Weitere Meldungen
13:10 Caliber Imaging & Diagnostics: Das hätte keine.
13:10 Ascendas India: Was sagt man dazu?
13:10 ElringKlinger: Netto-Leerverkaufsposition von Od.
13:10 Global X Funds – Global X MSCI China Health .
13:09 Wabash National: Lohnt sich das?
13:09 Hunan Tyen Machinery: Kann die was?
13:08 Cobank Acb: Kommt jetzt der Schock?
13:08 Zhejiang Hailiang: Es hat sich bereits abgezeic.
13:07 Forterra: Ist es vollbracht?
13:07 Pci: Kommt jetzt der Schock?
13:06 Laser Master: Tut sie es noch ein Mal?
13:06 Okano Valve Manufacturing: Das dürfen Sie au.
13:06 WisdomTree International LargeCap Dividend Fu.
13:05 Xtrackers MSCI Eurozone Hedged Equity ETF: .
13:05 Flatworld Acquisition: Anleger sollten dies wiss.
13:04 Malion New Materials: Tut sie es schon wiede.
13:04 Deutsche Wohnen: Leicht verbessertes neues Ü.
13:04 Rmr: Alles im Griff?
13:03 Firstlogic -Jp: Kaufen, verkaufen oder halten?
13:03 Ribbon Communications: Was soll die Aufregun.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung

An der Börse notiert die Aktie Caliber Imaging & Diagnostics am 03.08.2021, 13:10 Uhr, mit dem Kurs von 0.29 USD. Die Aktie der Caliber Imaging & Diagnostics wird dem Segment "Gesundheitsausrüstung" zugeordnet.

In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Caliber Imaging & Diagnostics auf Basis von insgesamt 4 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie.

1. Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Caliber Imaging & Diagnostics wurde in den letzten zwei Wochen besonders negativ diskutiert. An zwei Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an drei Tagen die negative Kommunikation überwog. Aktuell, während der vergangenen ein, zwei Tage, sind es dagegen vor allem positive Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine "Hold"-Einschätzung. Dadurch erhält Caliber Imaging & Diagnostics auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine "Hold"-Bewertung.

2. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Caliber Imaging & Diagnostics-Aktie hat einen Wert von 63,41. Auf dieser Basis ist die Aktie damit weder überkauft noch -verkauft und erhält eine "Hold"-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (55,85). Wie auch beim RSI7 ist Caliber Imaging & Diagnostics auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 55,85). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Hold" eingestuft. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein "Hold"-Rating für Caliber Imaging & Diagnostics.

3. Technische Analyse: Die Caliber Imaging & Diagnostics ist mit einem Kurs von 0,29 USD inzwischen -27,5 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Sell". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Sell", da die Distanz zum GD200 sich auf -44,23 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als "Sell" ein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Caliber Imaging & Diagnostics?

Wie wird sich Caliber Imaging & Diagnostics nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analysezur Caliber Imaging & Diagnostics Aktie.



 

Breaking News


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?