Gemeinschaftsunternehmens REKS.

In einer ersten vorbörslichen Reaktion hätten sich die Anteilsscheine von K+S mit einem Plus von 1,2% robust gezeigt.

Die letzte Empfehlung zur Aktie von K+S lautete "Verkauf", so Aaron Alber, Analyst der Raiffeisen Bank International AG. (Analyse vom 11.05.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

7. Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person besitzt Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze K+S-Aktie:

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
10,36 EUR -2,45% (11.05.2021, 09:38)

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
10,475 EUR +0,10% (11.05.2021, 09:53)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol:
KPLUF

Eurex Optionskürzel K+S-Aktienoption:
SDF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) versteht sich als ein auf den Kunden fokussierter, eigenständiger Anbieter von mineralischen Produkten für die Bereiche Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Landwirten bei der Sicherung der Welternährung, bieten Lösungen, die Industrien am Laufen halten, bereichern das tägliche Leben der Konsumenten und sorgen für Sicherheit im Winter. Die stetig steigende Nachfrage nach mineralischen Produkten bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. Das Unternehmen strebt nach Nachhaltigkeit, denn es bekennt sich zu seiner Verantwortung gegenüber Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen es tätig ist. Mehr über K+S unter www.kpluss.com (11.05.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

K+S

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

K+S wird unterschätzt (11.05.21)
++Morgenbericht mit ... (25.04.21)
+++Morgenbericht mit ... (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

K+S: Robuste Zahlen und angehob. (11:13)
K+S: Starker Abbau der Netto-Lee. (11:07)
K+S: Solide Zahlen - Mutige Anle. (10:32)
K+S: Leerverkauf-Attacke von Me. (09:54)
K+S: Shortseller BlackRock Investm. (10.05.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

K+S

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?