DWS Group


WKN: DWS100 ISIN: DE000DWS1007
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
15.10.21 DWS: Keine News zu den Greenwashing-Vorw.
07.10.21 DWS: Analysten bleiben verhalten optimistisch .
04.10.21 DWS: Unsicherheit bleibt hoch - Aktienanalyse
28.09.21 Dws &: Was wird das noch werden?
19.09.21 Dws &: So könnte es weitergehen!
16.09.21 DWS: Untersuchungen durch BaFin und SEC w.
10.09.21 DWS: Ermittlungen können Monate dauern, Kar.
07.09.21 DWS: Chart nähert sich an die 200-Tage-Linie.
03.09.21 DWS: Untersuchungen der US-Börsenaufsicht u.
31.08.21 Dws &: Sollten Sie jetzt etwas tun?
30.08.21 DWS: So klar wie es scheint, ist die Angeleg.
29.08.21 SDAX | DWS Aktie – ESG-Sturm zieht auf. P.
27.08.21 DWS Group-Aktie: Warum die Deutsche Bank-.
27.08.21 DWS: Wie viel steckt wirklich hinter den Vorw.
26.08.21 DWS: Das Image des Vermögensverwalters be.
20.08.21 DWS: Basisinvestment im deutschen Finanzsek.
16.08.21 DWS: Dividendenjäger aufgepasst - Aktienanal.
16.08.21 Dws &: Sind Sie dafür gewappnet?
14.08.21 Dws &: Das ist ein Hammer
30.07.21 Dws &: Was bedeutet das für den Kurs?


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - DWS-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Vermögensverwalters DWS Group GmbH & Co.
KGaA (ISIN: DE000DWS1007, WKN: DWS100, Ticker-Symbol: DWS) unter die Lupe.

Die DWS Group sei einer der größten europäischen Vermögensverwalter, das Management um CEO Asoka Wöhrmann habe die Deutsche-Bank-Tochter in den letzten Jahren auf Effizienz getrimmt. Auch beim Trendthema Nachhaltigkeit sei der Konzern gut aufgestellt. Dieses Image bekomme nun aber Risse, denn US-Behörden hätten Ermittlungen aufgenommen.

Ein Bericht des "Wall Street Journal" über das Anlage-Management der DWS schicke heute deren Aktienkurs nach unten. Dem Artikel zufolge solle die DWS die Angaben zu Nachhaltigkeitskriterien beim Asset Management zu hoch angesetzt haben. Die frühere Chefin der Abteilung für Nachhaltigkeit, Desiree Fixler, habe zuvor angegeben, dass DWS Investitionen auf Basis von Nachhaltigkeitskriterien überbewertet habe, habe es in dem Bericht geheißen. Die Untersuchungen durch US-Behörden, zu denen auch die Börsenaufsicht SEC gehöre, befänden sich in noch einem frühen Stadium.

Das Journal berufe sich auf Dokumente und Fixler, dass die DWS Probleme mit ihrer Strategie für ökologische, soziale und Governance-Investitionen habe und Investoren bisweilen ein zu rosigeres Bild die Realität gezeichnet habe. Ein Sprecher der DWS habe gesagt, das Unternehmen kommentiere keine Fragen im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten oder behördliche Angelegenheiten.

So habe die DWS in ihrem im März veröffentlichten Jahresbericht 2020 erklärt, dass mehr als die Hälfte ihrer 900 Mrd. USD an Vermögenswerten zu diesem Zeitpunkt nach einem System investiert gewesen seien, bei dem Unternehmen anhand von ESG-Kriterien eingestuft würden. Eine interne Bewertung, die einen Monat zuvor durchgeführt worden sei, habe besagt, dass nur ein Bruchteil der Anlageplattform das ESG-Integration genannte Verfahren angewandt habe, so das "Wall Street Journal" weiter. Es gebe keine quantifizierbare oder überprüfbare ESG-Integration für wichtige Anlageklassen bei der DWS.

Ein DWS-Sprecher habe gesagt, dass die Firma zu ihrem Jahresbericht stehe und dass eine Untersuchung durch eine Drittfirma keine Substanz an Frau Fixlers Anschuldigungen gefunden habe. Das Unternehmen habe mitgeteilt, dass sich die Standards für die Definition von ESG-Anlagen ständig weiterentwickeln würden und dass die DWS vom Markt als konservativer als die meisten ihrer Konkurrenten bei der Definition wahrgenommen würde.

Die Meldungen über mögliche Fehltritte der DWS hätten die Notierung auf Talfahrt geschickt: Die 100-Tage-Linie bei 38,86 Euro sei bereits im frühen Handel durchbrochen worden, nun steuere der Kurs auf die nächste Unterstützung bei 36,90 Euro zu. Es handele sich dabei um die 200-Tage-Linie. Ein Bruch würde ein stärkeres Verkaufssignal auslösen.

Wer investiert sei behalte die Nerven und warte ab. Der Stopp lieg bei 30 Euro und sollte beachtet werden. Neueinsteiger sollten nicht ins fallende Messer greifen und an der Seitenlinie bleiben, so Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 26.08.2021)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze DWS-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs DWS-Aktie:
36,38 EUR -12,76% (26.08.2021, 13:41)

XETRA-Aktienkurs DWS-Aktie:
36,24 EUR -13,14% (26.08.2021, 13:26)

ISIN DWS-Aktie:
DE000DWS1007

WKN DWS-Aktie:
DWS100

Ticker-Symbol DWS-Aktie:
DWS

Kurzprofil DWS Group GmbH & Co. KGaA:

Die DWS Group (ISIN: DE000DWS1007, WKN: DWS100, Ticker-Symbol: DWS) ist einer der weltweit führenden Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 793 Mrd. Euro (Stand: 31. Dezember 2020). Sie blickt auf über 60 Jahre Erfahrung zurück und genießt in Deutschland und Europa einen Ruf für exzellente Leistungen. Mittlerweile vertrauen Kunden weltweit der DWS als Anbieter für integrierte Anlagelösungen. Der Vermögensverwalter wird über das gesamte Spektrum der Anlagedisziplinen hinweg als Quelle für Stabilität und Innovationen geschätzt.

Die DWS bietet Privatpersonen und Institutionen Zugang zu leistungsstarken Anlagekompetenzen in allen wichtigen Anlagekategorien sowie Lösungen, die sich an Wachstumstrends orientieren. Die vielfältige Expertise als Vermögensverwalter im Active-, Passive- und Alternatives-Geschäft sowie der starke Fokus auf Umwelt-, soziale und Governance-Faktoren ergänzen einander bei der Entwicklung gezielter Lösungskonzepte für Kunden. Das fundierte Know-how der Ökonomen, Research-Analysten und Anlageprofis werden im globalen CIO View zusammengefasst, der dem strategischen Anlageansatz als Leitlinie dient.

Die DWS möchte die Zukunft des Investierens gestalten. Dank ihrer rund 3.500 Mitarbeiter an Standorten in der ganzen Welt ist die DWS Group dabei lokal präsent und bildet gleichzeitig ein globales Team. (26.08.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DWS Group

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

DWS Group GmbH (09.10.21)
DWS GROUP (09.06.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DWS: Keine News zu den Greenw. (15.10.21)
DWS: Analysten bleiben verhalten . (07.10.21)
DWS: Unsicherheit bleibt hoch - A. (04.10.21)
Dws &: Was wird das noch werd. (28.09.21)
Dws &: So könnte es weitergehen. (19.09.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DWS Group

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?