K+S


WKN: KSAG88 ISIN: DE000KSAG888
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.10.21 Endlos Turbo Long 10,6494 auf K+S: Steigen.
29.07.21 Bonus Cap-Zertifikat auf K+S: Aktie steht bei.
10.03.21 K+S vor Ausbruch - Call-Optionsschein mit 50.
22.01.21 K+S-Turbo-Calls nach Kaufsignal mit hohen Re.
19.12.19 Bonus Cap 8,5 2020/12 auf K+S: Maßnahmen.
12.12.19 Discount Put auf K+S: Produktionskürzungen n.
09.12.19 Discount 7,5 2021/06 auf K+S: Die Perspektiv.
26.09.19 Memory Protect Pro Express-Zertifikat auf K+.
12.09.19 Bonus Cap 12,5 2020/12 auf K+S: Anhebung.
05.07.19 K+S-Zertifikat mit 50% Schutz und 4,10% Zin.
13.06.19 Bonus Cap-Zertifikat auf K+S: Puffer bleibt P.
05.06.19 Mini Future Long auf K+S: Chance von 121 P.
30.05.19 Bonus Cap 12 2020/06 auf K+S: Zahlen bess.
04.04.19 BNP Paribas-Zertifikate auf K+S: Die Werra i.
21.03.19 Discount Call auf K+S: Bodenbildung nimmt ko.
20.03.19 K+S: Chance von 96 Prozent - Optionsscheine.
06.02.19 Mini Future Long auf K+S: Chance von 106 P.
21.01.19 K+S-Calls mit 69%-Chance bei Kursanstieg au.
18.01.19 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf K+S: Börs.
17.01.19 Fünf Verdoppler fürs Depot - Optionsscheinean.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Im "Spotlight" steht derzeit die Aktie von K+S (ISIN DE000KSAG888 / WKN KSAG88 ).
So scheint der Markt den einstigen Höhenflieger wieder zu entdecken. Insbesondere gute Zahlen rücken die Aktie aus dem MDAX ins Scheinwerferlicht. Für risikobereite Anleger stellen wir einen Mini Future Long (ISIN DE000SE3RKK9 / WKN SE3RKK ) der Société Générale auf K+S vor, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Für K+S sei der "Super-Sommer" alles andere als super gewesen. Denn aufgrund der anhaltenden, extremen Trockenheit sei zu wenig Wasser in der Werra gewesen. Hintergrund: Salzhaltige Abwässer würden unter anderem über die Werra entsorgt. Da dieser Entsorgungsweg lange Zeit nicht zur Verfügung gestanden habe, habe K+S die Produktion drosseln müssen. Was den Kurs der Aktie stark belastet habe. Vor wenigen Tagen aber habe K+S von guten Zahlen berichtet. Konkret: Der Umsatz sei in 2018 um 11 Prozent auf 4 Mrd. Euro geklettert. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe sich um 5 Prozent auf 606 Mio. Euro verbessert. "Trotz dieses Gegenwinds haben wir immerhin noch eine Steigerung unseres operativen Ergebnisses erreicht", habe Burkhard Lohr, Vorstandsvorsitzender von K+S gesagt. "Für 2019 sehe ich viele erfreuliche Signale und bin daher positiv gestimmt. Unser EBITDA dürfte im Vergleich zum Vorjahr deutlich zulegen", so Lohr weiter.

Wesentliche Gründe für ein erfreuliches 2019 seien laut K+S unter anderem das günstige Marktumfeld für Düngemittel, das weitere Hochfahren des kanadischen Standorts Bethune sowie der zu erwartende Wegfall der abwasserbedingten Produktions-Unterbrechungen im Werk Werra. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux habe die Einstufung für die Aktie von K+S nach Zahlen auf "buy" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Das vierte Quartal habe die geringen Markterwartungen deutlich getoppt, so die Meinung der Analysten. Mit einem für 2020 geschätzten Gewinnvielfachen von 10,6 und einem aktuellen Kurs, der unter dem Buchwert je Aktie notiere, scheine das Papier von K+S zudem günstig.

Die Aktie von K+S habe gestern einen horizontalen Widerstand bei 17,26 Euro überwinden können. Vor einigen Tagen sei der MDAX-Titel zudem aus einem mittelfristigen Abwärtstrend nach oben ausgebrochen. Mit einem Mini Future Long könnten risikobereite Anleger, die von einer steigenden K+S-Aktie ausgehen würden, mit einem Hebel von 2,6 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage aktuell 34 Prozent. Zu beachten sei: Der Einstieg in diese spekulative Position sollte stets mit einem risikobegrenzenden Stoppkurs erfolgen. Dieser könne hier im Basiswert bei 15,85 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,52 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel könne um 24 Euro liegen. Somit ergebe sich bei dieser Trading-Idee ein Chance-Risiko-Verhältnis von 4,4 zu 1. (20.03.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

K+S

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

K+S wird unterschätzt (25.10.21)
++Morgenbericht mit ... (25.04.21)
+++Morgenbericht mit ... (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

K+S bleibt unter Beschuss von Sh. (22.10.21)
K+S: Rally gerät ins Stocken - A. (22.10.21)
K+S bleibt unter Beschuss von Le. (21.10.21)
K+S: Leerverkäufer Citadel Adviso. (21.10.21)
K+S: Rückzug von Shortseller Poi. (21.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

K+S

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?