PayPal Holdings


WKN: A14R7U ISIN: US70450Y1038
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
30.11.21 Meta Platforms: Der Chef von Novi-Wallet ver.
30.11.21 PayPal Aktie: Warnung inmitten des Jubels!
30.11.21 PayPal Aktie: Einfach nur noch schlecht!
29.11.21 PayPal: Die Aktie markiert ein neues 52-Woch.
29.11.21 PayPal Aktie: Das hat Konsequenzen!
29.11.21 PayPal Aktie: Wo soll das noch hinführen?
28.11.21 PayPal Aktie: Das hat Konsequenzen!
28.11.21 PayPal Aktie: Muss man sich jetzt Sorgen ma.
27.11.21 PayPal Aktie: Hier gibt’s nichts mehr zu lache.
27.11.21 PayPal Aktie: Das hat Konsequenzen!
26.11.21 PayPal Aktie: Deshalb geht es ihr gar nicht g.
25.11.21 PayPal Aktie: Das darf nicht passieren!
25.11.21 3 Gründe, PayPal-Aktien zu kaufen – und 1 G.
25.11.21 3 Aktien mit Monsterpotenzial nach den Q3-Er.
24.11.21 PayPal, oder doch lieber Adyen? Diese Aktie .
24.11.21 Die PayPal-Anleger haben diesen Tag gefürcht.
23.11.21 PayPal Aktie: Mit wahnsinniger Geschwindigke.
23.11.21 PayPal Aktie: Mit wahnsinniger Geschwindigke.
22.11.21 PayPal: 342 oder 200 USD? Kursziele und Ra.
22.11.21 PayPal: Schwere Wochen - Wann endet die K.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Meta Platforms-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von Meta Platforms Inc.
(vormals: Facebook Inc.) (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ-Symbol: FB) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der frühere PayPal (ISIN / WKN )-Chef, David Marcus, der die treibende Kraft hinter der von Facebook entwickelten Digitalwährung gewesen sei, verlasse den Konzern. Er gebe dem Drang nach, wieder als Unternehmer aktiv sein zu wollen, habe Marcus am Dienstag bei Twitter (ISIN US90184L1026 / WKN A1W6XZ ) geschrieben.

Der 48-Jährige habe bei Facebook zunächst seit 2014 den Chatdienst Messenger geführt - und sei dann von Gründer Mark Zuckerberg mit der Entwicklung einer eigenen Digitalwährung betraut worden. Das 2019 vorgestellte Projekt sei jedoch von Politik und Notenbanken mit heftigem Gegenwind empfangen worden und komme kaum von der Stelle.

Der Facebook-Konzern, der seinen Namen jüngst zu Meta geändert habe, habe das Digital-Geld unter Führung von Marcus entwickelt, dann aber die Kontrolle darüber einer Assoziation mit Sitz in der Schweiz überlassen. Marcus sei zuletzt verantwortlich gewesen für Facebooks Wallet - eine digitale Geldbörse. Die Wallet sei von Calibra in Novi umbenannt worden und der Name der Digitalwährung habe von Libra zu Diem gewechselt. Während es digitale Portemonnaies von verschiedenen Anbietern geben könne, sollte nach bisherigen Plänen in Meta-Diensten wie WhatsApp und Messenger nur die hauseigene Wallet genutzt werden können.

Notenbanker und Politiker hätten sich unter anderem besorgt gezeigt, dass eine neue Digitalwährung die globalen Geldströme durcheinanderbringen und das Finanzsystem destabilisieren könnte. Angesichts ihres Drucks habe es bereits einschneidende Änderungen an dem Konzept gegeben. Ursprünglich sei geplant gewesen, dass Libra mit einem Korb aus verschiedenen Währungen und Staatsanleihen abgesichert werde. Danach seien Libra-Einheiten vorgeschlagen worden, die fest an einzelne nationale Währungen gekoppelt seien. Zudem wurden die Maßnahmen gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung verbessert. Die Schritte reichten jedoch bisher nicht aus, um den Widerstand gegen Diem auszuräumen, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär". (Analyse vom 30.11.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Meta Platforms-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Meta Platforms-Aktie:
288,85 EUR -3,62% (30.11.2021, 21:04)

XETRA-Aktienkurs Meta Platforms-Aktie:
291,60 EUR -2,74% (30.11.2021, 17:35)

NASDAQ-Aktienkurs Meta Platforms-Aktie:
326,72 USD -3,35% (30.11.2021, 20:50)

ISIN Meta Platforms-Aktie:
US30303M1027

WKN Meta Platforms-Aktie:
A1JWVX

Ticker-Symbol Meta Platforms-Aktie:
FB2A

NASDAQ-Symbol Meta Platforms-Aktie:
FB

Kurzprofil Meta Platforms Inc.:

Meta Platforms Inc. (vormals: Facebook Inc.) (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ-Symbol: FB) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich soziale Medien. Das Angebot von Meta ermöglicht es den Nutzern, über verschiedene Endgeräte mit Freunden und Verwandten in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Die sozialen Plattformen dienen den Nutzern auch dazu, sich über aktuelle Ereignisse auf dem Laufenden zu halten und Meinungen, Ideen, Fotos und Videos mit ihren Kontakten zu teilen. Zum Angebot von Meta Platforms gehören Facebook, Instagram, Messenger, WhatsApp und Oculus. Die Nutzung der verschiedenen Dienste ist kostenlos. Das Unternehmen erzielt seine Umsätze nahezu ausschließlich über Werbeeinnahmen. Die Fülle an personenbezogenen Daten, ermöglicht Werbekunden durch Algorithmen personalisierte Werbung zu schalten. Dabei werden Faktoren wie Alter, Geschlecht, Aufenthaltsort, Interessen und Verhaltensmuster herangezogen. (30.11.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Meta Platforms

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Wer ist bei Facebook ... (24.11.21)
Löschung (25.04.21)
Facebook Verfünffachung (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Facebook Aktie: Besser könnte es. (30.11.21)
Meta Platforms: Der Chef von Nov. (30.11.21)
Facebook Aktie: Der nächste groß. (30.11.21)
Facebook Aktie: Reagiert die Akti. (30.11.21)
Facebook Aktie: Lieber noch laufe. (29.11.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Meta Platforms

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?