Brent Crude Rohöl ICE Rolling


WKN: COM062 ISIN: XC0009677409
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20.07.21 Rohöl: Die Rückkehr der OPEC+ und der Covid.
15.07.21 Aktienmärkte kaum verändert - Rohölpreise ge.
12.07.21 Rohöl: Orientierungslos unverändert auf hohem .
12.07.21 Rohöl Brent / WTI: Weltweite Ölnachfrage dü.
30.06.21 US-Märkte wenig verändert - Rohöl fester - G.
24.06.21 Rohöl (Brent): So teuer wie lange nicht mehr
21.06.21 Rohöl: Analysten schrauben Preiserwartungen n.
14.06.21 Rohöl: Auf dem Weg nach oben
12.06.21 Rohöl: So teuer wie vor der Pandemie
10.06.21 Discounter auf Brent-Öl: Neues Mehrjahreshoch.
07.06.21 Ölpreis durchbricht die 70 USD/b
04.06.21 Ölmarkt: Derzeit gibt vor allem das Kartell OP.
31.05.21 Rohöl: Iran im Blickfeld
31.05.21 Korrektur am Rohölmarkt - Chartanalyse
10.05.21 Rohöl: Keine Panik
26.04.21 Ölpreise trauen sich nicht weiter nach oben
22.04.21 Rohöl, Silber und Kupfer mit viel Potenzial?
16.04.21 Rohöl Brent / WTI: Moderate Ölpreisanstiege e.
14.04.21 US-Rohöllagerbestände fallen stärker als erwar.
29.03.21 Rohöl: Aus dem Ruder gelaufen


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - Mal wieder befanden sich die Ölpreise auf einer Berg- und Talfahrt, so die Analysten der Nord LB.

Zunächst hätten sie ihre in der (Vor-)Vor-Woche begonnene Erholung fortgesetzt.
Auf Gerüchte um eine Einigung zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi Arabien über eine Neujustierung der Berechnungsgrundlage für die Förderquoten, habe es eine eindeutig negative Reaktion gegeben. Zum Wochenschluss hätten dann erneut aufflammende Ängste um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf dem Markt gelastet. Das Fass Brent habe bei etwas über 73 USD/b geschlossen, ein Wochenverlust von 3,6%. Am Sonntag habe die OPEC+ die Zwistigkeiten dann beilegen können. Der zuvor ausgehandelte Kompromiss sei bestätigt worden.

Neben den VAE würden u.a. Russland und Saudi Arabien etwas mehr bekommen; ansonsten bleibe es beim zuvor ausgehandelten Fahrplan, nach dem man die Förderung grundsätzlich in monatlichen Schritten von 400k b/d hochfahren möchte, bis das Vorkrisenniveau wieder erreicht werde, beginnend im August. Die Vereinbarung gelte bis 2022. Der Fortschritt werde weiterhin in monatlich stattfinden Treffen überprüft und die Förderung ggf. nach oben oder unten angepasst. Wichtiger als diese Details sei jedoch, dass man sich überhaupt und dann auch noch so schnell habe einigen können. Das Kartell sei zurück und voll handlungsfähig, eine andere Interpretation sei kaum möglich. Ein Auseinanderbrechen der OPEC+ mit der Gefahr eines Preiskampfes oder eine unerwartet deutliche Ausweitung des Fördervolumens werde es also erst einmal nicht geben.

Auch eine wochenlange Hängepartie sei nun abgewendet, die gedroht habe, weil an diesem Dienstag das Opferfest beginne, die höchste islamische Feierlichkeit mit anschließenden Ferien. Abgesehen davon, dass einige Marktteilnehmer frühestens für September mit zusätzlichen 400k b/d gerechnet hätten, erfahre der Ölpreis von der Angebotsseite her offensichtlich eine Menge Unterstützung, zumal der Markt den genannten Fahrplan im Vorfeld der letzten regulären OPEC+-Sitzung Anfang Juli bei 76 USD/b eingepreist habe.

Die Pandemie-Sorgen seien also zurück und würden am Konsens des Konjunkturoptimismus kratzen. Nach Zahlen der US-amerikanischen Energiebehörde seien die Benzin- und Dieselvorräte gestiegen, ein Zeichen einer sich schwächer als erwartet entwickelnden Ölnachfrage. Allerdings habe der Ölverbrauch in den USA das Niveau von 2019 schon fast wieder erreicht. Für Pessimismus sollte es also noch zu früh sein. (Ausgabe vom 19.07.2021) (20.07.2021/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Das Erdöl hat keine Zukunft (18.07.21)
Potenzial chart (06.07.21)
Brent Crude Rohöl ICE Rolling (01.07.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Rohöl: Die Rückkehr der OPEC+ u. (20.07.21)
Aktienmärkte kaum verändert - Ro. (15.07.21)
Rohöl: Orientierungslos unverändert. (12.07.21)
Rohöl Brent / WTI: Weltweite Öln. (12.07.21)
US-Märkte wenig verändert - Rohö. (30.06.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Brent Crude Rohöl ICE Rolling

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?