Palantir Technologies Inc


WKN: A2QA4J ISIN: US69608A1088
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
23.07.21 Gefährlicher BioNTech-Rivale aus der Schweiz: .
05.07.21 Palantir: Ein unsicheres Investment?
24.06.21 Palantir: Was kann da noch kommen?
20.06.21 Palantir: Da kann man verrückt werden!
20.06.21 Könnte die Atai Life Sciences-Aktie 1.000 %.
18.06.21 Palantir: Umstrittenes Unternehmen - Aktienana.
15.06.21 Der Aktienkurs der SUSE-Aktie explodiert: Ein.
12.06.21 3 Meme-Aktien, die einen reich machen könnte.
11.06.21 Was für Palantir Technologies spricht
10.06.21 Palantir: Wie reagieren Sie darauf?
09.06.21 Palantir: Kleiner Alarm ausgelöst - Aktienanaly.
28.05.21 Palantir: Kooperation mit USSOCOM ausgebaut.
27.05.21 Palantir: Weiterer lukrativer Deal des US-Softw.
27.05.21 Palantir: Kam das wirklich unerwartet?
21.05.21 Palantir: Was kann da noch kommen?
18.05.21 Palantir: George Soros stößt die Aktien ab - .
18.05.21 Palantir: Muss man sich damit wirklich beschäf.
17.05.21 5 Wachstumsaktien, die auf meiner Kaufliste s.
16.05.21 3 unaufhaltsame Wachstumstrends, in die du h.
14.05.21 Palantir: Ambitionierte Bewertung begrenzt Au.


nächste Seite >>
 
Meldung

Bislang war 2021 das Jahr der Meme-Aktien. Kleinanleger haben ihre kollektive Macht genutzt, um unglaubliche Gewinne mit untergehenden Unternehmen wie AMC Entertainment Holdings und GameStop zu erzielen, und einige Leute, die sich diese unwahrscheinlichen Gewinner zur richtigen Zeit geschnappt haben, genossen lebensverändernde Gewinne.

Das Investieren in Meme-Aktien ist eine riskante Angelegenheit, aber wir haben wahrscheinlich nicht das letzte Mal in diesem Jahr explosive Erfolgsgeschichten von Außenseitern gesehen – und es kann eine Überlegung wert sein, wenn man mit den richtigen Erwartungen herangeht. In diesem Sinne haben drei Mitarbeiter von The Motley Fool ein Trio von Unternehmen identifiziert, die das noch übertreffen und unglaubliche Leistungen erbringen könnten. Lies weiter, um zu erfahren, warum sie denken, dass diese Meme-Aktien riesige Renditen für dein Portfolio liefern könnten.

Sprott Physical Silver Trust

Keith Noonan: Der Sprott Physical Silver Trust (WKN: A1C711) ist ein Fonds, der physisches Silber hält, das an die Besitzer geliefert werden kann, und er hat eine Außenseiterchance, an die Meme-Magie anzuknüpfen, die einige der größten Gewinner dieses Jahres gemacht hat.

Es mag seltsam klingen, einen Fonds, der Silber hält, als explosiven Meme-Aktien-Kandidaten zu betrachten. Silber wird oft als eine etwas langweilige Investition angesehen, die aufgrund der defensiven Eigenschaften im Falle eines Börsen- oder Wirtschaftscrashs geschätzt wird, dich aber wahrscheinlich nicht so schnell reich machen wird. Es gibt jedoch eine Short-Squeeze-These, die besagt, dass der Silberpreis in nicht allzu ferner Zukunft dramatisch ansteigen könnte, und sie ist vielleicht nicht so verrückt, wie sie klingt.

Die Silber-Squeeze-These besagt, dass der Silberpreis durch den Handel mit einem Derivat, das als „Papiersilber“ bezeichnet wird, künstlich niedrig gehalten wird. Die Menge an Papiersilber, die gehandelt wird, übersteigt bei Weitem die Menge an physischem Silber, die zu einem bestimmten Zeitpunkt geliefert werden könnte, und Händler können diese Derivate nutzen, um Short-Positionen gegen Silber einzugehen. Diejenigen mit Short-Positionen könnten gezwungen sein, sich einzudecken, wenn die Silberpreise schnell zu steigen beginnen, was zu weiteren Preissteigerungen führt.

Wie das beliebte WallStreetBets-Forum auf Reddit, das für den Anstieg vieler Meme-Aktien verantwortlich gemacht wird, haben auch Silber-Enthusiasten ihren eigenen Treffpunkt auf der beliebten Diskussionsseite – passenderweise „WallStreetSilver“ genannt. Mit erheblichen Inflationsängsten, die sich immer noch abzeichnen, dramatisch steigenden Preisen für viele Rohstoffe und einer koordinierten Gruppe von Silberenthusiasten, die weiterhin neue Mitglieder anzieht, liegt es im Bereich des Möglichen, dass Silber im nächsten Jahr und darüber hinaus eine starke Performance erleben wird.

Bin ich von der Silber-Squeeze-These total überzeugt? Nein, nicht wirklich. Die Bedingungen und Mechanismen machen es unwahrscheinlich. Aber es war ein Jahr, in dem das Unwahrscheinliche an vielen Fronten des Investierens zur Realität wurde, und es sind schon verrücktere Dinge passiert. Ich habe letzten Monat Aktien von PSLV für mein Rentenkonto gekauft. Wenn der Silber-Squeeze nie eintritt, na ja. Es ist bei Weitem nicht das Schlimmste, ein gewisses Engagement in Edelmetallen auf dem Konto zu haben. Wenn der Squeeze jedoch eintritt, werde ich vielleicht früher als erwartet in den Ruhestand gehen.

BlackBerry

Jamal Carnette: Im Gegensatz zu anderen Meme-Aktien hat BlackBerry (WKN: A1W2YK) einen brauchbaren Trendwende-Plan. CEO John Chen hat den Smartphone-Fokus hinter sich gelassen und das Unternehmen auf Unternehmens-Cybersecurity und Fahrzeuganwendungen ausgerichtet. Während dieser Übergang den Analysten der Wall Street und den Anlegern größtenteils entgangen ist, verstehen die unerschrockenen Investoren auf Reddit die Trendwende besser.

Zugegeben, Geschäftsmodellwechsel sind schwierig, aber wenn es jemand schaffen kann, dann Chen. Der BlackBerry-Chef zementierte seinen Ruf als Trendwende-Spezialist mit Sybase, indem er das Unternehmen vom Rande des Scheiterns zur lukrativen Übernahme durch den deutschen Software-Riesen SAP führte.

Chens Pläne sind es, BlackBerrys Ruf für Datenschutz und Verschlüsselung in eine breitere Suite von Cybersicherheitssoftware und -diensten unter dem Namen Spark einzubringen. Jüngste Ransomware-Hacks wie die Colonial Pipeline haben die Aufmerksamkeit des Weißen Hauses auf sich gezogen. Erhöhte Ausgaben sollten es Spark ermöglichen, seine Geschicke zu verbessern, auch ohne Marktführer in dieser Branche zu sein.

Meme-Aktienhändler scheinen aus gutem Grund mehr an Chens Autobemühungen interessiert zu sein. Anfang dieses Jahres warnten die drei großen Autohersteller alle, dass ein Chipmangel die Fahrzeugproduktion bedroht. Das macht Sinn, wenn du bedenkst, dass Autos jetzt mobile Computergeräte sind, die mit Fahrerassistenz- und mobilen Unterhaltungssystemen ausgestattet sind.

Das ist BlackBerrys Chance: Seine QNX-Betriebssoftware ist in 175 Millionen Fahrzeugen eingebaut und das wird wahrscheinlich nur noch zunehmen, wenn die Technologie in den Mainstream kommt. Chen wartet jedoch nicht auf diesen Tag und war aggressiv bei der Unterzeichnung neuer Verträge, um die aufkommende Industrie zu formen, wie die kürzlich angekündigte Partnerschaft mit Amazon AWS, genannt IVY.

Schließlich müssen sich die Investoren keine Sorgen um übermäßige Aktienemissionen machen, die ihren Anteil verwässern, während sie von Leerverkäufern profitieren. Chens Vergütung ist stark an den Kurs der zugrunde liegenden Aktie gebunden und wenn BlackBerry-Aktien vor dem 3. November 2023 über 30 US-Dollar steigen, bekommt er einen Bonus von 90 Millionen US-Dollar.

Obwohl es legitime Gründe dafür gibt, dass Aktienkurs-Trigger nicht ideal für die Vergütung von Führungskräften sind – BlackBerry ist ein abschreckendes Beispiel, da die Trendwende trotz des explodierenden Aktienkurses noch nicht stattgefunden hat – bietet es einen starken Abschreckungsfaktor gegen AMC-ähnliche Aktienemissionen, die der kurzfristigen Dynamik schaden. Die Leute auf Reddit sind mit einer Investition in BlackBerry auf der richtigen Spur.

Palantir Technologies

Joe Tenebruso: Nicht alle Meme-Aktien sind dazu bestimmt, Investoren zu enttäuschen. Palantir Technologies (WKN: A2QA4J) ist eine der beliebtesten Aktien auf Reddit, und das aus gutem Grund. Der Datenanalysespezialist hat eine vielversprechende Zukunft – eine, die es ihm ermöglichen könnte, seinen Investoren vermögensbildende Renditen zu liefern.

Palantir hilft Unternehmen bei der Integration, Verwaltung, Sicherung und Analyseder Unternehmensdaten. Es ist vielleicht am besten bekannt für seine Tools zur Terrorismusbekämpfung, die Berichten zufolge von der US-Regierung bei der Jagd nach Osama bin Laden eingesetzt wurden. Aber Palantirs KI-gestützte Data-Mining-Lösungen finden in einer Vielzahl von Bereichen Anwendung, darunter klinische Recherche, Logistik und Energiemanagement, um nur einige zu nennen.

Der Umsatz von Palantir stieg im Jahresvergleich um 47 % auf 1,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020. Das beeindruckende Wachstum wurde nicht nur durch neue Kunden getrieben, sondern auch dadurch, dass der bestehende Kundenstamm von Palantir neue Anwendungsmöglichkeiten für seine Datentools fand. Der durchschnittliche Umsatz pro Kunde lag im vergangenen Jahr bei 7,9 Millionen US-Dollar, ein Anstieg von 41 % gegenüber 2019.

Obwohl Palantir noch nicht profitabel ist, hat es im ersten Quartal 2021 einen positiven operativen Cashflow von 117 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Mit Blick auf die Zukunft erwartet das Management, dass Palantir in diesem Jahr den Umsatz um mindestens 30 % steigern und einen bereinigten freien Cashflow in Höhe von 150 Millionen US-Dollar produzieren wird.

Die Gewinnung von verwertbaren Erkenntnissen aus unterschiedlichen Datenquellen dürfte für Unternehmen und Behörden in den kommenden Jahren immer wichtiger werden. Palantir ist bereit, diese immer wichtiger werdenden Dienstleistungen zu erbringen – und auf dem Weg dorthin ansehnliche Renditen für seine Aktionäre zu liefern.

Der Artikel 3 Meme-Aktien, die einen reich machen könnten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Jamal Carnette, CFA besitzt Aktien von AMC Entertainment Holdings, Amazon, BlackBerry und GameStop. Joe Tenebruso besitzt Aktien von Amazon und hat die folgenden Optionen: long Januar 2023 $2.400 Calls auf Amazon. Keith Noonan besitzt Aktien von Sprott Physical Silver Trust ET. The Motley Fool besitzt Aktien von und empfiehlt Amazon und Palantir Technologies Inc. The Motley Fool empfiehlt BlackBerry und empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon und short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon.

Dieser Artikel wurde auf Englisch verfasst und am 05.06.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Blackberry

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Blackberry- Die Rallye beginnt. (27.07.21)
Research In Motion (RIM) (25.04.21)
Löschung (31.08.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Blackberry: Ist das eine Gewinn-Ch. (01:05)
Blackberry: Was DAS für die Zuk. (23.07.21)
Blackberry: Verständliche Reaktion. (11.07.21)
Blackberry: Was macht der Markt? (04.07.21)
BlackBerry: Abstufung (28.06.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Blackberry

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?