Synlab


WKN: A2TSL7 ISIN: DE000A2TSL71
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
22.07.21 SYNLAB: Das Corona-Test-Geschäft läuft bess.
17.07.21 Synlab: Das ist schon in aller Munde!
13.07.21 Synlab: Was jetzt noch zu tun ist?
12.07.21 SYNLAB: Im Aufwind - Aktienanalyse
09.07.21 SYNLAB: Kehrtwende - Aktienanalyse
23.06.21 Synlab: Tut sich da was?
22.06.21 Synlab: War es das nun?
10.06.21 SYNLAB: Die Zusammenarbeit mit der UEFA .
10.06.21 SYNLAB: Eine ganze Reihe von Kaufempfehlu.
10.06.21 Synlab: Damit hat das Unternehmen nicht gere.
07.06.21 SYNLAB: Anleger können eine kleine spekulati.
12.05.21 SYNLAB: Sprung zurück in die schwarzen Zah.
06.05.21 MINI auf SYNLAB: Zunächst schwergetan - K.
03.05.21 Aktien – Schleichfahrt hinterm Safety Car
30.04.21 SYNLAB: Aktie legt nach verhaltenem Börsens.
28.04.21 Synlab: IPO gelingt mit etwas Mühe


 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - SYNLAB: Das Corona-Test-Geschäft läuft besser als gedacht - AktienAnalyse

Das Corona-Test-Geschäft läuft besser als gedacht - der Börsenneuling SYNLAB (ISIN: DE000A2TSL71, WKN: A2TSL7, Ticker-Symbol: SYAB) hat daher seine Prognose für das laufende Jahr aufgestockt, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.


Er peile nun ein Umsatzwachstum von bis zu einem Viertel auf 3,2 bis 3,3 Mrd. Euro an. Bisher sei lediglich von mehr als 3,0 Mrd. Euro die Rede gewesen. Das EBITDA solle um mehr als ein Drittel auf mindestens 925 Mio. Euro klettern, der Free Cashflow vor Zu- wie Verkäufen und vor Finanzierungskosten statt 300 bis 350 Mio. Euro mehr als 500 Mio. Euro erreichen. An der Börse wolle dennoch keine rechte Kauflaune aufkommen. Anleger würden befürchten, dass - sollten die Tests irgendwann nicht mehr notwendig sein - eine wichtige Umsatzquelle versiege und das Wachstum gehörig ins Stottern gerate. Eine durchaus berechtigte Sorge: 2020 hätten Corona-Tests fast 24 Prozent der Gesamteinnahmen ausgemacht.

Allerdings würden Analysten betonen, dass SYNLAB jenseits von Corona-Tests ein breites Spektrum von mehreren Tausend Analyseverfahren in der Humanmedizin biete und zudem über einen kleineren veterinärmedizinischen Zweig verfüge. Und auch dieses Geschäft wachse robust, so James Vane-Tempest von Jefferies. Er sehe daher trotz voranschreitender Impfkampagnen keinen Grund, von seiner Kaufempfehlung abzurücken. Andere Experten hätten sich ähnlich geäußert. Nicht zu vergessen gelte, dass SYNLAB sein Geschäft durch Übernahmen weiter ausbauen wolle und die Pandemie - auch wegen der Delta-Variante - den Konzern wohl noch länger beschäftigen werde.

Long-Investmens bleiben spannend, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 28/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze SYNLAB-Aktie:

Xetra-Aktienkurs SYNLAB-Aktie:
19,22 EUR +0,31% (12.07.2021, 15:20)

Tradegate-Aktienkurs SYNLAB-Aktie:
19,26 EUR -0,44% (12.07.2021, 15:30)

ISIN SYNLAB-Aktie:
DE000A2TSL71

WKN SYNLAB-Aktie:
A2TSL7

Ticker-Symbol SYNLAB-Aktie:
SYAB

Kurzprofil SYNLAB AG:

Die SYNLAB-Gruppe (ISIN: DE000A2TSL71, WKN: A2TSL7, Ticker-Symbol: SYAB) ist der größte europäische Anbieter von klinischen Labor- und medizinischen Diagnostikdienstleistungen nach Umsatz und durchgeführten Tests. SYNLAB bietet die gesamte Bandbreite innovativer und zuverlässiger medizinischer Diagnostik für Patienten, niedergelassene Ärzte, Kliniken und die pharmazeutische Industrie an.

Aufgrund branchenweit höchster Servicestandards ist SYNLAB der bevorzugte Partner für die Diagnostik in der Human- und Veterinärmedizin. Durch kontinuierliche Innovationen medizinischer Diagnostikdienstleistungen trägt die Gruppe zum Wohl von Patienten und Kunden bei.

SYNLAB ist in 36 Ländern auf vier Kontinenten tätig und nimmt in den meisten Märkten eine führende Position ein. Mehr als 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (VZÄ), darunter über 1.200 Mediziner sowie eine Vielzahl weiterer Spezialisten wie Biologen, Chemiker und Labortechniker, tragen jeden Tag zum weltweiten Erfolg der Gruppe bei. SYNLAB führt pro Jahr ca. 500 Millionen Labortests durch und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von 2,6 Mrd. EUR.

Weitere Informationen finden Sie unter www.synlab.com. (22.07.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Synlab

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

SYNLAB (Labordienstleister testet ... (29.07.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

SYNLAB: Das Corona-Test-Geschä. (22.07.21)
Synlab: Das ist schon in aller Mun. (17.07.21)
Synlab: Was jetzt noch zu tun ist. (13.07.21)
SYNLAB: Im Aufwind - Aktienana. (12.07.21)
SYNLAB: Kehrtwende - Aktienana. (09.07.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Synlab

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?