Aurubis


WKN: 676650 ISIN: DE0006766504
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Aurubis News

Weitere Meldungen
19.12.19 Capped Bonus-Zertifikat auf Aurubis: Bessere .
19.12.19 Aurubis mit glänzenden Seitwärtsrenditen - Ze.
17.12.19 Mit Aurubis-Puts auf eine Korrektur setzen - .
20.05.19 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Aurubis: W.
13.09.18 Turbo Bear auf Aurubis: Aktie charttechnisch .
11.07.18 Turbo Short-Zertifikat auf Aurubis: Einstieg un.
05.04.18 Aurubis-Calls mit 95%-Chance bei Kursanstieg .
15.02.18 Aurubis-Puts mit 123%-Chance bei Erreichen d.
21.12.17 Discount Call-Optionsschein auf Aurubis: Kräfti.
18.05.17 Bonus Cap-Zertifikat auf Aurubis: Gegen Rück.
11.05.17 Aurubis-Calls mit 68%-Chance bei Fortsetzung .
20.04.17 Aurubis-Calls mit 38%-Chance bei Kursanstieg .
13.04.17 Discount Call-Optionsschein auf Aurubis: Kupfe.
29.04.14 Unlimited Turbo Bull-Zertifikat auf Aurubis: Ab.
01.08.13 Mini Future Short-Derivat: 105-Prozent-Chance .
17.12.12 Aurubis-Aktie: "hold"
17.12.12 Aurubis-Aktie: Von Krise kaum eine Spur
17.12.12 Aurubis-Aktie: vager Ausblick für Geschäftsja.
14.12.12 Aurubis-Aktie: sehr defensiver Entwicklungspfa.
14.12.12 Aurubis-Aktie: Dividenden-Ausrufezeichen


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Capped Bonus-Zertifikat (ISIN DE000CU66Y54 / WKN CU66Y5 ) von der Commerzbank auf die Aurubis-Aktie (ISIN DE0006766504 / WKN 676650 ).


Die Aurubis-Aktie habe nach Bilanzvorlage einen Freudensprung gemacht. Die MDAX-Papiere seien auf Monatssicht um mehr als 17 Prozent nach oben geschossen. Dabei würden die Zahlen auf den ersten Blick gar nicht mal so gut aussehen. Zwar seien die Umsätze 2018/19 um zwei Prozent auf 11,9 Mrd. Euro geklettert. Das operative Vorsteuerergebnis sei jedoch um 42 Prozent auf 192 Mio. Euro eingebrochen. Unter dem Strich habe Aurubis mit 138 Mio. Euro nur etwa halb so viel wie im Jahr zuvor verdient. Die Dividende solle daher um 30 Cent auf 1,25 Euro gekürzt werden.

Grund für den Ergebnisrückgang seien allerdings zahlreiche Sondereffekte gewesen wie etwa Produktionsstillstände an den Hüttenstandorten oder der Stopp des ausufernden Investitionsprojektes Future Complex Metallurgy. Hinzu seien Abschreibungen auf Kupfervorräte sowie in der Sparte für Flachwalzprodukte gekommen. Diese Effekte herausgerechnet, habe Aurubis besser abgeschnitten als erwartet. Zudem rechne das Unternehmen für 2019/20 mit einer stabilen Kupfernachfrage und halte deswegen und mit Blick auf die geplanten Kostensenkungen eine Erholung des operativen Vorsteuerergebnisses auf bis zu 250 Mio. Euro für möglich. Lob hätten Analysten überdies für den freien Mittelfluss übrig. Dieser sei überraschend deutlich von 203 auf 272 Mio. Euro gestiegen.

Die Kommentare auf die Bilanz seien daher trotz Gewinnrückgang und Dividendenkürzung größtenteils positiv ausgefallen. Ob der Vertrauensvorschuss der Börse gerechtfertigt sei, werde sich zeigen müssen. Einen ersten Hinweis darauf dürften wohl erst die Zahlen zum Auftaktquartal Mitte Februar liefern. Bis dahin sollten Anleger lieber gepufferten Investments den Vorzug geben, etwa einem Bonus Cap der Commerzbank. (Ausgabe 50/2019) (19.12.2019/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Aurubis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Dax 6000 keine Utopie mehr.... (23.02.20)
Aurubis bricht nach oben aus (05.02.20)
Norddeutsche Affinerie schließt ... (20.01.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Aurubis startet schwächer als erw. (17.02.20)
MDAX | Aurubis erfüllt die Markte. (17.02.20)
Aurubis: weiter abwärts? (16.02.20)
Aurubis: Planmäßige Entwicklung i. (14.02.20)
Aurubis: Tut sie es noch ein Mal? (05.02.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Aurubis

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?