Heidelberger Druckmaschinen


WKN: 731400 ISIN: DE0007314007
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Heidelberger Druckmaschinen News

Weitere Meldungen
19.06.21 Heidelberger Druckmaschinen: Es hat sich ange.
17.06.21 Heidelberger Druckmaschinen: Q4-Zahlen über d.
09.06.21 Heidelberger Druckmaschinen: Rücksetzer nach .
07.06.21 Heidelberger Druckmaschinen: 1,50 oder 0,70 E.
03.06.21 Heidelberger Druckmaschinen: Heiße Turnaround.
27.05.21 Wallstreet Online erzielt fulminante Kursgewinn.
27.05.21 Warum die Heidelberger Druckmaschinen-Aktie .
26.05.21 Heidelberger Druckmaschinen: Wo soll das nur .
26.05.21 Heidelberger Druck: Hammer Aussichten
11.05.21 Heidelberger Druck: Wallboxen eine „Erfolgsgesc.
28.04.21 Heidelberger Druckmaschinen: Kaufempfehlung n.
28.04.21 Heideldruck: Plötzlich Innovator
11.04.21 Heidelberger Druckmaschinen: Nicht vergessen!
06.04.21 Heidelberger Druckmaschinen: Ersteinschätzung
19.03.21 Heidelberger Druckmaschinen: Aufschrei, garant.
04.03.21 Heidelberger Druckmaschinen: Was DAS für di.
24.02.21 Heidelberger Druckmaschinen: Erholung beim A.
23.02.21 Heidelberger Druckmaschinen: 1 oder 0,65 Euro.
15.02.21 Heidelberger Druckmaschinen: Klassische Turnar.
11.02.21 Heidelberger Druckmaschinen: Durchaus Konsolid.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Heidelberger Druckmaschinen-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007, WKN: 731400, Ticker-Symbol: HDD, NASDAQ OTC-Symbol: HBGRF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.


Die wieder anziehende Nachfrage vor allem aus China habe Heidelberger Druck 2020/21 bessere Geschäfte ermöglicht als zunächst erwartet - sowohl beim Umsatz und der operativen Rendite sei die eigene Prognose übertroffen worden. Eine frische Kaufempfehlung von Warburg Research nach den Eckdaten für das vergangene Fiskaljahr gebe der Aktie heute kräftig Auftrieb.

"Der Aktionär" habe bereits berichtet: Der Umsatz zwischen 1. April 2020 und 31. März 2021 habe bei rund 1,913 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,3 Milliarden Euro) gelegen. Das EBITDA habe 2020/21 rund 146 Millionen Euro erreicht, nach 102 Millionen Euro im Vorjahr.

Der Warburg-Analyst Stefan Augustin habe in seinem Update vor allem die Barmittelentwicklung gelobt. Die Verbindlichkeiten seien in höherem Maße abgebaut worden als gedacht. Die Risiken für den Konzernumbau durch eine fragile Finanzlage seien deutlich gesunken, so Augustin.

Mit seinem neuen Kursziel von 1,90 Euro (bislang: 1,50 Euro) signalisiere der Experte eine mögliche Rückkehr auf das Niveau von Anfang 2019. Auf dem Weg dorthin müsse die Aktie noch das Verkaufshoch von Mitte Februar im Bereich um 1,55 Euro überwinden. Dann wäre der Weg aus charttechnischer Sicht für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung geebnet.

Heidelberger Druck habe sich eindrucksvoll zurückgemeldet. Die Restrukturierung zeige erste Erfolge. Würden sich die durch Corona gefallenen Auftragseingänge in den kommenden Monaten weiter erholen, dürfte die Profitabilität wieder steigen. Setze der Vorstand parallel die eingeleiteten Maßnahmen zur Unternehmenstransformation erfolgreich um und würden sich die Erholungstendenzen in wichtigen Absatzmärkten bestätigen, dürfte der Konzern mittelfristig wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. Heidelberger Druck sei eine klassische Turnaround-Spekulation, mit allen Chancen und Risiken.

Anleger sollten daher auch mögliche Rückschläge einkalkulieren und die Position bewusst klein halten, so Michael Schröder von "Der Aktionär". (Analyse vom 28.04.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
1,41 EUR +7,63% (28.04.2021, 11:55)

Tradegate-Aktienkurs Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
1,412 EUR +13,87% (28.04.2021, 11:41)

ISIN Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
DE0007314007

WKN Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
731400

Ticker-Symbol Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
HDD

NASDAQ OTC-Symbol Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
HBGRF

Kurzprofil Heidelberger Druckmaschinen AG:

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007, WKN: 731400, Ticker-Symbol: HDD, NASDAQ OTC-Symbol: HBGRF) ist ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie.

Seit 170 Jahren steht die Heidelberger Druckmaschinen AG für Qualität und Zukunftsfähigkeit. Damit ist man ein Unternehmen mit einer langen Tradition, bestimmt aber gleichzeitig dank moderner Technologien und innovativer Geschäftsideen die Zukunftstrends in seiner Branche. Die Mission des Unternehmens ist es, die digitale Zukunft seiner Branche zu gestalten.

Mit ihrem integrierten Lösungsangebot und neuen digitalen Geschäftsmodellen nimmt die Heidelberger Druckmaschinen AG eine führende technologische Rolle ein. Der Schwerpunkt liegt auf der konsequenten End-to-end-Digitalisierung der Kundenwertschöpfung, also vor allem auf integrierten Systemlösungen für Maschinen, Software, Verbrauchsgüter und Performanceservices.

Mit ihrer Technologieführerschaft im Kerngeschäft und dem Schwerpunkt der Digitalisierung bedient die Heidelberger Druckmaschinen AG einen globalen Markt, der nach Schätzung von Experten in den kommenden Jahren leicht wächst und mit einem jährlichen Druckproduktionsvolumen von über 400 Milliarden Euro im Verpackungs-, Werbe- und Etikettendruck eine starke Basis für unsere Produkte und Lösungen bietet.

Über die Druckindustrie hinaus adressiert die Heidelberger Druckmaschinen AG neue Märkte, beispielsweise hat man sich mit seiner Kompetenz in der Leistungselektronik erfolgreich im Markt für E-Mobilität etabliert. Zudem steigt das Unternehmen mit seiner Drucktechnologie in die Produktion gedruckter organischer Elektronik ein, einen Zukunftsmarkt mit großem Potenzial.

Mit einem Marktanteil von über 40 Prozent bei Bogenoffsetmaschinen konnte die Heidelberger Druckmaschinen AG auch im laufenden Geschäftsjahr ihre Position als Markt- und Technologieführer in der Druckbranche festigen. Der Konzernumsatz lag im Geschäftsjahr 2019/2020 bei knapp 2,35 Milliarden Euro. Weltweit sorgen insgesamt rund 11.300 Mitarbeiter zusammen mit den Vertriebspartnern der Heidelberger Druckmaschinen AG an 250 Standorten in 170 Ländern für die Umsetzung der Kundenwünsche und ihre stetige Weiterentwicklung am Markt. (28.04.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Heidelberger Druckmaschinen

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Fundamentalnfos zu HDM (22.06.21)
Heidelberger Druck will Gas ... (22.06.21)
mimimi (11.06.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Heidelberger Druckmaschinen: Es h. (19.06.21)
Heidelberger Druckmaschinen: Q4-Z. (17.06.21)
Heidelberger Druckmaschinen: Rück. (09.06.21)
Heidelberger Druckmaschinen: 1,50 . (07.06.21)
Heidelberger Druckmaschinen: Heiße. (03.06.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Heidelberger Druckmaschinen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?