Kapsch TrafficCom


WKN: A0MUZU ISIN: AT000KAPSCH9
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Kapsch TrafficCom News

Weitere Meldungen
03.09.21 Kapsch Trafficcom: Wie wichtig ist diese Entw.
24.08.21 Kapsch Trafficcom: Das ist ein Hammer
16.08.21 Kapsch TrafficCom: Q1 2021/22: Ergebnis wie.
15.08.21 Kapsch Trafficcom: Nicht vergessen!
11.08.21 Kapsch TrafficCom: Überraschend gutes Q1 da.
02.08.21 Kapsch Trafficcom: Unmöglich!
31.07.21 Kapsch TrafficcomEndlich geschafft, ?
23.07.21 Kapsch Trafficcom: Das dürfen Sie auf keinen.
16.07.21 Kapsch TrafficCom: Zeitpunkt der Umsatzerhol.
08.07.21 Kapsch Trafficcom: Ist es das gewesen?
07.07.21 Kapsch Trafficcom: Wer hätte das für möglich.
24.06.21 Kapsch TrafficCom: 2020/21-Zahlen - Wie we.
19.06.21 Kapsch Trafficcom: Bitte unbedingt beachten!
16.06.21 Kapsch TrafficCom: Nächstes Jahr soll besser .
27.05.21 Kapsch Trafficcom: Das wird bald in aller Mun.
26.05.21 Kapsch Trafficcom: Wirklich?
19.05.21 Kapsch Trafficcom: Bitte unbedingt beachten
10.05.21 Kapsch Trafficcom: Da muss man staunen!
03.05.21 Kapsch Trafficcom: Jetzt geht’s los!
28.04.21 Kapsch Trafficcom: Das sollte jetzt jeder wiss.


nächste Seite >>
 
Meldung
Wien (www.aktiencheck.de) - Kapsch TrafficCom-AktienAnalysevon der Raiffeisen Bank International AG:

Teresa Schinwald und Bernd Maurer, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, erhöhen in einer aktuellen Aktienanalyse ihr Kursziel für die Aktie der Kapsch TrafficCom AG (ISIN: AT000KAPSCH9, WKN: A0MUZU, Ticker-Symbol Deutschland: BZ6, Wien-Ticker-Symbol: KTCG).


Kapsch werde am 11. August die Ergebnisse für das Q1 vorlegen, wobei das Unternehmen ähnlich wie in der Vergangenheit bereits einige Wochen früher Vorabzahlen präsentieren könnte. Die Analysten würden mit einem Umsatzanstieg von 5% und einem EBIT im positiven Bereich rechnen, falls keine weiteren Restrukturierungsmaßnahmen verbucht worden seien.

Das Management habe seine Strategie 2027 präsentiert, welche Kapsch in die Lageversetzen solle, mit intelligenteren Verkehrsmanagementlösungen Geld zu verdienen und an mehr software-lastigen Produkten zu partizipieren, was auch Software as aService-Umsatzpotenzial und potenziell höhere Margen biete. Das Management habe sich ehrgeizige Ziele gesetzt und wolle den Umsatz auf über EUR 1 Mrd. (versus EUR 505,2 Mio. in20/21) erhöhen, eine EBIT-Marge von mehr als 10% erreichen, die Eigenkapitalquote auf mindestens 30% erhöhen und gleichzeitig Klimaneutralität erreichen.

Die neue Strategie biete eine sehr interessante Möglichkeit und markiere auf lange Sicht ein erhebliches Aufwärtspotenzial. Allerdings sei es auch noch ein weiter Weg, weshalb die Analysten an ihrem ca. 5%-igen jährlichen Wachstum im Segment Verkehrsmanagement und einem niedrigen einstelligen Wachstum im Bereich Maut vorerst festhalten würden.

Das Unternehmen sei durch IFRS-15-bedingte Umsatzanpassungen vor allem in den USA, das Auslaufen von Verträgen und der Pandemie im vergangenen Jahr wesentlich beeinträchtigt und habe ein Restrukturierungsprogramm gestartet, das darauf abziele, die Kostenstruktur auf eine niedrigere Umsatzbasis als zuvor anzupassen. Rückstellungen und Wertberichtigungen hätten zu den Sanierungsmaßnahmen beigetragen, welche ein positives operatives Ergebnis ermöglichen sollten, welche das Management für das Geschäftsjahr 2021/22e in Übereinstimmung mit den Analysten- und den Konsenserwartungen anpeile.

Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2020/21 sei aufgrund von Problemen in den USA, Verzögerungen bei der Implementierung von Software und Strafzahlungen zusätzlich zu Firmenwertabschreibungen zweimal gesenkt worden. Darüber hinaus hätten geringere Komponentenumsätze während der Pandemie, ungünstige Währungseffekte, Rückstellungen für Patentklagen und Restrukturierungskosten zur negativen Dynamik beigetragen, womit insgesamt EUR 132 Mio. an negativen Einmaleffekten angefallen seien. Das EBIT habe sich auf EUR -123 Mio. reduziert und der Nettoverlust habe, abgefedert durch einen positiven Steuereffekt aus den Verlusten, EUR -103 Mio. betragen. Das Management schließe nicht aus, dass einige zusätzliche Restrukturierungskosten auf das Geschäftsjahr 2021/22e übergreifen würden, allerdings nur in geringem Umfang, da das Programm weitgehend im vergangenen Jahr abgeschlossen worden sei.

Teresa Schinwald und Bernd Maurer, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, bestätigen ihre "halten"-Empfehlung und erhöhen ihr Kursziel von EUR 12,50 auf EUR 17,00, basierend auf höheren Bewertungen von Vergleichsunternehmen, niedrigerer risikofreier Zinssätze und einer Verschiebung des Bewertungshorizonts. Auch wenn wesentliche Umsatzverbesserungen durch neue Verträge von hoher Unsicherheit charakterisiert seien, würden sie denken, dass die Verschlankung des Unternehmens und die Reduzierung negativer Einmaleffekte die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021/22e wieder in den positiven Bereich bringen sollten.

Da das Timing des ehrgeizigen Wachstumsplans noch nicht klar sei, würden die Analysten bei den Annahmen für ein mittleres einstelliges jährliches Wachstum bleiben, aber die operative Hebelwirkung anerkennen, sobald sich die Investitionen in eine intelligentere Mobilitätspolitik in den öffentlichen Ausgaben niederschlagen würden. (Analyse vom 15.07.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen:

3. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person ist Market Maker oder Specialist oder Designated Sponsor oder Stabilisierungsmanager oder sonstiger Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten.

7. Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person besitzt Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten.

12. RBI erbrachte für den Emittenten in den vorangegangenen 12 Monaten Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitte A (Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten) und B (Nebendienstleistungen) der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity.

Börsenplätze Kapsch TrafficCom-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Kapsch TrafficCom-Aktie:
14,96 EUR +0,94% (16.07.2021, 08:02)

Wiener Börse-Aktienkurs Kapsch TrafficCom-Aktie:
14,80 EUR 0,00% (16.07.2021, 09:52)

ISIN Kapsch TrafficCom-Aktie:
AT000KAPSCH9

WKN Kapsch TrafficCom-Aktie:
A0MUZU

Ticker-Symbol Deutschland Kapsch TrafficCom-Aktie:
BZ6

Wien-Ticker-Symbol Kapsch TrafficCom-Aktie:
KTCG

Kurzprofil Kapsch TrafficCom AG:

Die Kapsch TrafficCom AG (ISIN: AT000KAPSCH9, WKN: A0MUZU, Ticker-Symbol: BZ6, Wien-Ticker-Symbol: KTCG) ist ein weltweit anerkannter Anbieter von Verkehrslösungen für eine nachhaltige Mobilität. Die innovativen Lösungen in den Anwendungsbereichen Maut, Verkehrsmanagement, Nachfragemanagement und Mobilitätsdienstleistungen tragen zu einer gesünderen Welt ohne Staus bei.

Das Unternehmen hat in mehr als 50 Ländern rund um den Globus erfolgreich Projekte umgesetzt. Mit seinen One-Stop-Lösungen deckt es die gesamte Wertschöpfungskette seiner Kunden ab, von Komponenten über Design bis zu der Implementierung und dem Betrieb von Systemen.

Als Teil der Kapsch Group, mit Hauptsitz in Wien, verfügt Kapsch TrafficCom über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und ist seit 2007 im Segment Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG) notiert. Die rund 5.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kapsch TrafficCom erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2019/20 einen Umsatz von 731,2 Mio. EUR. (16.07.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Kapsch TrafficCom

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

KAP - Halbjahresfinanzbericht ... (26.08.21)
Kapsch TrafficCom ... (15.08.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Kapsch Trafficcom: Wie wichtig is. (03.09.21)
Kapsch Trafficcom: Das ist ein Ha. (24.08.21)
Kapsch TrafficCom: Q1 2021/22: . (16.08.21)
Kapsch Trafficcom: Nicht vergesse. (15.08.21)
Kapsch TrafficCom: Überraschend . (11.08.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Kapsch TrafficCom

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?