Zalando


WKN: ZAL111 ISIN: DE000ZAL1111
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
28.04.21 Zalando neu im Trend - Open End Turbo Long.
25.02.21 Discount-Zertifikat auf Zalando: Frischer Schwu.
18.02.21 Zalando im Trend - Mini Future Long mit 48-P.
14.01.21 Zalando-Calls mit Verdoppelungspotenzial bei an.
11.01.21 Zalando mit Momentum - Mini Future Long mit.
07.12.20 Mini Future Long auf Zalando: 85 Prozent Cha.
03.12.20 Discount-Zertifikat auf Zalando: Online-Modehän.
02.11.20 Zalando am Scheideweg - Open End Turbo Lo.
06.10.20 Zalando-Calls mit 102%-Chance bei Kursanstieg.
01.09.20 Zalando-Calls nach starken Kursgewinnen mit w.
13.08.20 Discount Call-Optionsschein auf Zalando: Long .
11.08.20 Zalando mit neuem Allzeithoch: Lukrative (Turb.
16.07.20 Zalando-Calls mit 90%-Chance bei Fortsetzung .
25.06.20 Zalando-Calls mit 77%-Chance bei Kursanstieg .
25.06.20 Endlos Turbo Long 58,119 auf Zalando: Aktion.
18.06.20 Discount Call-Optionsschein auf Zalando: Kinnev.
11.06.20 Mini-Future Long auf Zalando: 47 Prozent Cha.
12.05.20 Faktor-Zertifikat auf Zalando: Onlinehandel mit .
08.05.20 Zalando-Discounter mit 25% Abschlag und 6%.
23.04.20 Discount-Zertifikat auf Zalando: Erleichterung n.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000VP7FBB5 / WKN VP7FBB ) von Vontobel auf die Aktie von Zalando (ISIN DE000ZAL1111 / WKN ZAL111 ) vor.


Die europäische Nummer Eins Zalando habe eindeutig von den Corona-Maßnahmen profitiert und das Management verspreche den Anlegern auch künftig kräftige Zuwächse. Für dieses Jahr plane Zalando mit einem Umsatzplus zwischen 24 und 29 Prozent auf 9,9 bis 10,3 Milliarden Euro. Schon im abgelaufenen Geschäftsjahr sei der Umsatz um 23 Prozent auf acht Milliarden gestiegen. Ein Grund sei der Wandel hin zu einem Plattform-Anbieter, der Provisionen verlange und mit Logistik-Dienstleistungen verdiene. Zalando spreche bei der Initiative "Connected Retail" hauptsächlich KMUs im Modesektor an, die förmlich gezwungen seien, den Sprung ins Online-Geschäft zu wagen. Co-CEO, David Schneider, sehe dabei mit rund 300.000 stationären Händlern noch ein enormes Potenzial in Europa. So zwinge die Corona-Krise auch die Branchengröße C&A mit Zalando zu kooperieren.

Die Marktteilnehmer hätten, unmittelbar nachdem der Kurs das All-time-high am 16. Februar bei 103,25 Euro erreicht habe, eine Konsolidierung eingeleitet. Der Kursverlauf habe erst wieder beim Test des Supportlevels von 78,06 Euro gedreht und inzwischen wieder eine Aufwärtssequenz ausgebildet. Die hohen KGVs würden den Wert anfällig machen, dennoch verhalte es sich ein wenig wie bei Amazon, wo über viele Jahre in eine marktdominierende Infrastruktur investiert worden sei und dadurch die Gewinne auf Dauer niedriger ausgefallen seien. Zalando gehe mit der Kampagne Connected Retail einen ähnlichen Weg. Grundsätzlich seien die Märkte in einem Long-Modus, der von Korrekturen unterbrochen werde. Mittelfristig sollte der Zalando-Kurs weiter steigen und den Widerstand bei 103,25 Euro demnächst knacken. Aktuell teste das Papier zum wiederholten Male den Widerstand bei 91,05 Euro und habe Schwierigkeiten diesen zu überwinden. Breche die Aktie durch, seien neue All-time-highs in greifbarer Nähe.

Zalando sei geschäftlich auf Wachstumskurs, was sich grundsätzlich auch in der Börsennotierung widerspiegele. Zwar sei der nach dem Sell-Off im März 2020 ausgebildete Trend durch einen Korrektur unterbrochen worden, der Kurs sei aber wieder in eine Aufwärtssequenz eingeschwenkt. Werde der aktuell getestete Widerstand bei 91,05 Euro überwunden, seien neue Hochs in Greifweite.

Mit einem Open End Turbo Long (WKN VP7FBB) könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs der Zalando-Aktie erwarten würden, überproportional mit einem Hebel von 3,93 profitieren. Der Abstand zum Basispreis betrage dabei 25 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte beim Basiswert bei 76,40 Euro liegen. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,90 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,2 zu 1, nachdem das Kursziel bei 107,00 Euro liege (3,96 Euro beim Derivat). (28.04.2021/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Zalando

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Schrei vor Glück ... (IPO Zalando) (12.05.21)
Nummer 1 im europäischen ... (25.04.21)
Meine Zalando-Gewinne - Thread! (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

„Defensive Wachstumsaktie“: 3 Grün. (16.05.21)
Konsum-Boom? Darum setze ich a. (14.05.21)
Zalando-Aktie: Wachstum auf allen. (14.05.21)
Kursrakete Zalando-Aktie: Rückset. (13.05.21)
Zalando: Nettoergebnis erwartungsg. (11.05.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Zalando

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?