MorphoSys


WKN: 663200 ISIN: DE0006632003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
MorphoSys News

Weitere Meldungen
19.10.21 MorphoSys: Short-Engagement von Qube Resea.
14.10.21 MorphoSys: Rückzug des Hedgefonds Qube Re.
14.10.21 MorphoSys: Shortseller Qube Research & Tech.
14.10.21 MorphoSys im Visier des Leerverkäufers Woo.
12.10.21 MorphoSys: Aktie kann den Abwärtstrend imm.
11.10.21 MorphoSys: Alzheimer-Hoffnungsträger Gantene.
07.10.21 MorphoSys: Aktie auf neuerlichen Tiefstand se.
06.10.21 MorphoSys: Leerverkäufer Qube Research & T.
05.10.21 MorphoSys: Qube Research & Technologies ha.
04.10.21 MorphoSys: Wichtige Marke erneut verteidigt -.
28.09.21 MorphoSys: Hedgefonds Qube Research & Tec.
27.09.21 MorphoSys: Abstufung
27.09.21 MorphoSys: Positive Chartsignale abwarten! Ak.
24.09.21 MorphoSys: Vorsicht ist angebracht - Aktienan.
24.09.21 MorphoSys: Rückzug von Leerverkäufer Qube .
23.09.21 MorphoSys: Hoffnung keimt wieder auf - Akti.
23.09.21 MorphoSys: Deutlicher Abbau der Short-Positio.
22.09.21 MorphoSys: Shortseller Qube Research & Tech.
21.09.21 MorphoSys: Leerverkäufer Qube Research & T.
20.09.21 MorphoSys: Aktie steigt in den SDAX ab - A.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - MorphoSys-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Biotech-Unternehmens MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, Nasdaq OTC-Symbol: MPSYF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.


Schleppende Verkäufe mit dem Krebsmittel Monjuvi und die überraschende Übernahme von Constellation Pharmaceuticals hätten die Aktie von MorphoSys in den letzten Monaten schwer belastet. Hinzu kämen zahlreiche Leerverkäufer, die sich auf den Wert eingeschossen hätten. Der Kursverfall habe nun weitere Konsequenzen.

Denn die Aktie von MorphoSys werde fortan nicht mehr im MDAX geführt und steige in den SDAX ab. Doch das Biotech-Unternehmen sei nicht allein. Auch HOCHTIEF, Nordex, Encavis und SHOP APOTHEKE EUROPE müssten weichen und seien fortan im SDAX gelistet.

In den letzten Tagen habe sich die MorphoSys-Aktie im Bereich der Marke von 40 Euro zumindest etwas stabilisieren können. Auf Jahressicht habe der Biotech-Wert inzwischen mehr als 60 Prozent eingebüßt.

Der Abstieg in den SDAX schmerze. Das Management rund um Jean-Paul Kress müsse den Kapitalmarkt von der neuen Strategie des Unternehmens überzeugen, Geduld sei in jedem Fall gefragt.

"Der Aktionär" bleibt langfristig für den Biotech-Wert zuversichtlich gestimmt, so Michel Doepke. (Analyse vom 20.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: MorphoSys.

Börsenplätze MorphoSys-Aktie:

Xetra-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
40,88 EUR -1,99% (20.09.2021, 09:11)

Tradegate-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
40,88 EUR -2,36% (20.09.2021, 09:26)

ISIN MorphoSys-Aktie:
DE0006632003

WKN MorphoSys-Aktie:
663200

Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MOR

NASDAQ OTC Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MPSYF

Kurzprofil MorphoSys AG:

MorphoSys (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Therapien für Menschen mit Krebs und Autoimmunerkrankungen verschrieben hat. Basierend auf seiner führenden Expertise in Antikörper- und Proteintechnologie treibt MorphoSys seine eigene Pipeline neuer Wirkstoffe voran und hat Antikörper entdeckt, die von Partnern in verschiedenen Bereichen mit ungedecktem medizinischem Bedarf entwickelt werden.

Im Jahr 2017 erhielt Tremfya® (Guselkumab) - entwickelt von Janssen Research & Development, LLC und vermarktet von Janssen Biotech, Inc. zur Behandlung von Schuppenflechte - als erstes Medikament, das auf MorphoSys' Antikörpertechnologie basiert, die Zulassung. Im Juli 2020 erteilte die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA MorphoSys die beschleunigte Zulassung für Monjuvi® (Tafasitamab-cxix) in Kombination mit Lenalidomid zur Behandlung von Patienten mit einem bestimmten Lymphom-Typ.

MorphoSys hat seinen Hauptsitz in Planegg bei München und beschäftigt, einschließlich der hundertprozentigen US-amerikanischen Tochtergesellschaften MorphoSys US Inc. und Constellation Pharmaceuticals, Inc. aktuell mehr als 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.morphosys.de.

Monjuvi® ist ein eingetragenes Warenzeichen der MorphoSys AG. Tremfya® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Janssen Biotech, Inc. (20.09.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

MorphoSys

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

MOR: Pipelinefortschritte führen ... (21.10.21)
Morpho:Marktreife Partnerprojekte ... (26.07.21)
Lassen wir doch diese Woche ... (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

MorphoSys: Short-Engagement von. (19.10.21)
MorphoSys: Rückzug des Hedgefon. (14.10.21)
MorphoSys: Shortseller Qube Rese. (14.10.21)
MorphoSys im Visier des Leerverk. (14.10.21)
MorphoSys: Aktie kann den Abwä. (12.10.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

MorphoSys

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?