RIB Software


WKN: A0Z2XN ISIN: DE000A0Z2XN6
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
30.04.21 Prime Standard | RIB Gruppe gibt Zahlen beka.
20.03.21 Rib SoftwareWar das alles, ?
24.02.21 Rib Software: War die Aufregung umsonst?
13.02.21 Rib Software: Wer mitreden will, sollte DIES w.
11.02.21 Prime Standard | RIB Software gibt ihr vorläu.
03.02.21 Rib Software: Endlich geschafft?
29.01.21 Rib Software: Endlich!
21.01.21 Prime Standard | RIB Software: Selbst der nä.
21.01.21 Rib Software: Verständliche Reaktion?
14.01.21 TecDAX | RIB Software: Phase-II-Auftrag mit .
10.01.21 Rib Software: Wer hätte das gedacht?
07.01.21 Rib Software: Pleite oder Chance?
17.12.20 Rib Software: Das sollte man sich durch den .
03.12.20 Prime Standard | RIB Software baut kontinuier.
02.12.20 Prime Standard | RIB Software bildet strategis.
27.11.20 Prime Standard | RIB Aktie wenig beeindruckt.
27.11.20 Rib Software: Das ist einfach nur unbeschreibl.
20.11.20 Rib Software: Da kann man nur noch staunen
30.10.20 RIB Software: Weiter mit starkem Wachstum
18.10.20 Rib Software: Was DAS für den Kurs bedeut.


nächste Seite >>
 
Meldung

Die RIB Software SE (ISIN: DE000A0Z2XN6), weltweit führender Anbieter der iTWO 4.0 Cloud Enterprise Plattformtechnologie, gibt heute ihre Finanzkennzahlen für das erste Quartal 2021 bekannt.

RIB Gruppe zeigt solides Wachstum im ersten Quartal 2021

Die Gesamtumsatzerlöse konnten um 9,4% auf 68,8 Mio. € (Vorjahr: 62,9 Mio. €) gesteigert werden. Die Softwareumsätze (ARR + NRR) stiegen um 3,1% auf 50,6 Mio. € (Vorjahr: 49,1 Mio. €). Die Serviceerlöse wuchsen um 32,8% auf 18,2 Mio. € (Vorjahr: 13,7 Mio. €). Das organische Umsatzwachstum im Konzern betrug 2,3%. Das EBITDA stieg im Vergleich zum Vorjahr um 46,8% auf 22,6 Mio. € (Vorjahr: 15,4 Mio. €). Die EBITDA-Marge lag mit 32,8% um 8,3 Prozentpunkte kräftig über dem Vorjahr. Das Ergebnis nach Steuern stieg deutlich um 112,1% auf 7,0 Mio. € (Vorjahr: 3,3 Mio. €).

Der Netto-Cashflow aus der betrieblichen Geschäftstätigkeit stieg um 30,6% auf 32,0 Mio. € (Vorjahr: 24,5 Mio. €).

Zum Ende des ersten Quartals betrug die Konzernliquidität 253,2 Mio. € (31.12.2020: 224,0 Mio. €). Die durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter veränderte sich um 35,0% auf 2.467 (Vorjahr: 1.827).

Entwicklung der Segmente

Der Gesamtumsatz stieg im Segment iMTWO um 9,2% auf 68,7 Mio. € (Vorjahr: 62,9 Mio. €). Die Softwareumsätze (ARR + NRR) stiegen um 2,9% auf 50,5 Mio. € (Vorjahr: 49,1 Mio. €). Die EBITDA-Marge konnte stark verbessert werden und erreichte 33,0% (Vorjahr: 24,6%).

Im Segment YTWO lag der Gesamtumsatz bei 0,0 Mio. € (Vorjahr: 0,0 Mio. €). Das Segment EBITDA betrug -0,1 Mio. € und ist weiterhin stark geprägt von Anlaufkosten im Bereich YTWO. In den Vorjahren haben wir das Berichtssegment xYTWO in die beiden Geschäftssegmente YTWO (SCM) und xTWO (E-Commerce) unterteilt. Da das Geschäftssegment xTWO nicht zu unserem Kerngeschäft gehört, haben wir uns im August 2020 von diesem Bereich getrennt und den Geschäftsbereich insgesamt veräußert. Somit erfolgt zukünftig keine weitere Untergliederung des Berichtssegments YTWO in Geschäftssegmente.

Plug Power und BAE Systems bieten dem US-Busmarkt: Brennstoffzelle plus E-Antrieb von BAE plus Infrastruktur. Angriff auf Ballard’s Domäne. Erfolgreich?

Klöckner & Co Aktie: 2020 abgehakt – „bestes Quartalsergebnis seit 12 Jahren“ – guter Start in 2021 mit Aussicht im Q2 das ganze zu wiederholen. Topnachricht.

Daimler Truck und Volvo Group wollen Brennstoffzellenproduzent werden. Mit cellcentric-Joint Venture grösster Produzent in Europa.

Wacker Chemie erhöht Prognose aufgrund der Quartalsergebnisse. Umsatz soll jetzt im unteren zweistelligen Prozentbereich zulegen.

Aixtron Aktie im Höhenrausch und mit sehr gutem ersten Quartal am oberen Rand der Prognose. Einziger Wermutstropfen ist Apeva Entwicklung.

2G Energy liefert gute Ergebnisse für das erste Quartal und geht für 2021 von einer Vollauslastung aus. Und Wassserstoffgeschäft läuft an…

Quartalsergebnissen: Guter Start bei Fuchs Petrolub .Und bei Takkt richtet man den Blick auf Nach-Corona, ein starkes Jahr erwartet.

Nemetschek liefert ein starkes erstes Quartal. Und Schaltbau startet mit erhöhter Profitabilität ins neue Jahr

Weitere Geschäftsentwicklung

Aufgrund der Unsicherheiten durch Covid-19 haben wir unsere M&A Aktivitäten derzeit stark eingeschränkt was wiederrum einen Einfluss auf den geplanten Umsatz und EBITDA Beitrag aus diesen Deals haben wird. Im Rahmen von weiteren Kostenreduzierungen und Schonung von Liquidität haben wir Investitionen in neue Geschäftsbereiche, wie z.B. YTWO stark reduziert und fokussieren uns auf den erfolgreichen Ausbau von dem Segment iMTWO.

Nach dem ersten Quartal 2021 halten wir an unserer Guidance fest und prognostizieren für das Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz in der Bandbreite von 280 Mio. € bis 310 Mio. € und ein operatives EBITDA zwischen 65 Mio. € und 75 Mio. €.


Chart: RIB Software SE | Powered by GOYAX.de


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RIB Software

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RIB Software AG (06.05.21)
RIB Software: Hervorragender ... (25.04.21)
RIB: The revolution goes (12.12.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Prime Standard | RIB Gruppe gibt . (30.04.21)
Rib SoftwareWar das alles, ? (20.03.21)
Rib Software: War die Aufregung. (24.02.21)
Rib Software: Wer mitreden will, . (13.02.21)
Prime Standard | RIB Software gi. (11.02.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RIB Software

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?