Symrise


WKN: SYM999 ISIN: DE000SYM9999
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Symrise News

Weitere Meldungen
12.05.22 Discount-Zertifikat auf Symrise: Böse Überrasc.
24.03.22 Symrise-Calls mit 64%-Chance bei Kurserholun.
22.12.21 Open End Turbo Long auf Symrise: 50-Prozen.
16.12.21 Symrise: Seitwärtsrenditen mit Aromen-Weltma.
09.12.21 Discount Call auf Symrise: Prognose erneut an.
10.06.21 Zertifikate auf Symrise: Seitwärtsrenditen mit .
07.06.21 Discount 110 2022/03 auf Symrise: Wohlfühl-.
15.10.20 Discount-Zertifikat auf Symrise: Aktie zuletzt .
03.09.20 Discount Call-Optionsschein auf Symrise: Es rie.
17.08.20 Open End Turbo Long auf Symrise : 50 Proze.
02.07.20 Symrise - Renditen mit Geschmack und Duft .
11.05.20 Discount 90 2021/06 auf Symrise: Wachstum.
16.04.20 Bonus Cap-Zertifikat auf Symrise: Zahlen von .
19.03.20 Discount 68 2021/12 auf Symrise: Zuversichtl.
12.03.20 Discountzertifikat Classic auf Symrise: Keine g.
15.08.19 Symrise: Ein Szenario für einen Discounter! Ze.
09.05.19 Capped-Bonus Zertifikat auf Symrise: Untersch.
04.04.19 Discount Call auf Symrise: Dufte Renditechanc.
04.04.19 Endlos Turbo Long 61,699 auf Symrise: Hier .
07.02.19 Bonus Cap-Zertifikat auf Symrise: 6,6% Rendit.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000HR01V63 / WKN HR01V6 ) der UniCredit Bank AG auf die Aktie von Symrise (ISIN DE000SYM9999 / WKN SYM999 ) vor.


Symrise gelte als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Wirecard im DAX. Diese Chance und die weitgehende Immunität der Unternehmenszahlen vor den Kosten des Lock Downs würden für neue Dynamik in der Kursentwicklung sorgen. Die zuständigen Gremien der Deutschen Börse würden voraussichtlich am 21. August über die Aufnahme entscheiden. Marktteilnehmer, die dadurch Impulse für eine Kurssteigerung sehen würden, könnten das Papier weiter nach oben hieven.

Die Deutsche Börse entscheide am 21. August, welches Unternehmen den insolventen und skandalumwitterten Zahlungsabwickler Wirecard im DAX ersetzen werde. Als Kandidaten würden Delivery Hero und Symrise gelten. Der große Vorteil gegenüber Delivery Hero: Symrise sei nicht nur ein Wachstumsunternehmen, sondern schreibe auch seit vielen Jahren schwarze Zahlen. Im Halbjahr 1 2020 habe Symrise den Umsatz trotz der Pandemie um 7,6% im Vergleich zum H1 2019 steigern können. In derselben Periode sei das EBIT um 10,2% auf 265,8 Millionen Euro gewachsen. Rund 30.000 Produkte würden sich im Portfolio befinden. Zu den weltweit mehr als 6000 Kunden würden Lebensmittel-, Kosmetik-, Parfüm- und Getränkehersteller sowie die pharmazeutische Industrie bis hin zu Produzenten von Heimtiernahrung und Nahrungsergänzungsmitteln gehören.

Der Aktienkurs von Symrise habe sich aus einer langen Seitwärts-Konsolidierung (Anfang 2015 bis Ende 2018) befreien und wieder Aufwärtsdynamik entwickeln können. Auch der Corona-Sell Off habe sich in der Spitze nur mit einem Verlust von 28% ausgewirkt, wobei dieser Verlust schon Ende Mai 2020 wieder habe egalisiert werden können. Von Mitte März 2020 bis heute habe der Wert 59% hinzugewonnen. Natürlich komme dem Titel zugute, dass er in den DAX aufrücken und dort Wirecard beerben könnte. Das Momentum sollte bis zur Entscheidung über die Aufnahme am 21. August anhalten. Das erwartete KGV 2020 falle mit 45 nicht billig aus, doch Symrise werde als Wachstumstitel gehandelt, der weitgehend immun gegen Lock-down-Maßnahmen sei. Das Ziel bei 124 Euro sei aufgrund dieser Faktoren greifbar, wobei aufgrund des hohen KGVs immer mit einem Rücksetzer bei dieser Long-Strategie zu rechnen sei.

Mit dem Open End Turbo Long könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs von Symrise erwarten würden, überproportional mit einem Hebel von 5,42 profitieren. Der Abstand des Basiswertes zur Barriere betrage dabei 18 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Dieser könnte beim Basiswert bei 104,30 Euro liegen. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 1,19 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,2 zu 1, nachdem das Kursziel bei 3,16 Euro liege (124 Euro beim Basiswert). (17.08.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Symrise

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Symrise , das wird ein Kracher (21.06.22)
Symrise (25.05.20)
Nun den (18.11.08)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Symrise nach Corona-Entspannung . (25.06.22)
Symrise Aktie: Was soll man dav. (12.06.22)
3 Aktien für Gerhard Schröder – e. (11.06.22)
Symrise Aktie: Kommt jetzt der H. (05.06.22)
Symrise Aktie: Das ist ein absol. (29.05.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Symrise

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?