DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
12:45 DE30 versucht, wieder über 15.800 Punkte zu.
12:25 DAX – Schwacher Beginn wird gekontert
12:06 Neuer X-Open End-Turbo Call-Optionsschein auf.
11:32 DAX - Weiterer Kursrutsch?
11:11 DAX löst sich von den Tiefs - Tech-Aktien d.
11:05 Was erhalten wir, wenn DAX, S&P 500 & Co.
10:18 DAX erst 5-mal in diesem Jahrtausend mit be.
09:15 DAX: Belastungsprobe der 200-Tages-Linie?
09:08 DAX: Bärischer Verlauf
08:55 DAX – Wird die Unterstützungszone halten?
08:45 DAX 40 (täglich): Volumen bestätigt Abwärts.
08:35 Tagesausblick für 19.01.: DAX – Druck vom A.
08:30 DAX: Erneut der EMA50 im Blickfeld
08:17 DAX findet keinen Halt – Ölpreis nähert sich d.
06:05 MULTI-UNITS LUXEMBOURG - Lyxor DAX (D.
18.01.22 DAX Index X-Sequentials Trading Update: Kom.
18.01.22 MULTI-UNITS LUXEMBOURG - Lyxor DAX (D.
18.01.22 DAX - 50er-EMA wackelt
18.01.22 DOW DAX mit dem Kurssprung
18.01.22 Deutsche Telekom: Der Kampf um die 16-Euro.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Nach dem schwachen asiatischen Handel zu Beginn des Tages starteten die europäischen Indices heute schwächer in den Handel, so die Experten von XTB.


Nach der Eröffnung der Handelssitzung in Europa habe sich die Stimmung jedoch verbessert, und die meisten europäischen Indices würden heute im Plus notieren. Während die Gewinne in Westeuropa eher gering ausgefallen seien, hätten sich die Aktienindices aus dem östlichen Teil des Kontinents besser entwickelt. Der russische RTS-Index (RUS50) steige nach dem gestrigen Einbruch um über 3%.

Dem DE30 (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) sei es nicht gelungen, die Allzeithochs von Anfang 2022 zu überwinden, und es habe eine Abwärtsbewegung eingesetzt. Der DE30 sei gestern unter die kurzfristige Unterstützung bei 15.820 Punkten gefallen. Die Abwärtsbewegung habe sich heute während des asiatischen Handels fortgesetzt, aber der Rückgang sei kurz vor der 200-Tage-Linie gestoppt worden, und eine Erholung sei eingeleitet worden. Sollte der Index heute wieder über die Unterstützungszone von 15.820 Punkten klettern, würde sich ein starkes bullisches Kerzenmuster ergeben.

Unternehmensnachrichten

Volkswagen (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403) habe mit dem deutschen Unternehmen Bosch vereinbart, noch in diesem Jahr ein Gemeinschaftsunternehmen zu gründen, das Batteriezellenfabriken unterstützen werde, um Europa in diesem Bereich autark zu machen. Das Joint Venture werde Herstellern in Europa helfen, ihre Produktion durch die Lieferung von Produktionssystemen zu steigern.

Markus Krebber, der CEO von RWE (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712) habe gesagt, dass sein Unternehmen über genügend Liquidität verfüge, um extreme Strompreisanstiege zu überstehen. Die Äußerungen kamen zwei Wochen, nachdem der RWE-Konkurrent Uniper (ISIN: DE000UNSE018, WKN: UNSE01) erklärt hatte, dass er aufgrund der außergewöhnlichen Situation auf dem Strommarkt zusätzliche Kreditlinien in Höhe von 10 Milliarden Euro benötige, so die Experten von XTB.

Der Aktienkurs von LEONI (ISIN: DE0005408884, WKN: 540888) sei heute unter Druck geraten. Das Unternehmen habe am Dienstagabend mitgeteilt, dass das Bundeskartellamt im Rahmen der laufenden Ermittlungen in der Kabelindustrie Durchsuchungen in den Geschäftsräumen des Unternehmens durchgeführt habe.

Einschätzungen von Analysten

Société Générale stufe Siemens Healthineers (ISIN: DE000SHL1006, WKN: SHL100) auf "Kaufen" hoch. Das Kursziel sei auf 75,00 Euro gesetzt worden.

Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100) werde von der Deutschen Bank auf "Kaufen" hochgestuft. Das Kursziel sei auf 10,00 Euro gesetzt worden. (19.01.2022/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (19.01.22)
Börse ein Haifischbecken: Trade ... (19.01.22)
2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (19.01.22)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DE30 versucht, wieder über 15.80. (12:45)
DAX – Schwacher Beginn wird gek. (12:25)
Neuer X-Open End-Turbo Call-Optio. (12:06)
DAX - Weiterer Kursrutsch? (11:32)
DAX löst sich von den Tiefs - Te. (11:11)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?