Jenoptik


WKN: A2NB60 ISIN: DE000A2NB601
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
29.09.21 JENOPTIK: Gute Aussichten - Aktienanalyse
28.09.21 Jenoptik: Aufschrei, garantiert!
16.09.21 Jenoptik: Das sollte jetzt jeder wissen!
16.09.21 JENOPTIK: Leerverkäufer Fosse Capital Partne.
30.08.21 Jenoptik: Reicht das?
12.08.21 JENOPTIK: Q2-Eckdaten und angehobener Aus.
11.08.21 Jenoptik: Was jetzt zu tun ist!
22.07.21 JENOPTIK: Analysten mehr als zufrieden mit .
17.07.21 KW 28/2021 | Zwei Rekorde, am Ende der W.
16.07.21 JENOPTIK: Erfreuliche Q2-Eckdaten, Ausblick .
16.07.21 SDAX | Jenoptik Aktie springt an – es läuft r.
16.07.21 JENOPTIK: Zeichen stehen gut für eine Trend.
07.07.21 SDAX | Jenoptik verkauft ihren Bereich Krista.
04.07.21 Jenoptik: Selbst wir haben nicht damit gerechn.
29.06.21 Jenoptik: Grund zur Sorge?
21.06.21 Jenoptik: Eine Gewinnchance?
12.06.21 Jenoptik: Lohnt sich das?
04.06.21 Jenoptik: Endlich!
27.05.21 Jenoptik: Es wird immer spannender!
20.05.21 Jenoptik: Das sieht interessant aus!


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - JENOPTIK-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Optoelektronik-Konzerns JENOPTIK AG (ISIN: DE000A2NB601, WKN: A2NB60, Ticker-Symbol: JEN) unter die Lupe.


Mit der allgemeinen Schwäche der Technologiewerte sei auch die JENOPTIK-Aktie unter Druck geraten. Die jüngsten Zahlen und die erhöhte Jahresprognose hätten zuletzt zwar gezeigt, dass es operativ bei dem Technologiekonzern derzeit rund laufe.

JENOPTIK habe den Auftragseingang in Q2 im Jahresvergleich nahezu verdoppelt und daher im Sommer die Jahresprognosen angepasst. Der Umsatz solle 2021 jetzt auf 880 bis 900 Mio. Euro (Vorjahr: 767 Mio. Euro) steigen. Von den Erlösen dürften 19 bis 19,5 Prozent (Vorjahr: 14,6 Prozent) als operativer Gewinn (EBITDA) hängen bleiben. "Wir spüren deutlich, dass sich die Nachfrage in unseren photonischen Divisionen belebt", so Konzernchef Stefan Traeger bei der Vorlage der Daten im Juli.

Auch der Blick über den Tellerrand passe: Mit der stärkeren Konzentration auf das Kerngeschäft mit optischen Systemen und einer weiteren Internationalisierung befinde sich JENOPTIK auf gutem Weg zu einem margensteigernden mittelfristigen Wachstum. Für Ende November werde derzeit ein Kapitalmarkttag vorbereitet, auf dem es auch eine neue Mittelfrist-Prognose geben dürfte.

Neben weiteren wertsteigernden Übernahmen gebe es noch einen weiteren potenziellen Kurstreiber: eine mögliche Abspaltung des Rüstungsgeschäfts. JENOPTIK habe Anfang 2020 den Verkaufsprozess des Mechatronik-Geschäfts unter dem Markennamen VINCORION eingestellt. Die Pläne könnten in dem zwischenzeitlich deutlich verbesserten Marktumfeld noch im laufenden Jahr wieder aus der Schublade geholt werden. Entsprechende Meldungen sollten der Aktie einen deutlichen Schub verleihen.

Die Aussicht auf eine nachhaltig bessere operative Profitabilität habe der Aktie zuletzt zwar Auftrieb gegeben. Mit dem Stimmungsumschwung am Markt seien die guten Aussichten jedoch in den Hintergrund gedrängt worden. Am Ende sei hier auch viel Psychologie und ein gewisser Herdentrieb im Spiel. Dennoch könnte die Aktie wieder unter die 30-Euro-Marke fallen.

Anleger mit Weitblick nutzen schwachen Kurse zwischen 30 und 28 Euro zum Aufbau einer ersten Position bei der JENOPTIK-Aktie auf, so Michael Schröder. DER AKTIONÄR setze im Real-Depot auf einen heißen Herbst. (Analyse vom 29.09.2021)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze JENOPTIK-Aktie:

XETRA-Aktienkurs JENOPTIK-Aktie:
30,06 EUR +0,20% (29.09.2021, 11:06)

Tradegate-Aktienkurs JENOPTIK-Aktie:
30,04 EUR -0,33% (29.09.2021, 11:28)

ISIN JENOPTIK-Aktie:
DE000A2NB601

WKN JENOPTIK-Aktie:
A2NB60

Ticker-Symbol JENOPTIK-Aktie:
JEN

Kurzprofil JENOPTIK AG:

Als global agierender Technologie-Konzern ist JENOPTIK (ISIN: DE000A2NB601, WKN: A2NB60, Ticker-Symbol: JEN) mit den drei photonischen Divisionen Light & Optics, Light & Production und Light & Safety sowie dem mechatronischen Geschäft unter der Marke VINCORION im Markt tätig. Optische Technologien, Systeme und Lösungen bilden dabei die Basis des Geschäfts von JENOPTIK. Zu seinen Schlüsselmärkten zählen vor allem die Halbleiterausrüstung, Medizintechnik, Automotive und Maschinenbau, Verkehr, Luftfahrt sowie die Sicherheits- und Wehrtechnik. JENOPTIK ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und beschäftigt über 4.100 Mitarbeiter weltweit. (29.09.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Jenoptik

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der einstige Stern (09.09.21)
Megatrend Photonik (31.03.15)
Wertpapiere mit hohem ... (18.05.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

JENOPTIK: Gute Aussichten - Ak. (29.09.21)
Jenoptik: Aufschrei, garantiert! (28.09.21)
Jenoptik: Das sollte jetzt jeder wis. (16.09.21)
JENOPTIK: Leerverkäufer Fosse C. (16.09.21)
Jenoptik: Reicht das? (30.08.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Jenoptik

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?