AMD


WKN: 863186 ISIN: US0079031078
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
AMD News

Kolumnen
29.04.21 AMD mit guten Zahlen
24.03.21 AMD vor Rebound
28.01.21 AMD: Trotz starker Zahlen unter Druck
27.01.21 AMD auf neuem Niveau
11.12.20 AMD: Vom Pennystock-Kandidaten zum Top-P.
08.12.20 Faktor Update: AMD
01.12.20 AMD: Unsicherheit beseitigt
14.09.20 AMD – Höhenflug des Chipherstellers beschert .
07.09.20 AMD: 33 Prozent Chance!
12.08.20 Spotlight Update: AMD
31.07.20 Call auf AMD: 33 Prozent Chance
22.07.20 AMD: Kurz vor nächster Rallystufe!
28.05.20 Advanced Micro Devices-Aktie (AMD): Hier ist.
20.05.20 AMD erreicht Widerstandsbereich
26.03.20 AMD setzt sich vom Index ab
28.02.20 AMD: Angriff auf Nvidia!
14.02.20 Optionsschein-Update: AMD
08.11.19 Optionsschein-Update AMD
18.10.19 AMD unter Spannung
23.08.19 AMD: Intel kann sich weiter freuen!


nächste Seite
 
Meldung

Mit der Ryzen 3000-Serie schloss AMD erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt technisch wieder zu Konkurrent Intel auf, manche Tester sehen die AMD-Prozessoren sogar im Vorteil. Das einzige Problem: Die meisten der neu vorgestellten Produkte von AMD seien seit dem Launch zwar gut lieferbar, Probleme bereiteten jedoch die beiden CPU-Topmodelle Ryzen 7 3800X und Ryzen 9 3900X,  berichtete die Seite PC Hardware Games bereits im Juli. Diese seien kaum verfügbar, der 3900X nicht einmal bei AMD selbst, hieß es. Besserung sei voraussichtlich Mitte August in Aussicht – doch weit gefehlt. Intel kann sich somit noch ein wenig freuen.

Erst ab September verfügbar

AMDs Ryzen 9 3900X sollte „eigentlich das Aushängeschild des Mainstream-Portfolios sein: 12 Kerne, 24 Threads bei 3,8 GHz Standard- und 4,6 GHz Turbo-Takt“, heißt es dazu jetzt bei Gamestar. Wer allerdings einen 9 3900X erwerben wolle, müsse sich weiter gedulden, vermeldet die Seite. Der Zwölfkerner wird demnach voraussichtlich erst ab September erhältlich sein. Somit müsse die Ryzen-Flotte weiter „ohne ihr nominelles Flaggschiff“ auskommen.

AMD Anleger aufgepasst: In 30 Tagen GEHT ES LOS: Diese 3 TOP-US-Unternehmen sind

Marktanteile dazugewonnen

Anders verhält es sich offenbar bei den anderen Prozessoren aus der Ryzen-3000-Reihe. Alle Modelle sind laut des Berichts gut verfügbar und zum Teil deutlich unter der Preisempfehlung durch AMD erhältlich. So werde etwa der Ryzen 7 3800X bei einigen namhaften Händlern bereits ab 404 Euro angeboten, rund sechs Prozent weniger als zur Markteinführung, heißt es. Was immer das für die Marge des Herstellers bedeuten mag –  laut Gamestar seien die Prozessor-Marktanteile bereits jetzt „teils zu Gunsten von AMD gekippt“.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AMD?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur AMD Aktie.

Von Achim Graf - 23. August 2019

 

Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider.

 



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?