MorphoSys


WKN: 663200 ISIN: DE0006632003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
MorphoSys News

Weitere Meldungen
24.03.22 Bonus Cap-Zertifikat auf MorphoSys: Alles auf.
14.01.22 Bonus Cap-Zertifikat auf MorphoSys: Kaufinter.
27.08.21 MorphoSys legt wieder zu: Gehebeltes Rendite.
29.07.21 MorphoSys: Geeignete (Turbo)-Calls für Kurser.
17.06.21 Discount Call-Optionsschein auf MorphoSys: Be.
09.06.21 MorphoSys-Calls: Gut gelaufen mit Chance auf.
04.06.21 MorphoSys nach dem Absturz: Bullishe Trading.
05.03.21 MorphoSys-Calls mit hohen Chancen bei Erholu.
14.01.21 MorphoSys verteidigt Supportlevel - Mini Future.
21.10.20 MorphoSys vor Stabilisierung? - Discount-Strate.
07.10.20 MorphoSys mit Potenzial - Call Turbo-Optionss.
11.08.20 MorphoSys-Calls mit 100%-Chance bei Kursans.
06.08.20 Unlimited Turbo-Optionsschein auf MorphoSys: .
06.08.20 Endlos Turbo Long 90,9917 Open End auf Mo.
08.06.20 MorphoSys: Rücksetzer zeichnet sich ab! Open.
16.04.20 Turbo auf MorphoSys: Biotech-Unternehmen hä.
16.01.20 MorphoSys-Calls nach Kaufsignal mit 111%-Ch.
16.01.20 MINI-Future Long auf MorphoSys: Der Deal des.
09.01.20 Endlos Turbo Long 93,5984 auf MorphoSys: K.
05.12.19 MorphoSys-Calls mit 86%-Chance bei Fortsetzu.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000PH8QFX3 / WKN PH8QFX ) von BNP Paribas auf die Aktie von MorphoSys (ISIN DE0006632003 / WKN 663200 ) als "Pick of the Week" vor.


Während die Aktienmärkte in den vergangenen rund eineinhalb Jahren von Hoch zu Hoch geeilt seien, habe die MorphoSys-Aktie zu den großen Verlierern gehört. Habe der Titel im September 2020 in der Spitze noch 126 Euro gekostet, sei es bis Februar 2022 bis auf 20,76 Euro nach unten gegangen. Dabei habe es Mitte 2020 noch so gut ausgesehen. Damals habe die Biotechfirma von der US-Gesundheitsbehörde die Zulassung für ihr Mittel Monjuvi (Tafasitamab) zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit B-Zell-Lymphom erhalten. Doch die anschließenden Produktumsätze seien hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Gleichzeitig hätten höhere Aufwendungen für Forschung und Entwicklung das Biotechunternehmen tiefer ins Minus rutschen lassen.

Auch die vor einem dreiviertel Jahr angekündigte Übernahme von Constellation Pharma habe Börsianer nicht überzeugen können. Dabei würden sich die Münchner davon Bahnbrechendes im Bereich Blutkrebs erhoffen - die Amerikaner hätten zwei Wirkstoffkandidaten in der mittleren bis späten Phase der klinischen Entwicklung. Zur Finanzierung der 1,7 Mrd. Euro schweren Übernahme sei eine Finanzierungspartnerschaft mit Royalty Pharma im Volumen von 1,425 Mrd. Dollar geschlossen worden. Dafür habe MorphoSys umfangreiche Rechte am bisherigen Wirkstoffportfolio an Royalty Pharma abgegeben.

Dass bei der Übernahme nicht alles rund gelaufen sei, habe sich vor wenigen Tagen bei der Vorlage der Geschäftszahlen für 2021 herausgestellt. Infolge des Deals habe MorphoSys eine nicht zahlungswirksame Wertminderung vornehmen müssen. Das Management habe beschlossen, die Forschungsaktivitäten von MorphoSys auf die am weitesten fortgeschrittenen Programme zu konzentrieren und alle Laboraktivitäten an seinem deutschen Forschungszentrum in Planegg zu zentralisieren. Dadurch würden alle Aktivitäten in den USA eingestellt und hätten damit eine Wertminderung des Geschäfts- oder Firmenwertes von 231 Mio. Euro ausgelöst. Die Abschreibung sei nicht zahlungswirksam und werde sich auf die betrieblichen Aufwendungen des Konzerns für das Schlussquartal 2021 auswirken. Entsprechend werde der Aufwand erhöht. Dadurch sei MorphoSys tief in die roten Zahlen gerutscht.

Unter dem Strich sei 2021 ein Verlust von 514,5 Mio. Euro herausgekommen. Ein Jahr zuvor habe MorphoSys noch einen Gewinn von knapp 98 Mio. Euro erwirtschaftet. Gleichzeitig sei der Umsatz um 45 Prozent auf 179,6 Mio. Euro gesunken. Damit habe MorphoSys etwas besser abgeschnitten als am Markt erwarte. Und: Der Verkauf von Monjuvi habe zuletzt an Fahrt gewonnen. Das Krebsmedikament habe im vergangenen Jahr 79,1 Mio. Dollar in die Kassen gespült. Vielleicht auch deshalb könne die MorphoSys-Aktie seit der Zahlenvorlage kontinuierlich zulegen. Scheinbar setze sich am Markt die Erkenntnis durch, dass bei den Münchnern nun sämtliche negativen Nachrichten auf dem Tisch liegen würden.

Insofern ist die Aktie als Basiswert für das Bonus Cap-Zertifikat von BNP Paribas interessant, bei dem die Barriere knapp unter dem jüngsten Tief eingezogen ist, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 11/2022) (24.03.2022/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

MorphoSys

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Morpho:Marktreife Partnerprojekte ... (20.05.22)
MOR: Pipelinefortschritte führen ... (18.05.22)
Kursanstieg Mologen, warum? (16.03.22)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Morphosys Aktie: Gut oder schlec. (08:42)
Geht es endlich los, Morphosys? (00:36)
Morphosys Aktie: Kaufen, verkaufe. (21.05.22)
Morphosys Aktie: Kann das wirklic. (21.05.22)
Morphosys Aktie: Wer hat das bit. (20.05.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

MorphoSys

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?