Brent Crude Rohöl ICE Rolling


WKN: COM062 ISIN: XC0009677409
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
15.10.21 Royal Dutch Shell wird üppige Nettogewinne e.
14.10.21 Rohöl (Brent): Preise von 100 USD möglich
08.10.21 Royal Dutch Shell: Brent und WTI auf Mehrjah.
07.10.21 Kandidat für das "Zertifikat des Jahres": Memo.
07.10.21 Brent-Öl: Wiederaufnahme der Rally jederzeit m.
06.10.21 Brent-Öl: Möglicher Pullback - Chartanalyse
05.10.21 Royal Dutch Shell: Ein knappes Angebot und e.
28.09.21 Rohöl (Brent): Ausbruch gelungen
24.09.21 Rohöl: Nachfrage zieht an, Angebotsunterbrech.
20.09.21 Rohöl: Etwas trübere Stimmung
13.09.21 Rohöl: Produktionsausfälle rücken in den Vorde.
03.09.21 Rohöl: Leicht rückläufige Preise für die komme.
30.08.21 Rohöl: OPEC+ Treffen wirft keinen Schatten v.
28.08.21 Rohöl (Brent): Comeback am MA(200)
23.08.21 Rohöl: Nervöser Blick auf das nächste OPEC+.
16.08.21 Rohöl: Befürchtungen über das Pandemiegesche.
10.08.21 Rohöl: Das Ende der Rally?
29.07.21 Discounter auf Brent-Öl: Auf Seitwärtsgewinne.
20.07.21 Rohöl: Die Rückkehr der OPEC+ und der Covid.
15.07.21 Aktienmärkte kaum verändert - Rohölpreise ge.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Royal Dutch Shell-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die A-Aktie des Mineralöl- und Erdgas-Konzerns Royal Dutch Shell plc (ISIN: GB00B03MLX29, WKN: A0D94M, Ticker-Symbol: R6C, London Stock Exchange-Symbol: RDSA, NASDAQ OTC-Symbol: RYDAF) unter die Lupe.


Same procedure as every day - der Ölpreis habe wieder einmal ein neues Mehrjahres-Hoch markiert. Die Erholung der Weltwirtschaft sorge für eine weiter steigende Ölnachfrage, während das Angebot der großen Ölfördernationen, die im Verbund OPEC+ die gemeinsame Produktionspolitik abstimmen würden, nur sehr langsam ausgeweitet werde. Daher würden immer mehr Experten wie auch Goldman Sachs mit einer anhaltenden Rally von Brent (ISIN / WKN ), WTI (ISIN XC000A0G9CM8 / WKN nicht bekannt) & Co rechnen.

Von der Rally an den Rohstoffmärkten profitiere natürlich auch die Aktie von Royal Dutch Shell in erheblichem Umfang. Das britisch-niederländische Unternehmen werde in diesem - und vermutlich auch im nächsten - Jahr üppige Nettogewinne erzielen.

Die Aussichten für Shell seien also gut. Die Aktie sei trotz des kräftigen Kursanstiegs mit einem KGV von 9 und einem KBV von 1,1 immer noch sehr günstig bewertet. Der Chart präsentiere sich weiterhin in sehr starker Verfassung. Anleger sollten also weiterhin am Ball bleiben.

Handlungsbedarf bestehe aber dennoch mittlerweile wieder. Schließlich sei es angesichts des kräftig gestiegenen Kurses nun erneut nötig, den Stoppkurs wieder anzuheben, um einen weiteren Teil der angelaufenen Gewinne (knapp 80 Prozent seit der Erst-Empfehlung Ende September 2020) zu sichern. Aktuell bietet sich dafür jetzt die Marke von 15,70 Euro an, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär" zur Royal Dutch Shell-Aktie. (Analyse vom 15.10.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Royal Dutch Shell-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Royal Dutch Shell-Aktie:
21,00 EUR +1,03% (15.10.2021, 10:24)

XETRA-Aktienkurs Royal Dutch Shell-Aktie:
20,985 EUR +1,45% (15.10.2021, 10:09)

London Stock Exchange-Aktienkurs Royal Dutch Shell-Aktie:
1.768,20 GBp +1,34% (15.10.2021, 10:09)

ISIN Royal Dutch Shell-Aktie:
GB00B03MLX29

WKN Royal Dutch Shell-Aktie:
A0D94M

Ticker-Symbol Royal Dutch Shell-Aktie:
R6C

London Stock Exchange-Symbol Royal Dutch Shell-Aktie:
RDSA

NASDAQ OTC-Symbol Royal Dutch Shell-Aktie:
RYDAF

Kurzprofil Royal Dutch Shell plc:

Royal Dutch Shell plc (ISIN: GB00B03MLX29, WKN: A0D94M, Ticker-Symbol: R6C, London Stock Exchange-Symbol: RDSA, NASDAQ OTC-Symbol: RYDAF) ist eines der weltweit größten Energieunternehmen. Shell ist an Explorations- und Förderprojekten in rund 70 Ländern beteiligt und einer der weltweit größten Vertreiber von Kraft- und Schmierstoffen. Die Förderoperationen werden zumeist über Joint Ventures mit internationalen und nationalen Öl- und Gasunternehmen ausgeführt und sind mit eigenen Infrastrukturen für den Transport versehen.

Die Endprodukte von Royal Dutch Shell umfassen Treib- und Schmierstoffe, Bitumen sowie Flüssiggas für den Hausgebrauch von Endkunden ebenso wie für die Industrie und das Transportwesen. Shell produziert außerdem Chemikalien und Petrochemikalien für Industriekunden, welche diese zu Plastik, Oberflächen und Reinigern weiterverarbeiten. (15.10.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Royal Dutch Shell A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

JETZT aber (Royal Dutch) ... (15.10.21)
Öl fördern ade (05.10.21)
Dividendenzahlung vom 29.03.21 ... (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Royal Dutch Shell wird üppige Net. (15.10.21)
Royal Dutch Shell: Dreistellige Ölp. (14.10.21)
Royal Dutch Shell: Kurszielerhöhun. (14.10.21)
Royal Dutch Shell: Rally vorerst g. (14.10.21)
Wasserstoff: Nel-Aktie, ITM Powe. (14.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Royal Dutch Shell A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?