Suse


WKN: SUSE5A ISIN: LU2333210958
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
19.10.21 Suse-Aktie: Die neue deutsche Tech-Rakete?
10.10.21 Deutsche Software-Aktien: Wer kennt die Nr. .
05.10.21 SDAX wächst: Diese beiden Nebenwerte sollte.
27.09.21 Suse: Das hätte keiner erwarten können!
23.09.21 SUSE: Der Knoten ist geplatzt - Aktienanalyse
16.09.21 SUSE: Starke Quartalszahlen und optimistische .
14.09.21 Suse: Tut sie es noch ein Mal?
09.09.21 Suse: Hoch bewertet?
27.08.21 Suse: Hoch bewertet?
21.08.21 Suse: Interessante Aussichten?
14.08.21 Suse: Das ist mal eine Nummer!
22.07.21 SUSE: Wachstum abgekühlt - Anleger reagiere.
21.07.21 Suse: Anleger sollten dies wissen!
17.07.21 SUSE-Aktie nach dem Kurssturz: Buy the dip?
15.07.21 SUSE: Nicht ins fallende Messer greifen! Aktie.
14.07.21 Suse: Kann das wirklich sein?
08.07.21 Mini Future Long-Optionsschein auf SUSE: Die .
15.06.21 Der Aktienkurs der SUSE-Aktie explodiert: Ein.
13.06.21 SUSE-Aktie springt um 11 % nach oben. Auf.
03.06.21 Wird die SUSE-Aktie der neue Technologie-Sta.


nächste Seite >>
 
Meldung

Die SUSE-Aktie (WKN: SUSE5A) wurde im Mai zum ersten Mal an der Börse gehandelt. Der Ausgabepreis lag damals bei 30 Euro je Aktie. Und damit begann eine Achterbahnfahrt, die den Kurs innerhalb weniger Wochen in Richtung 40 Euro getrieben hat. Mit den ersten Quartalszahlen als börsennotiertes Unternehmen kam aber auch gleich der Absturz unter den Ausgabepreis. Die Zahlen für das darauffolgende Quartal haben die Aktie nun wieder in Richtung 40 Euro getrieben.

In welche Richtung könnte es die Aktie in Zukunft treiben? Und lohnt es sich, die Aktie jetzt zu kaufen? Schauen wir uns dazu an, wie sich die Geschäfte entwickeln.

Suse meldet starke Umsätze

Suse hat mit seinen Zahlen für das dritte Geschäftsquartal, das Ende Juli zu Ende gegangen ist, für eine große Überraschung gesorgt. Nachdem das zweite Quartal eher schwach ausgefallen ist, konnte man nun mit starken Zahlen glänzen. Auf den ersten Blick sehen die Zahlen aber eigentlich eher katastrophal aus. Denn unterm Strich ist in den drei Monaten ein Verlust von mehr als 30 Mio. Euro zusammengekommen. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres lag der Verlust sogar bei 170 Mio. Euro!

Wo verstecken sich also die starken Zahlen?

Nun, auch wenn Suse aktuell hohe Verluste schreibt, wächst das Unternehmen doch rasant. In den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres kann Suse insgesamt auf ein sehr ordentliches Umsatzwachstum verweisen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ging es um sehr gute 25 % auf 407,7 Mio. Euro rauf. Im dritten Geschäftsquartal sah es mit einem Anstieg um 32 % sogar noch etwas besser aus als in den Vorquartalen. Zwar sind die Kosten noch deutlich schneller gestiegen, sodass am Ende ein Verlust verbucht werden musste. Zumindest ein Teil dieser Kosten ist aber auf den Börsengang zurückzuführen.

Wenn Suse es schafft, weiter in dem Tempo zu wachsen, könnten in den kommenden Quartalen vielleicht schon wieder Gewinne geschrieben werden. Und derzeit sieht es nicht so aus, als würde das Wachstum bald ein Ende finden.

Für das Gesamtjahr geht Suse von einem Umsatz zwischen 550 und 570 Mio. Euro aus. Dank des starken Wachstums im dritten Quartal erwartet man nun sogar die obere Hälfte der Prognose zu erreichen.

Hohe Kosten fressen die Gewinne auf

Was die Suse-Aktie langfristig interessant erscheinen lässt, ist die Tatsache, dass es sich zu großen Teilen um wiederkehrende Umsätze handelt. Nach letztem Stand hatte Suse jährlich wiederkehrende Umsätze in Höhe von 550 Mio. Euro zu verzeichnen. Da Suse offenbar bereits über eine starke Kundenbasis verfügt, die für hohe jährlich wiederkehrende Umsätze sorgt, könnte es dem Unternehmen leichtfallen, die Umsätze Jahr für Jahr weiter zu steigern. Denn jeder zusätzliche Kunde sorgt theoretisch für einen weiter steigenden Umsatz.

Jedoch sollte man viel Geduld mitbringen. Denn Suse muss erst noch beweisen, wie profitabel das Geschäft sein kann. Aktuell steigen die Kosten schneller als der Umsatz und hinterlassen nichts also rote Zahlen.

Der Artikel Suse-Aktie: Die neue deutsche Tech-Rakete? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Suse

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

SUSE S.A. geht an die Börse (04.11.21)
Warum SUSE wenn es RedHat ... (15.10.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Suse-Aktie: Die neue deutsche Te. (19.10.21)
Deutsche Software-Aktien: Wer ke. (10.10.21)
SDAX wächst: Diese beiden Neben. (05.10.21)
Suse: Das hätte keiner erwarten k. (27.09.21)
SUSE: Der Knoten ist geplatzt - A. (23.09.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Suse

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?