Weitere Meldungen
11:25 Seaboard: Ist jetzt alles möglich?
11:25 Colgate-palmolive: Grund zur Freude?
11:24 Western Atlas: Dies ist jetzt besonders wicht.
11:23 Nymox Pharmaceutical: Einfach unglaublich
11:23 Frasers: Ein unsicheres Investment?
11:22 SPDR Russell 1000 Yield Focus ETF: Faktenc.
11:21 SinomaxIst es endlich vollbracht, ?
11:21 LPKF: Shortseller Carmignac Gestion legt den .
11:21 ETFS Metal Securities Ltd: Was war das den.
11:20 Delivery Hero: Geht es jetzt um die Wurst?
11:20 Arbutus Biopharma: Das ist mal eine Nummer!
11:19 MDAX | Aareal Bank Gruppe integriert Zahlun.
11:19 Lion: Das dürfte für Aufruhr am Markt sorgen.
11:19 Westwing - Short-Chance
11:18 Voltabox: Wie wird der Markt DARAUF reagi.
11:18 Bank of Montreal – Bank Of Montreal Microsct.
11:17 Niagara Mohawk Power: Kann das wirklich gut.
11:17 BioNTech: Patentschutzaufhebung? Das letzte W.
11:16 Direxion Daily Latin America Bull 3X Shares: .
11:16 Si-bone: Das ist einfach nur unbeschreiblich …


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung

Seaboard weist am 07.05.2021, 11:25 Uhr einen Kurs von 3785.7 USD an der Börse NYSEAmerican auf. Das Unternehmen wird unter "Verpackte Lebensmittel und Fleisch" geführt.

Unser Analystenteam hat Seaboard auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analysezugeführt. Insgesamt 7 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt.

1. Fundamental: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Seaboard beträgt das aktuelle KGV 14,64. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Nahrungsmittel" haben im Durchschnitt ein KGV von 44,41. Seaboard ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine "Buy"-Einschätzung.

2. Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Seaboard zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine normale Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine "Hold"-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung zeigte eine negative Veränderung. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine "Sell"-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine "Sell"-Einstufung.

3. Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend negativ. An fünf Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an sechs Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger dagegen verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Seaboard. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem "Hold". Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine "Hold"-Einschätzung.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Seaboard?

Wie wird sich Seaboard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Seaboard Aktie.



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Seaboard Corp

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Seaboard: Ist jetzt alles möglich? (11:25)
Seaboard: Jetzt geht’s los! (25.04.21)
Seaboard: Augen auf! (20.04.21)
Seaboard: Nach so langer Zeit … (18.03.21)
Seaboard: Hier sollten Sie genauer. (12.03.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Seaboard Corp

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?