Hapag-Lloyd


WKN: HLAG47 ISIN: DE000HLAG475
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.04.22 Zertifikate auf Hapag-Lloyd: Logistik nach der .
03.02.22 Turbo auf Hapag-Lloyd: Die Aktie legt eine be.
27.01.22 Discount- und Bonus-Zertifikate auf Hapag-Lloy.
25.08.21 Hapag-Lloyd: Defensiver Einstieg nach Rückset.
05.08.21 Discountzertifikat Classic auf Hapag-Lloyd: Pro.
24.06.21 Discountzertifikat Classic auf Hapag-Lloyd: Nac.
11.03.21 Discount-Zertifikat auf Hapag-Lloyd: Boom hält.
21.01.21 Turbo Long auf Hapag-Lloyd: Die Frachtpreisra.
19.07.18 Discountzertifikat Classic auf Hapag-Lloyd: Eine.


 
Meldung
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo Bear Open End (ISIN DE000HB267K5 / WKN HB267K ) von HVB onemarkets auf die Aktie von Hapag-Lloyd (ISIN DE000HLAG475 / WKN HLAG47 ) vor.


Deutschlands größte Reederei Hapag-Lloyd habe das vergangene Jahr mit einem dicken Plus abgeschlossen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei auf 9,4 Mrd. Euro in die Höhe geschossen, wie das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen mitgeteilt habe. Das sei mehr als siebenmal so viel wie im Vorjahr. Der Umsatz sei um fast drei Viertel auf 22,3 Mrd. Euro geklettert. Wesentlicher Treibstoff für die Gewinnexplosion seien die angesichts der gestörten Lieferketten enorm gestiegenen Preise für Transporte auf See gewesen. Hapag-Lloyd beziffere den Anstieg der durchschnittlichen Frachtrate mit fast 80 Prozent, während das Transportvolumen im Vergleich zum Vorjahr nur leicht angestiegen sei. Die endgültigen Zahlen sowie einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr wolle Hapag-Lloyd am 10. März vorlegen.

An der Börse hätten die Eckdaten für wenig Bewegung gesorgt - sie seien so erwartet worden. Auch die meisten Analysten sähen derzeit keinen Grund, die Aktie zu kaufen. Im Gegenteil: Sie würden davon ausgehen, dass der von Corona verursachte Boom früher oder später nachlassen dürfte - und würden daher die - auch im Vergleich zur Konkurrenz - extrem stark gelaufene Aktie teils für massiv überbewertet halten. Analyst Patrick Creuset von Goldman Sachs etwa beziffere den fairen Wert auf 120 Euro. Das wäre ein Rückgang rund 50 Prozent gegenüber dem aktuellen Niveau. Das durchschnittliche Kursziel aller Experten liege mit 200,02 Euro etwa 16 Prozent unter dem derzeitigen Stand des Aktienkurses, also in etwa auf Höhe der 200-Tage-Linie.

Wer ebenfalls der Meinung ist, dass der Titel seine besten Zeiten hinter sich hat, kann sich einen Turbo Bear von HVB onemarkets ins Depot legen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 04/2022) (03.02.2022/oc/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Hapag-Lloyd

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Hapag-Lloyd (28.06.22)
Löschung (22.05.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Angst vor der Inflation? Es ist ba. (16.06.22)
Insider: 5 Aktien, die Manager ger. (05.06.22)
Hapag-Lloyd: 100 oder 1.000 Euro. (02.06.22)
Was passiert mit Hapag-Lloyd? (31.05.22)
Hapag-Lloyd: Weitere Gewinne ein. (26.05.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Hapag-Lloyd

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?