FTSE MIB


WKN: 145814 ISIN: IT0003465736
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
04.10.22 Börse Mailand trotzt Schwenk nach rechts
11.10.21 DE30: Bullen halten kurzfristige Unterstützung .
24.09.21 FTSE MIB (Monatschart): Raus aus dem Tal d.
18.02.20 FTSE MIB (Tageschart): Bodenbildung nach ve.
23.08.19 Italien: Aktuelle politische Situation ist mehr al.
21.08.19 DE30: Bayer verkauft Tiermedizin-Sparte


 
Meldung
Paris (www.aktiencheck.de) - Eine so breite Mehrheit in beiden Kammern hat es in der Nachkriegsgeschichte Italiens noch nie gegeben, so die Experten der BNP Paribas in einer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly".


Die Rechtskoalition unter Führung von Giorgia Meloni habe die Parlamentswahlen klar gewonnen. Die Herausforderungen für die erste Regierungschefin in der Geschichte des Landes seien enorm. Die 45-Jährige müsse Wege aus der Energiekrise finden und die Folgen der ausufernden Inflation sowie der steigenden Zinsen bekämpfen. Zudem drohe ihrem Land die Rezession. Laut der Ratingagentur Fitch werde das Bruttoinlandsprodukt im Stiefelstaat 2023 real um 0,7 Prozent schrumpfen. Angesichts dieser Gemengelage verwundere es, dass der FTSE MIB-Index (ISIN: IT0003465736, WKN: 145814) der 40 führenden italienischen Aktiengesellschaften in den vergangenen sechs Monaten mit einem Minus von knapp 18 Prozent nicht mehr an Terrain eingebüßt habe als der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900).

Spread bei Staatsanleihen signalisiere Misstrauen der Märkte

Auf Sicht der vergangenen vier Wochen habe sich der wichtigste italienische Marktseismograf mit einem Minus von rund 4 Prozent sogar ein wenig besser geschlagen als der deutsche Leitindex DAX, der um etwa 5 Prozent nachgegeben habe. Auch der Wahlsieg der Postfaschisten habe die Stimmung an den Märkten wohl nicht zusätzlich gedrückt. Im Gegenteil, die Börse in Mailand habe positiv reagiert: Der FTSE MIB sei am vergangenen Montag zwischenzeitlich knapp ein Prozent im Plus gestanden. Zugleich sei jedoch der Abstand zwischen deutschen und italienischen zehnjährigen Staatsanleihen zeitweise bis auf 247 Basispunkte gestiegen - wahres Vertrauen der Finanzmärkte in die neue Regierung sehe sicherlich anders aus. (04.10.2022/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

FTSE MIB

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

FTSE MIB - Index shorten? ... (12.12.17)
Referendum in Italien (04.12.16)
Ariva Espana, Forza Italia! (27.11.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Börse Mailand trotzt Schwenk nac. (04.10.22)
DE30: Bullen halten kurzfristige Un. (11.10.21)
FTSE MIB (Monatschart): Raus au. (24.09.21)
FTSE MIB (Tageschart): Bodenbild. (18.02.20)
Italien: Aktuelle politische Situation. (23.08.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

FTSE MIB

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?