DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Kolumnen
16.07.21 Tagesausblick für 16.07.: US-Daten drücken d.
16.07.21 DAX 30 (täglich): Stabil ins Wochenende
15.07.21 DAX – Schwache Eröffnung wird (diesmal) nich.
15.07.21 DAX rutscht erneut ab
15.07.21 DAX - Erneuter Abprall am Fibonacci-Fächer
15.07.21 DAX – Widerstand im Test
15.07.21 DAX bleibt auf Kurs – Fed-Chef Powell bleibt .
14.07.21 DAX findet schon wieder Käufer – Powell-Anh.
14.07.21 DAX verläuft weiter unter 15.800 Punkten
14.07.21 DAX prallt nach unten ab
14.07.21 DAX dreht wieder nach unten ab – Wall Stree.
14.07.21 DAX – Langeweile will beschrieben sein
14.07.21 Tagesausblick für 14.07.: DAX hält Rekordniv.
14.07.21 DAX 30 (täglich): Konsolidierung und stabile S.
13.07.21 DAX bleibt auf Rekordniveau – US-Inflationsrate.
13.07.21 DAX - Kurs auf 16.000 Punkte?
13.07.21 DAX – Erreicht neues Allzeithoch zum Wochen.
13.07.21 DAX mit neuem Allzeithoch
13.07.21 Der DAX vor dem Juli-Verfallstag
13.07.21 DAX mit Mühe zum Rekord – US-Inflationsdate.


nächste Seite
 
Meldung

Die Schaukelbörse geht weiter. Nachdem der DAX® in den zurückliegenden drei Handelstagen vergeblich versuchte, die Marke von 15.800 Punkten signifikant zu überwinden, nahmen die Bären gestern das Zepter in die Hand und drückten die Notierungen nach unten. Die Vorlage dafür lieferten schwache US-Konjunkturdaten. So sank der Philly Index unerwartet stark und die US-Industrieproduktion konnte die Erwartungen ebenfalls nicht erfüllen.  Zum Handelsschluss verbuchte der DAX ein Minus von rund einem Prozent auf 15.625 Punkte.

Neu: Handeln sie HVB Produkte bei unserem Partner LYNX dauerhaft ohne Orderprovision für Ordervolumen zwischen 1.000 und 10.000 Euro!      

Die Unsicherheit an den Aktienmärkten drückte am Anleihemarkt auf die Renditen. Dabei sank die Rendite 10jähriger Bundesanleihen auf Minus 0,32 Prozent. Gold setzte sich im Bereich des 1-Monathochs fest. Das Aufwärtsmomentum ist jedoch zunächst dahin. Das gilt auch für den Ölpreis. Zwar rechnet die  mit einem Anstieg der Ölnachfrage auf das Vorkrisenniveau im Laufe des kommenden Jahres. Die sich abzeichnende Lösung im Ölkonflikt zwischen Saudi Arabien und den Emiraten, sorgte hingegen weiter für eine Entspannung am Ölmarkt.

Unternehmen im Fokus

meldete Eckdaten zum abgelaufenen Quartal. Demnach fuhr der Autobauer einen höheren Gewinn ein als von Analysten zunächst erwartet. Die Aktie legte dennoch den Rückwärtsgang ein. Das Management von  hat den Kurssturz der Aktie zum Kauf eigener Aktien genutzt. Dies sorgte für eine Stabilisierung der Aktie. MorphoSys schloss die Übernahme von Constellation Pharmaceuticals ab. Der Kurs des Biotechkonzerns hat sich seit dem Allzeithoch Anfang 2020 mehr als halbiert. Die Bundesnetzagentur plant die Renditen der Strom- und Gasnetzbetreiber zu kürzen. Die Entscheidung sorgte bei für Erleichterung.   revidierte nach schwachen Zahlen der Tochter Siemens Gamesa die Prognose für das Gesamtjahr nach unten. Damit sackte nicht nur die Aktie des DAX®-Konzerns sondern auch von Nordex deutlich ab. ThyssenKrupp kam nach negativen Analystenkommentaren unter Druck und droht nun unter die Unterstützungsmarke von EUR 8,20 zu fallen.

Zu den stärksten Strategie- und Branchenindizes zählten gestern der  mit den größten Onlinehändlern aus Brasilien, Russland, Indien und China sowie der .

Aus Europa stehen heute die Daten von Burberry, Ericsson und Richemont zur Veröffentlichung an. Der europäische Automobilverband ACEA meldet heute Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen. Damit rücken die Aktien von BMW, Daimler, Renault, Stellantis und VW in den Fokus.

Wichtige Termine

  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Juni endgültig
  • Europa – Euro-Zone – Handelsbilanz Eurostat, Mai
  • USA – Einzelhandelsumsatz, Juni
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Juli vorläufig

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.620/15.660/15.700/15.800 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.510/15.560 Punkte

Der DAX® eröffnete mit einem Gap nach unten und verlor im Tagesverlauf weiter bis auf 15.600 Punkte. Erste Anzeichen für eine Trendwende zeigen sich frühestens oberhalb der 10-Stunden-Durchschnittslinie bei 15.660 Punkten. Bis dahin muss mit einer Fortsetzung der Konsolidierung bis 15.560 oder gar 15.510 Punkte gerechnet werden.

in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 24.06.2021– 15.07.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.

in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 16.07.2014– 15.07.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index 5,35 10.600 16.200 16.09.2021
DAX® Index 6,95 11.000 16.400 16.09.2021
HypoVereinsbank onemarkets; 15.07.2021; 17:36 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der  und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Der Beitrag  erschien zuerst auf .



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?