flatexDEGIRO


WKN: FTG111 ISIN: DE000FTG1111
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
18.10.21 Du bist Börsenneuling? Das solltest du zu der .
30.09.21 flatexDEGIRO: Neue Leerverkauf-Attacke! Elev.
29.09.21 Von dieser Aktie können Insider nicht genug b.
27.09.21 Flatexdegiro: Wer hat das bitte nicht kommen .
06.09.21 FlatexDegiro-Aktie: Ist die Party endgültig vorb.
04.09.21 FlatexDegiro – Was trotz Börsenhype gegen ei.
23.08.21 2 weitere Aktien, die Insider gerade kaufen
07.08.21 Eine deutsche Wachstumsaktie mit starken Ins.
05.08.21 Discount-Zertifikat auf flatexDEGIRO: Zustrom .
05.08.21 Flatex: Trotz Flop-Q2 besser als Robinhood
05.08.21 Warum die FlatexDegiro-Aktie schon über 29 .
02.08.21 flatexDEGIRO: Absturz wegen Profit-Problem .
02.08.21 SDAX | flatexDEGIRO Aktie bricht ein. CEO .
02.08.21 SDAX | MDAX im Blick – flatexDEGIRO wäch.
23.07.21 Flatexdegiro: Dies ist jetzt besonders wichtig
15.07.21 flatexDEGIRO schwimmt auf einer Erfolgswelle.
14.07.21 DIV | Ende des Booms für flatexDEGIRO u.a.
13.07.21 Was das Besondere an Neobrokern und Challen.
10.07.21 Diese starken Wachstumsaktien könnten jetzt .
08.07.21 Freiverkehr | flatexDEGIRO, L&S u.a. ausgeträ.


nächste Seite >>
 
Meldung
Warren Buffett

Von Warren Buffett gibt es folgendes Zitat zum Sinn von zahlreichen Trades: „Ich könnte Ihr ultimatives finanzielles Wohlergehen verbessern, indem ich Ihnen ein Ticket mit nur 20 Feldern gebe, die alle Investitionen repräsentieren, die Sie in Ihrem Leben eingehen können. Und sobald Sie die Karte einmal durchgelocht haben, können keine weiteren Investments mehr getätigt werden.“

Tatsächlich hat auch der Meister in der Realität etwas mehr als 20 Wertpapiere im Depot. Einzelnen Aktien war nur eine kurze Haltedauer im Portfolio von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) gegönnt. Trotzdem befinden sich gerade die großen Beteiligungen wie Apple (WKN: 865985) seit Jahren oder im Fall von Coca-Cola (WKN: 850663) sogar seit Jahrzehnten im Depot.

Wie sich der typische Trader verhält

Im krassen Gegensatz dazu steht eine Statistik von Flatexdegiro (WKN: FTG111). Demnach führt der durchschnittliche Kunde über 70 Trades im Jahr aus. Der Verdacht liegt nahe, dass diese Zahl nicht nur durch die Ausführung von Sparplänen zustande kommt.

Gerade die niedrigen Gebühren bei den verschiedenen Neo-Brokern verleiten zu einer regen Handelsaktivität. Auch hier liefert das Orakel von Omaha wieder ein anschauliches Bild: „Entscheidend ist, ob es für die Person wichtig ist, dass die Märkte geöffnet sind. Wenn ich eine Aktie kaufe, dann ist es mir egal, ob die Börsen morgen für ein paar Jahre dichtmachen, weil mich das tatsächliche Geschäft interessiert, das für mich in den kommenden Jahren Erträge erwirtschaften soll. Wenn es für mich jetzt aber wichtig wäre, dass die Aktienmärkte offen sind, dann wäre ich gewissermaßen Spekulant, weil ich darüber nachdenken würde, ob der Aktienkurs am nächsten Tag hoch oder runter geht.“

Problematisch wird es dadurch, dass aufgrund der kurzfristigen Orientierung die Zeit für eine vernünftige UnternehmensAnalysefehlt. Viele Trades führen entweder zu einer kurzen Haltedauer oder einem sehr großen Depot. Beides ist für die Performance nicht optimal. Dabei ist Warren Buffett mit seinem Handeln das beste Beispiel für die Vorteile einer Kombination von langer Haltedauer und dem Zinseszinseffekt von Qualitätsaktien.

Rationales Handeln

Die 20 Aktien fürs Leben sind vielleicht etwas überholt. In den ersten Jahren würde man wohl auch nur ein bescheiden diversifiziertes Portfolio sein Eigen nennen. Aber auch mit vielen Trades tust du dir keinen Gefallen. Du stehst ständig unter dem Druck, neue Anlageideen zu finden.

Mach dir vor jedem Kauf klar, dass du Anteilseigner von einem Unternehmen wirst. Bei einem Unternehmen, das regelmäßig Verluste schreibt, ist das deine Erfolgsbeteiligung. Vielleicht hilft dir auch die Vorstellung, dass du deine Anteile erst wieder in zehn Jahren abstoßen kannst. Willst du in diesem Fall immer noch Aktien von schlecht geführten Unternehmen mit miesen Zahlen und ohne Wettbewerbsvorteil?

Der Artikel Du bist Börsenneuling? Das solltest du zu der Anzahl deiner Trades wissen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Florian Hainzl besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Berkshire Hathaway (B-Aktien) empfiehlt Flatex, sowie die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple, Long March 2023 $120 Call auf Apple, Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Coca-Cola

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Coca-Cola (05.09.21)
Inverse Kursentwicklung ... (25.04.21)
Neuling mit der einen oder ... (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Vergiss die Coca-Cola-Aktie: Diese. (21.10.21)
Es ist einfach, in die Coca-Cola-A. (20.10.21)
Coca-Cola HBC: Es fehlt nicht me. (19.10.21)
Du bist Börsenneuling? Das solltes. (18.10.21)
Coca-Cola HBC: Das ist der nächs. (17.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Coca-Cola

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?