DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Kolumnen
23.08.21 DAX - Island Reversal
23.08.21 DAX verteidigt Unterstützung und steigt – Fed .
23.08.21 DAX 30 (täglich): Positives Momentum & stab.
22.08.21 DAX-Chartanalyse: Korrekturbewegung an den .
21.08.21 Wochenausblick: DAX im Wochenverlauf schw.
20.08.21 DAX - Zweite bullishe Tageskerze?
20.08.21 Mega-Kursziel für DAX-Riesen?!
20.08.21 DAX – Bärische Konsolidierungsphase
20.08.21 DAX rutscht unter 15.800 Punkte
20.08.21 DAX ist angeschlagen – Gefährlicher Cocktail b.
20.08.21 DAX 30 (täglich): Enge Tagesspanne & kleine.
20.08.21 Tagesausblick für 20.08.: DAX korrigiert deutl.
19.08.21 DAX - Große Korrektur?
19.08.21 Tapering-Ängste schicken DAX auf Talfahrt
19.08.21 DAX – Erreicht erstes Abwärtsziel
19.08.21 DAX prallt erneut am Trendkanal nach unten a.
19.08.21 DAX fällt unter die Unterstützung – Fed ist ein.
18.08.21 DAX weiter in Seitwärtsphase
18.08.21 ETFs: DAX-Tracker melden sich zurück
18.08.21 DAX weiter unter Trendkanalbegrenzung


nächste Seite
 
Meldung

Sehr geehrte Damen und Herren,

der DAX 30 befindet sich auch zu Wochenbeginn weiterhin in einer kurzfristigen Konsolidierung.

Allerdings mit positiven Vorzeichen und einem charttechnischem Doppelboden bei 15.622 Indexzählern.

 

Sowohl die markttechnischen Trendfolgeindikatoren als auch die markttechnischen Kurzfristindikatoren deuten auf eine  übergeordnete Trendstärke und lediglich kurzfristige Konsolidierung hin.

Der MACD-Indikator schwächt sich weiter leicht ab. Er signalisiert allerdings dabei noch kein Trendänderungssignal. Die Slow-Stochastik bewegt sich dagegen im neutralen Bereich.

 

Das Momentum ist weiter positiv. Es konnte jüngst sogar wieder nach oben drehen.

Bei der näheren Betrachtung des „Alles-auf-einen-Blick“-Indikators (Ichimoku Kinko Hyo) kommt man ebenfalls zu dem Schluss, dass der übergeordnete Aufwärtsmodus intakt ist.

 

Dies gilt auch für den mittelfristigen Sekundärtrend.

 

Die heutige Tagesbandbreite wird sich zunächst zwischen 15.873 und 15.622 Punkten bewegen.

Ob das „Opening-Gap“ bei 15.873 Zählern auch nachhaltig geschlossen werden kann, werden die ersten Handelsstunden zeigen.

 

Der Support bei 15.622 scheint allerdings gefestigt zu sein.

Trotz der aktuell vorherrschenden Konsolidierung waren zuletzt von zehn Tageskerzen („Candelsticks“) ganze neun positiv.

 

So bleibt als Fazit zu ziehen: Der deutsche Leitindex hat sich stabilisiert und der Wochenstart wird aller Wahrscheinlichkeit nach erfreulich ausfallen.

Das mittelfristige 16.200´er Ziel besteht weiterhin.

 

Die bisherige August-Konsolidierung war zudem von vorwiegend positiven Tageskerzen („Candelsticks“) begleitet.

Diese zeugen von prinzipieller charttechnischer Stabilität.

 

Fazit:

 

  • Übergeordneter Aufwärtsmodus intakt
  • Doppelboden & stabiles Momentum

 

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage:



Diese Publikation ist eine Kapitalmarktinformation, die den Regelungen des Wertpapierhandelsgesetzes unterliegt und richtet sich nicht an Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Alle Angaben dienen ausdrücklich nur der allgemeinen Information und stellen keine Empfehlung zum Erwerb, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit und Aktualität der Angaben kann nicht übernommen werden.

Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise ohne die schriftliche Genehmigung der Autoren bzw. der DONNER & REUSCHEL AG verwendet werden.

Hinweis: Sollte der Leser den Inhalt dieses Dokument zum Anlass für eine eigene Anlageentscheidung nehmen wollen, wird ihm zuvor in jedem Fall noch ein eingehendes Beratungsgespräch mit seinem Anlageberater empfohlen. Denn bevor ein Anlageberater Empfehlungen zu Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen aussprechen kann, ist er gesetzlich zur Durchführung einer sogenannten Geeignetheitsprüfung verpflichtet, um die Übereinstimmung mit den mitgeteilten Anlagezielen, der geäußerten Risikobereitschaft sowie den finanziellen Verhältnissen des Lesers
sicherzustellen.





Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?