Vossloh


WKN: 766710 ISIN: DE0007667107
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Vossloh News

Weitere Meldungen
02:07 Vossloh: Einfach unglaublich
28.07.21 SDAX | Vossloh mit starkem ersten Halbjahr .
22.07.21 Vossloh: Hoch bewertet?
21.07.21 Vossloh: H1-Eckdaten deutlich über den Analy.
19.07.21 SDAX | Vossloh AG mit starkem ersten Halb.
05.07.21 Vossloh: Unmöglich!
27.06.21 Vossloh: Diese Entwicklung ist mal ganz was .
01.06.21 VosslohWar das alles, ?
25.05.21 Vossloh: Das sollten Sie jedem weiter erzählen.
09.05.21 Vossloh: Es wird immer spannender!
04.05.21 Vossloh: Operatives Ergebnis in Q1 über den .
25.04.21 Vossloh: Es hat sich bereits abgezeichnet …
16.04.21 Vossloh: Wer hat das bitte nicht kommen seh.
25.03.21 Vossloh: Kommt jetzt die Wende? - Aktienana.
22.03.21 Vossloh: Operatives Ergebnis in Q4 über Erwa.
17.03.21 Vossloh: Was passiert jetzt?
10.03.21 Vossloh: Das ist mal eine Nummer!
20.02.21 Anleihen: Renditen steigen wieder
20.02.21 Vossloh: Was ist hier nur passiert?
16.02.21 SDAX | Vossloh AG flankiert Wachstumsstra.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Vossloh: Kommt jetzt die Wende? - AktienAnalyse

Der Bahntechnikkonzern Vossloh (ISIN: DE0007667107, WKN: 766710, Ticker-Symbol: VOS, Nasdaq OTC-Symbol: VOSSF) ist gut durch das Krisenjahr gekommen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.


Trotz pandemiebedingter Belastungen von 25 Mio. Euro habe unter dem Strich ein Gewinn von 20,8 Mio. Euro gestanden. 2019 habe Vossloh wegen des Konzernumbaus noch tiefrote Zahlen verbucht. Auch operativ sei es wieder besser gelaufen. Das EBIT sei um fast ein Drittel auf 73,1 Mio. Euro gestiegen, wenngleich darin ein positiver Effekt im Zusammenhang mit einer chinesischen Konzerngesellschaft enthalten sei.

Der Umsatz sei zwar von 916 auf 870 Mio. Euro gefallen, die verkauften Unternehmensteile wie die US-Weichenaktivitäten für 2019 herausgerechnet, habe aber ein kleines Plus gestanden. Die Auftragseingänge hätten portfoliobereinigt um 5,6 Prozent über dem Vorjahr gelegen. Der Auftragsbestand sei um 8,2 Prozent gestiegen. Der Markt für Schienen-Infrastruktur gehöre unzweifelhaft zu den widerstandsfähigeren Teilen der Wirtschaft, habe Unternehmenschef Oliver Schuster konstatiert. Es habe 2020 keine nennenswerten Stornierungen infolge von Covid-19 gegeben.

Auch für das laufende Jahr gebe sich der Konzern zuversichtlich: Der Umsatz solle zwischen 850 und 925 Mio. Euro liegen. Bei der EBIT-Marge peile Vossloh einen Wert zwischen 7 und 8 Prozent an. 2020 habe sie - ohne den Einmaleffekt aus der Übergangskonsolidierung - 6,6 Prozent betragen. Für die Zukunft hoffe der Konzern zudem weltweit von Fortschritten bei der Klimapolitik profitieren zu können. Man sehe in vielen Ländern eine wachsende Bereitschaft zu Investitionen ins jeweilige Schienennetz, so Schuster. Das scheine auch der Börse zu gefallen - die Aktie habe es endlich geschafft, den seit Anfang 2011 laufenden Abwärtstrend zu überwinden. (Ausgabe 11/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Vossloh-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Vossloh-Aktie:
41,45 EUR -0,24% (25.03.2021, 11:01)

Tradegate-Aktienkurs Vossloh-Aktie:
41,65 EUR +0,48% (25.03.2021, 09:03)

ISIN Vossloh-Aktie:
DE0007667107

WKN Vossloh-Aktie:
766710

Ticker-Symbol Vossloh-Aktie:
VOS

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Vossloh-Aktie:
VOSSF

Kurzprofil Vossloh AG:

Vossloh (ISIN: DE0007667107, WKN: 766710, Ticker-Symbol: VOS, Nasdaq OTC-Symbol: VOSSF) ist ein weltweit agierender Technologiekonzern, der seit über 135 Jahren für Qualität, Sicherheit, Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und Innovationskraft steht. Mit seinem umfassenden Angebot an Produkten und Dienstleistungen rund um den Fahrweg Schiene zählt Vossloh zu den Weltmarktführern in diesem Bereich. Vossloh bietet ein einzigartig breites Leistungsspektrum unter einem Dach an: Schienenbefestigungssysteme, Betonschwellen, Weichensysteme und Kreuzungen sowie innovative und zunehmend digitalbasierte Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus von Schienen und Weichen. Vossloh nutzt das systemische Fahrwegverständnis, um das zentrale Kundenbedürfnis "Verfügbarkeit des Fahrwegs Schiene" zu adressieren.

Vossloh-Produkte sind in mehr als 85 Ländern im Einsatz. Mit etwa 80 Konzerngesellschaften in rund 30 Ländern und über 35 Produktionsstandorten ist Vossloh weltweit vor Ort aktiv. Vossloh bekennt sich zu einer nachhaltigen Unternehmensführung und zum Klimaschutz und leistet mit seinen Produkten und Dienstleistungen einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität von Menschen und Gütern.

Die Konzernaktivitäten sind in den drei Geschäftsbereichen Core Components, Customized Modules und Lifecycle Solutions gegliedert. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Vossloh mit etwa 3.500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 870 Mio. EUR. (25.03.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Vossloh

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Vossloh,mit Volldampf wieder ... (30.07.21)
Charttechnik ... (29.04.21)
Euro am Sonntag, wieder für ... (14.11.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Vossloh: Einfach unglaublich (02:07)
SDAX | Vossloh mit starkem erst. (28.07.21)
Vossloh: Hoch bewertet? (22.07.21)
Vossloh: H1-Eckdaten deutlich übe. (21.07.21)
SDAX | Vossloh AG mit starkem. (19.07.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Vossloh

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?