Volkswagen Vz


WKN: 766403 ISIN: DE0007664039
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Volkswagen Vz News

Weitere Meldungen
11:01 Volkswagen setzt auf Bosch! Aktienanalyse
08:01 Volkswagen Aktie: Das sieht interessant aus!
24.01.22 Volkswagen Aktie: Ist das wirklich alles?
24.01.22 Volkswagen: Die "Gigafactories" von Tesla gel.
24.01.22 Das gibt’s ja gar nicht, Volkswagen?
24.01.22 Volkswagen Aktie: Ein Crash wie aus dem Le.
23.01.22 Volkswagen Aktie: Das muss man erstmal ver.
23.01.22 Volkswagen Aktie: Das sieht gar nicht gut au.
22.01.22 Volkswagen Aktie: Finger weg?
22.01.22 Volkswagen Aktie: Augen auf!
22.01.22 Vorsicht! Die Elektroauto-Ziele der VW-Aktie .
22.01.22 Geduld der Volkswagen-Anleger hat sich nicht.
21.01.22 Volkswagen Aktie: Der absolute Durchbruch is.
20.01.22 Volkswagen Aktie: Der Knaller!
20.01.22 Das sollten Volkswagen-Anleger wissen!
19.01.22 Volkswagen Aktie: Alles andere als uninteress.
19.01.22 Volkswagen: Charttechnisches Bild wieder deut.
19.01.22 Lohnt sich das wirklich, Volkswagen?
18.01.22 Volkswagen-Anleger sollten sich noch gedulden.
18.01.22 Volkswagen-Aktie könnte eine interessante Co.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Volkswagen-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Jochen Kauper vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Vorzugsaktie der Volkswagen AG (VW) (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) unter die Lupe.


Noch seien viele Konzerne damit beschäftigt, ihr Produktportfolio Richtung Elektromobilität auszurichten, da stehe bereits die nächste große Herausforderung vor der Tür: Autonomes Fahren. Volkswagen habe dafür die Software-Tochter Cariad vor einigen Monaten ins Leben gerufen. Um die Expertise weiter zu stärken, sei VW nun eine Partnerschaft mit dem Autozulieferer Bosch eingegangen.

Erste neue Funktionen sollten 2023 in den VW-Fahrzeugen verbaut werden. Die Partnerschaft beinhalte unter anderem ein System, bei dem das Auto die komplette Fahraufgabe auf der Autobahn übernehmen solle (SAE-Level 3).

"Cariad hat große Wettbewerber, wie etwa Google und Waymo, Tesla (ISIN / WKN ), aber auch chinesische Software-Riesen, wie BAIDU (ISIN US0567521085 / WKN A0F5DE ), Huawei oder Horizon Robotic. Dynamik und Geschwindigkeit ist der wichtigste Erfolgsfaktor. Je mehr bei Cariad dabei sind, umso höher die Budgets, umso größer die Dynamik", sage Auto-Experte, Ferdinand Dudenhöffer, vom CAR-Institut.

Die Strategie stimme. VW hole sich mit Bosch einen weiteren kompetenten Partner mit an Bord. Jedoch stehe die VW-Aktie im Zuge des schwachen Gesamtmarkts wie auch BMW (ISIN DE0005190003 / WKN 519000 ) und Daimler (ISIN DE0007100000 / WKN 710000 ) weiter unter Druck.

Anleger versuchen mit einem Abstauberlimit bei 165 Euro zum Zug zu kommen, so Jochen Kauper von "Der Aktionär" zur Volkswagen-Vorzugsaktie. (Analyse vom 25.01.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Volkswagen-Vorzugsaktie:

Tradegate-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
179,34 EUR -0,75% (25.01.2022, 11:00)

XETRA-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
179,22 EUR +1,53% (25.01.2022, 10:45)

ISIN Volkswagen-Vorzugsaktie:
DE0007664039

WKN Volkswagen-Vorzugsaktie:
766403

Ticker-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VOW3

NASDAQ OTC-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VLKPF

Kurzprofil Volkswagen AG:

Der Volkswagen Konzern (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) mit Sitz in Wolfsburg ist einer der führenden Automobilhersteller weltweit und der größte Autobauer Europas. Zwölf Marken aus sieben europäischen Ländern gehören zum Konzern: Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN. Darüber hinaus bietet der Volkswagen Konzern ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen an. Dazu zählen die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft sowie das Flottenmanagement.

Mit seinem Zukunftsprogramm und der neuen Konzernstrategie 2030 "NEW AUTO - Mobility for Generations to Come" hat der Volkswagen Konzern den Weg freigemacht für den größten Veränderungsprozess seiner Geschichte: Die Neuausrichtung eines der besten Automobilunternehmen zu einem der weltweit führenden Anbieter nachhaltiger Mobilität. Dazu wird der Konzern sein automobiles Kerngeschäft transformieren, u.a. mit mehr als 30 zusätzlichen vollelektrischen Modellen bis zum Jahr 2025, sowie dem Ausbau von Batterietechnologie und autonomem Fahren als neue Kernkompetenzen. (25.01.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BMW St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

BMW 2.0 (25.01.22)
BMW steht schon wieder vor ... (03.08.21)
kann man diese Aktie kaufen ? (25.05.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

BMW Aktie: DAS muss noch lang. (12:20)
Volkswagen setzt auf Bosch! Akt. (11:01)
BMW Aktie: Ich hoffe Sie haben . (04:12)
BMW Aktie: Jetzt wird es ganz s. (24.01.22)
Volkswagen: Die "Gigafactories" v. (24.01.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BMW St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?