Delta Air Lines


WKN: A0MQV8 ISIN: US2473617023
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Delta Air Lines News

Weitere Meldungen
29.07.11 Delta Air Lines "overweight"
21.07.11 EADS Airbus mit gemischtem Bild
12.07.11 Delta Air Lines "buy"
24.05.11 Delta Air Lines "buy"
06.05.11 Delta Air Lines "overweight"
15.04.11 Delta Air Lines "overweight"
11.04.11 Delta Air Lines "hold"
25.03.11 Delta Air Lines "overweight"
20.01.11 Delta Air Lines "overweight"
16.12.10 Delta Air Lines "buy"
15.12.10 Delta Air Lines neues Kursziel
20.10.10 Delta Air Lines "overweight"
05.10.10 Delta Air Lines "buy"
27.07.10 SAP solides Quartal macht Lust auf mehr
15.06.10 Delta Air Lines "buy"
10.06.10 Delta Air Lines "buy"
19.04.10 Delta Air Lines "overweight"
15.04.10 Delta Air Lines "overweight"
01.06.09 Delta Air Lines "buy"
23.03.09 Delta Air Lines "hold"


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Wien (aktiencheck.de AG) - Leopold Salcher und Christian Hinterwallner, Analysten der Raiffeisen Centrobank, stufen die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600 / WKN 716460 ) mit dem Rating "kaufen" ein.


SAP habe bei den für die mittelfristigen Service- und Wartungserlöse bedeutenden und damit viel beachteten Softwareerlösen (Neulizenzen) ein Wachstum von 17,3% (währungsbereinigt plus fünf Prozent) auf EUR 637 Mio. verzeichnen können. Die Analystenschätzungen hätten mit EUR 596 Mio. deutlich niedriger gelegen.

Die neue On-Demand-Lösung "Business by Design" starte am 31. Juli und stehe zunächst für das Massengeschäft in sechs Ländern bereit. Das Unternehmen habe im zweiten Quartal 2010 bedeutende Verträge mit zahlreichen Unternehmen unterzeichnet oder angekündigt, darunter E.ON (ISIN DE000ENAG999 / WKN ENAG99 ), Swiss Re (ISIN CH0012332372 / WKN 852246 ) und Delta Air Lines (ISIN US2473617023 / WKN A0MQV8 ). Mit Bayer (ISIN DE000BAY0017 / WKN BAY001 ) solle SAP unmittelbar vor Abschluss eines 5-Jahres-Vertrages in zweistelliger Millionenhöhe stehen.

Exklusive der jüngst übernommenen Sybase (ISIN US8711301007 / WKN 882582 ) erwarte SAP nunmehr ein Wachstum der Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse zwischen sechs und acht Prozent (zuvor: vier bis acht Prozent), inklusive Sybase solle das Wachstum zwischen 9% und 11% liegen.

Besonders dynamisch habe sich die Region Amerika entwickelt, wo die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse um 29% gewachsen seien (währungsbereinigt 16%), stark sei auch Asien-Pazifik-Japan mit +26% (plus acht Prozent) gewesen. Die operative Marge sei von 24,9% auf 26,7% gestiegen.

Die EMEA-Region habe mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von einem Prozent geschwächelt, Deutschland als wichtigster Markt habe mit einem Plus von neun Prozent hingegen überzeugen können.

SAP habe recht solide Quartalszahlen vorlegen können und befinde sich wieder auf Wachstumskurs, wobei der Softwarehersteller auch nicht unwesentlich vom schwachen Euro habe profitieren können.

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank sehen SAP weiterhin als einen Favoriten im Technologiesektor und bewerten die Aktie mit dem Rating "kaufen". (Analysevom 27.07.2010) (27.07.2010/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bayer

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Bayer AG (03.12.21)
Wie Bayer aus dem ... (01.12.21)
Momentanes Tief von Bayer ist ... (29.11.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Bayer - Short-Position erneut anpa. (12:59)
Bayer: Starke Phase-3-Daten zum . (11:15)
Bayer Aktie: Bloß aufpassen! (06:46)
Bayer Aktie: Schlechte Nachrichten. (02.12.21)
Bayer Aktie: Schlechte Nachrichten. (02.12.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bayer

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?