Dürr


WKN: 556520 ISIN: DE0005565204
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Dürr News

Kolumnen
27.07.21 Dürr nach dem Kurssprung: Aussichtsreiche (T.
14.05.20 Knock-out Puts auf Fraport und Dürr gefragt
21.06.19 Dürr-Calls mit 67%-Chance bei Fortsetzung der.
31.10.18 Dürr: Kurzfristige Kurserholung noch kein Grun.
22.10.18 Dürr-Calls mit 96%-Chance bei Kurserholung au.
19.06.18 Dürr-Puts nach Verkaufssignal mit 88%-Chanc.
28.03.18 Dürr-Puts mit 35%-Chance bei Fortsetzung der.
28.03.18 Homag: Die Perle im Dürr-Konzern!
16.01.18 Dürr: Noch ist ein Einstieg möglich!
09.01.18 Dürr: Hier ist ordentlich Kurspotential vorhanden.
04.12.17 Dürr: Korrektur beendet?
09.11.17 Dürr: Solide Zahlen für den Anlagen- und Mas.
03.11.17 Dürr-Aktie: Hier trifft Tradition auf Innovation!
14.08.17 Dürr: Bekommt die Aktie wieder den Dreh? Tr.
04.08.17 Verkaufssignal: Dürr-Puts mit 117%-Chance
20.06.17 Dürr-(Turbo)-Calls mit Verdoppelungspotenzial
02.05.17 Dürr-Puts mit 70%-Chance bei Korrektur auf 8.
10.04.17 Dürr: Die größten Aktionäre!
21.03.17 Investmentidee: Dürr AG
09.03.17 Achtung! Diese Aktien sind aktuell im Visier d.


nächste Seite
 
Meldung
Liebe Leser,

der im MDax notierte Anlagen- und Maschinenbauer Dürr hat am heutigen Mittwoch seine Geschäftszahlen für das 3. Quartal und für die ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2017 vorgelegt. Die Dürr-Aktie, die seit Jahresbeginn sehr gut gelaufen war, verlor daraufhin deutlich an Wert. Warum die Dürr-Aktie heute nachgegeben hat und wie ich diese Aktie augenblicklich einschätze, erfahren Sie gleich. Zunächst möchte ich Ihnen einen Überblick über das aktuell vorgelegte Zahlenwerk von Dürr geben.

Die aktuellen Zahlen von Dürr in der Übersicht

Dürr hat in den ersten 9 Monaten dieses Jahres sowohl den Auftragseingang als auch den Umsatz und Gewinn gesteigert und strebt im Gesamtjahr nach wie vor ein Rekord-Bestellvolumen von bis zu 3,8 Mrd. Euro an.

Auf vergleichbarer Basis, also bereinigt um die Effekte aus dem Verkauf der Dürr-Ecoclean-Gruppe (industrielle Reinigungstechnik) im März 2017, stieg der Auftragseingang im 9-Monats-Zeitraum um 7,4% auf 2,89 Mrd. Euro. Ohne die Bereinigung um den Ecoclean-Verkauf betrugen die Zuwächse +2,3% beim Auftragseingang und +2,6% beim Umsatz. Der operative Gewinn (EBIT) stieg überproportional zum Umsatz um 17,9% auf 214,1 Mio. Euro.

Die operative Gewinnmarge (EBIT-Marge) lag mit 8% nach 9 Monaten in der für das Gesamtjahr angepeilten Bandbreite von 7,5 bis 8,25%. Der Nettogewinn legte um 24,1% auf 149,7 Mio. Euro zu. Zwar fiel der Auftragseingang im 3. Quartal mit 815,2 Mio. Euro etwas verhaltener aus, doch Dürr-Chef Ralf Dieter setzt auf ein stärkeres Schlussquartal. „Aufgrund der noch bis Jahresende anstehenden Auftragsvergaben in der Automobilindustrie und der weiterhin starken Nachfrage nach Holzbearbeitungsmaschinen sind wir sehr zuversichtlich, unsere Jahresziele zu erreichen“, so Dieter.

Dürr-Tochter Homag im Fokus

Apropos Holzbearbeitungsmaschinen: Diesen Bereich deckt Dürr seit 2014 mit dem mehrheitlich übernommenen – aber immer noch börsennotierten – Maschinenbauer Homag ab. Homag ist führend in der Herstellung von Holzbearbeitungsmaschinen und liefert seit Jahren starke Zahlen ab.

Das macht sich auch bei der Wertentwicklung der Homag-Aktie bemerkbar. Die Homag-Aktie, die ich in meinem Börsendienst „Depot-Optimierer“ im Dezember 2013 zum Kauf empfahl, hat seither um rund 250% zugelegt.

Dies aber nur als kleiner Exkurs, damit Sie sich nicht wundern, was das Unternehmen Dürr, das ansonsten eher für Lackieranlagen für die Automobilindustrie bekannt ist, mit Holzbearbeitungsmaschinen zu tun hat.

Warum die Dürr-Aktie heute nachgibt

Kommen wir nun abschließend noch zu der Frage, warum die Dürr-Aktie heute trotz mindestens solider Zahlen nachgibt. Meine Einschätzung dazu: Nachdem die Aktie in den vergangenen Monaten sehr gut gelaufen ist, hatten einige Anleger mehr als „nur“ solide bis gute Zahlen erwartet.

Zudem dürfte der im 3. Quartal etwas schwächelnde Auftragseingang für Verunsicherung gesorgt haben. Aus meiner Sicht ist die Dürr-Aktie auf dem aktuellen Kurs- und Bewertungsniveau eine solide Halte-Position.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Ein Beitrag von Rolf Morrien




3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!




Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?